Fan-Erweiterung "Die Händler"

Selbstgestaltete Dominion-Karten
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2590
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Fan-Erweiterung "Die Händler"

Beitrag von herw »

fast wie Weihnachten:

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
marktlehrling
Moderator
Beiträge: 945
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fan-Erweiterung "Die Händler"

Beitrag von marktlehrling »

:victory Da hat sich der Aufwand auf jeden Fall gelohnt! Und wow, das sieht ja echt schick aus in dem Schränkchen!
Benutzeravatar
scOUT
Lehensherr
Beiträge: 679
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Fan-Erweiterung "Die Händler"

Beitrag von scOUT »

herw hat geschrieben:Bild
:victory :potion :victory
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2590
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Fan-Erweiterung "Die Händler"

Beitrag von herw »

Im Moment spielen wir fast ausschließlich mit Fankarten, ab und zu dürfen auch mal Originalkarten dazukommen.
Nachdem nun alle Händlerkarten gedruckt sind (es fehlen leider immer noch je zwei Karten pro Mengenkarte, da ich erst jetzt gelesen habe, dass man mit 8 bei zwei Spielern und 12 ab drei Spielern spielt), habe ich mal ein Königreich zusammengestellt.
Im ersten Spiel hatten wir Kredit benutzt und im zweiten Spiel durch die Kapelle ersetzt, da ein Entsorger im Königreich fehlte.

Kapelle (im ersten Spiel Kredit), Kurpfuscher, Fahrender Händler, Weberei, Bäuerin, Gewürzmarkt, Händler, Palast, Reichsgraf und Gemüsemarkt.
Im ersten Spiel fehlte ein Entsorger, was zu unglaublich großen Decks führte, daher haben wir den Kredit gegen die Kapelle im zweiten Spiel getauscht.

Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild

Gut waren ohne Diskussion natürlich Kapelle, Kurpfuscher, Fahrender Händler, Bäuerin und Händler.

Zur einer längeren Diskussion führte die Weberei, insbesondere, wenn man zwei davon auf der Hand hat. Der obere Teil ist klar.
Im Reaktionteil aber: Wenn man in der Kaufphase eine Karte, beispielsweise ein Gold kauft, dann könnte man das Gold wieder zurücklegen und stattdessen einen Gemüsemarkt nehmen. Man nimmt nun auch einen Gemüsemarker.
1. Frage: (bei nur einer Weberei): Das Nehmen ist jetzt abgeschlossen, also nimmt man die aufgedeckte Weberei wieder auf die Hand und kann diese zum gerade ertauschten Gemüsemarkt nicht mehr anwenden ???!!!

2. Frage: Gilt das Eintauschen auch als Nehmen? Dann könnte man mit der zweiten Weberei den Gemüsemarkt wieder zurücklegen (Zähler ebenfalls zurücksetzen) und eine Provinz nehmen? Eigentlich ja, dann könnte aber nach dem ersten Aufdecken und wieder aufnehmen der Weberei nicht erkennen, dass es wirklich eine zweite Weberei ist (Endlosschleife). D.h. eigentlich müsste beim Benutzen einer zweiten Weberei die erste noch aufgedeckt bleiben bis auch das zweite Aufdecken abgeschlossen ist.

Ich würde gerne auch noch dei Erfahrungen zu den restlichen Karten ansprechen. Damit das hier aber nicht zerfleddert, bitte erst mal Kommentare nur zur Weberei.
Praescriptum gnarus
Legionär
Beiträge: 263
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Fan-Erweiterung "Die Händler"

Beitrag von Praescriptum gnarus »

herw hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 17:07Zur einer längeren Diskussion führte die Weberei, insbesondere, wenn man zwei davon auf der Hand hat. Der obere Teil ist klar.
Im Reaktionteil aber: Wenn man in der Kaufphase eine Karte, beispielsweise ein Gold kauft, dann könnte man das Gold wieder zurücklegen und stattdessen einen Gemüsemarkt nehmen. Man nimmt nun auch einen Gemüsemarker.
1. Frage: (bei nur einer Weberei): Das Nehmen ist jetzt abgeschlossen, also nimmt man die aufgedeckte Weberei wieder auf die Hand und kann diese zum gerade ertauschten Gemüsemarkt nicht mehr anwenden ???!!!
Ja, da die Weberei nix anderes angibt. geht sie auf die Hand zurück.
Ablaufmäßig geht sie zuerst auf die Hand zurück und dann wird getauscht.
Nein, die Weberei kann nicht auf ertauschte Karten angewendet werden. Siehe 2)
herw hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 17:072. Frage: Gilt das Eintauschen auch als Nehmen? Dann könnte man mit der zweiten Weberei den Gemüsemarkt wieder zurücklegen (Zähler ebenfalls zurücksetzen) und eine Provinz nehmen? Eigentlich ja, dann könnte aber nach dem ersten Aufdecken und wieder aufnehmen der Weberei nicht erkennen, dass es wirklich eine zweite Weberei ist (Endlosschleife). D.h. eigentlich müsste beim Benutzen einer zweiten Weberei die erste noch aufgedeckt bleiben bis auch das zweite Aufdecken abgeschlossen ist.
Nein, tauschen ist kein nehmen oder beinhaltet es. Der Terminus "tauschen" stammt von den Reisenden-Ketten und wurde dort definiert, dass das weder entsorgen noch nehmen ist. Man beachte auch, man kann nur tauschen, wenn es einen Stapel gibt, auf den die ursprüngliche Karte zurück kann als auch der Stapel der beabsichtigten Karte existiert und nicht leer ist.
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2590
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Fan-Erweiterung "Die Händler"

Beitrag von herw »

Praescriptum gnarus hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 17:38
herw hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 17:07Zur einer längeren Diskussion führte die Weberei, insbesondere, wenn man zwei davon auf der Hand hat. Der obere Teil ist klar.
Im Reaktionteil aber: Wenn man in der Kaufphase eine Karte, beispielsweise ein Gold kauft, dann könnte man das Gold wieder zurücklegen und stattdessen einen Gemüsemarkt nehmen. Man nimmt nun auch einen Gemüsemarker.
1. Frage: (bei nur einer Weberei): Das Nehmen ist jetzt abgeschlossen, also nimmt man die aufgedeckte Weberei wieder auf die Hand und kann diese zum gerade ertauschten Gemüsemarkt nicht mehr anwenden ???!!!
Ja, da die Weberei nix anderes angibt. geht sie auf die Hand zurück.
Ablaufmäßig geht sie zuerst auf die Hand zurück und dann wird getauscht.
Nein, die Weberei kann nicht auf ertauschte Karten angewendet werden. Siehe 2)
herw hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 17:072. Frage: Gilt das Eintauschen auch als Nehmen? Dann könnte man mit der zweiten Weberei den Gemüsemarkt wieder zurücklegen (Zähler ebenfalls zurücksetzen) und eine Provinz nehmen? Eigentlich ja, dann könnte aber nach dem ersten Aufdecken und wieder aufnehmen der Weberei nicht erkennen, dass es wirklich eine zweite Weberei ist (Endlosschleife). D.h. eigentlich müsste beim Benutzen einer zweiten Weberei die erste noch aufgedeckt bleiben bis auch das zweite Aufdecken abgeschlossen ist.
Nein, tauschen ist kein nehmen oder beinhaltet es. Der Terminus "tauschen" stammt von den Reisenden-Ketten und wurde dort definiert, dass das weder entsorgen noch nehmen ist. Man beachte auch, man kann nur tauschen, wenn es einen Stapel gibt, auf den die ursprüngliche Karte zurück kann als auch der Stapel der beabsichtigten Karte existiert und nicht leer ist.
ok, geklärt
Zuletzt geändert von herw am So 21. Mär 2021, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2590
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Fan-Erweiterung "Die Händler"

Beitrag von herw »

Palast und Händler

Ist nett, wenn man den Geldwert behält und nicht entsorgt. Man sollte vorbereitet sein, dass kein Geld nachkommt, sondern Aktionskarten und man durch eine vorangestellten Fahrenden Händler weiterspielen kann. Aber das gespielte Geld geht ja nicht verloren. Im ersten Spiel störten die Anwesen (und Flüche) sehr, da kein Entsorger dabei war. Es wäre die Frage kurz zu klären, dass man beim Händler erst in der Kaufphase entscheiden muss, ob man anstelle eines Kaufs eine Karte nimmt oder auch schon dirket beim Ausspielen. Könnte ja sein, dass die genommene Karte bei kleinem Deck auch schon auf die Hand kommt.
Benutzeravatar
marktlehrling
Moderator
Beiträge: 945
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fan-Erweiterung "Die Händler"

Beitrag von marktlehrling »

Hmm, da habe ich gerade in einem anderen Thread eine :4 er-Karte kritisiert mit "nimm eine Karte, die bis zu :5 kostet", weil das strikt besser ist als das Festmahl, und jetzt sehe ich mir nochmal den Effekt meiner alten Weberei an... :?
Gemblo
Legionär
Beiträge: 453
Registriert: So 18. Sep 2016, 08:47

Re: Fan-Erweiterung "Die Händler"

Beitrag von Gemblo »

Händler
Warum ist da ein Trennstrich? So wie das formuliert ist, passiert das sofort. Ich hab zwar Vermutung, was "verfallen" bedeuten soll,, aber wenn die zutrifft, ginge es auch direkter
:1
+1 Kauf
Wenn diese Karte im Spiel ist, darfst du für -1 Kauf eine bis zu :4 kostende Nicht-Punkte-Karte nehmen.
Da herw schon gefragt hat, es ginge auch zuletzt
:1
+1 Kauf
Wenn am Ende deiner Kaufphase diese Karte im Spiel ist und du Käufe übrig hast, darfst du für -1 Kauf eine bis zu :4 kostende Nicht-Punkte-Karte nehmen.
Wissenschaft ist der neueste Stand bewiesener Irrtümer.
JoeAmpel
Ingenieur|in
Beiträge: 140
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 00:41
Kontaktdaten:

Re: Fan-Erweiterung "Die Händler"

Beitrag von JoeAmpel »

Gemblo hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 04:22 Händler
Warum ist da ein Trennstrich? So wie das formuliert ist, passiert das sofort. Ich hab zwar Vermutung, was "verfallen" bedeuten soll,, aber wenn die zutrifft, ginge es auch direkter
:1
+1 Kauf
Wenn diese Karte im Spiel ist, darfst du für -1 Kauf eine bis zu :4 kostende Nicht-Punkte-Karte nehmen.
Da herw schon gefragt hat, es ginge auch zuletzt
:1
+1 Kauf
Wenn am Ende deiner Kaufphase diese Karte im Spiel ist und du Käufe übrig hast, darfst du für -1 Kauf eine bis zu :4 kostende Nicht-Punkte-Karte nehmen.
Ist bei Formulierungen mit Ist diese Karte im Spiel: nicht immer ein Trennstrich Pflicht? Die als generell geltene Anweisung gilt.
Wobei diese Formulierung bei dieser Karte nicht nötig ist. Kann man machen, dann gilt die Anweisung beim Entfernen dieser Karte aus dem Spiel halt nicht mehr.

Bei deiner ersten Variante, weiß man nicht, wann man den Kauf "bezahlen" muss. Ohne Trennstrich als normale Anweisung sofort beim Spielen dieser Karte, dann allerdings ohne "Wenn diese Karte im Spiel ist. Du darfst für -1 Kauf eine Nicht-Punktekarte nehmen, die bis zu :4 kostet.
Wobei -1 Kauf komisch ist. 2te Variante mit "Kauf übrig haben" ist schöner.

Wie ist die Karte gedacht?
Du darfst am Ende deiner Kaufphase für jeden (übrigen) (freien) Kauf eine Nicht-Punktekarte nehmen, die bis zu :4 kostet.
oder
Du darfst für einen (übrigen) (freien) Kauf am Ende deiner Kaufphase eine Nicht-Punktekarte nehmen, die bis zu :4 kostet. (Addiert beim Spielen mehrerer dieser Karten)

Das übrig ist überflüssig? Man kann immer nur das bezahlen, was man hat. Im Regelheft wird von freien Aktionen / Käufen gesprochen.
Antworten