herws Karten

Selbstgestaltete Dominion-Karten
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2583
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: herws Karten

Beitrag von herw »

voller Koffer hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 09:54 Denke, bei der Wüstung darfst du nicht Dorbewohner + Münze entfernen" schreiben. (Nebenbemerkung: wenn schon, müsste Münze nicht Taler heissen?) Soweit ich das verstehe, sollte es "Marker vom XYZ-Tableau entfernen" sein.
Bitte beachte das Bild zur Neuerung! „Münze” hatte ich schon in meiner Neuerung ersetzt. Natürlich darf die Anweisung „... Dorfbewohhner und Taler von ihren Tableaus entfernen ...” lauten. Was nicht erfüllbar ist, bleibt eben weg.
Gemblo
Legionär
Beiträge: 444
Registriert: So 18. Sep 2016, 08:47

Re: herws Karten

Beitrag von Gemblo »

Der eine schrebt A, der andere versteht X. Recht hat herw natürlich damit, dass wenn man eine Sorte nicht hat, dann kann man die natürlich nicht mindern. Mir scheint aber, dass VK nicht darauf abzielte. Die Einleitung im englischen Wiki spricht sowohl bei Coffers wie bei Villagers von einem Vorrat an Markern. Insofern läge herw nicht falsch, die Abgabe jeweils eines Talers und eines Dorfbewohners zu befehlen. Allerdings verwendet Donald die jeweiligen Wörter nur auf zwei Weisen: als Titel=Name der jeweiligen Tableaus und als Anweisung für plus Marker. Auf Karte Metzger, in den Regeln und auf den Tableaus ist ansonsten nur von Markern die Rede. Von daher wäre es schon sauberer, ... entfernt einen Dorfbewohner-Marker und einen Taler-Marker zu schreiben.
Wissenschaft ist der neueste Stand bewiesener Irrtümer.
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2583
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: herws Karten

Beitrag von herw »

Gemblo hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 23:18 Der eine schrebt A, der andere versteht X. Recht hat herw natürlich damit, dass wenn man eine Sorte nicht hat, dann kann man die natürlich nicht mindern. Mir scheint aber, dass VK nicht darauf abzielte. Die Einleitung im englischen Wiki spricht sowohl bei Coffers wie bei Villagers von einem Vorrat an Markern. Insofern läge herw nicht falsch, die Abgabe jeweils eines Talers und eines Dorfbewohners zu befehlen. Allerdings verwendet Donald die jeweiligen Wörter nur auf zwei Weisen: als Titel=Name der jeweiligen Tableaus und als Anweisung für plus Marker. Auf Karte Metzger, in den Regeln und auf den Tableaus ist ansonsten nur von Markern die Rede. Von daher wäre es schon sauberer, ... entfernt einen Dorfbewohner-Marker und einen Taler-Marker zu schreiben.
ja, ja , dann schreibe ich aber auch „+1 Dorfbewohner-Marker oder +1 Taler-Marker”. Man kann es auch übertreiben. Der Reporter beim Fußball schreit auch nur „Abseits” und nicht „da missachtet der Lewandowski aber die Abseitsregel”.
:) alles gut . Wer von euch lässt sich denn wirklich meine Kartenvorschläge drucken?

Bild
voller Koffer
Patrizier
Beiträge: 210
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 10:53
Wohnort: Dietzenbach

Re: herws Karten

Beitrag von voller Koffer »

Man kann es auch übertreiben. Der Reporter beim Fußball schreit auch nur „Abseits” und nicht „da missachtet der Lewandowski aber die Abseitsregel”.
Ganz genau. Und erfüllt damit genau seine Aufgabe. Aber der Reporter darf und kann reden, wie ihm beliebt. Der ist in keinem formalen Käfig eingegrenzt. Der sagt auch Elfmeter, während der Schiedsrichter von Strafstoß spricht. Im alltäglichen Sprachgebrauch fährt man ein Auto, Gesetztestext und Polizeiprotokoll schreibt Kraftfahrzeug lenken (steuern? gerade keine Ahnung). Auch ich sage im Spiel einfach "ich löse X Taler ein". Bin auch noch nie von einem Mitspieler gefragt worden, was das bedeuten soll. Aber genau da schliesst sich der Kreis zum Reporter. Ich kann eine zutreffende Umschreibung von mir geben, aber tatsächlich führe ich das aus, was auf dem Tableau steht, nämlich Marker bewegen. Marker ist definiert. Tableau ist definiert. Befehl zur Bewegung von Markern aufs Tableau ist definiert. Der Name XYZ als Bezeichnung für Marker auf gleichnamigen Tableau ist nicht defineirt. Dem steht nicht entgegen, genau das in Beschreibungen zu nutzen.
wonkafab
Gärtner|in
Beiträge: 5
Registriert: Fr 23. Apr 2021, 14:17

Re: Wucher

Beitrag von wonkafab »

herw hat geschrieben: Di 12. Feb 2019, 15:21 Die Version vom Dezember 2018 lautete noch:
Bild
Ich empfinde sie als zu stark, daher habe ich sie etwas schwächer gemacht, bin aber noch unschlüssig:

Wucher (2019-02-12)

Bild

Zum Start sicherlich öfters ein besseres Gold, später nur ein teures Silber.
Oder sollten die Kosten auf :6 gesetzt werden?

Mir gefällt nicht die Unwägbarkeit der zusätzlichen Münze. Es scheint wohl so zu sein, dass es einen signifikanten Unterschied im 2-er oder 3-er-Spiel gibt. Gut, das ist aber beim Piratenschiff auch nicht zu vermeiden.
Hallo herw,

kurze Frage: Wann spielt man deiner Meinung nach diese Karte. In der Kaufphase oder in der Aktionsphase?
Vielen Dank im Voraus :)
Benutzeravatar
scOUT
Lehensherr
Beiträge: 678
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: herws Karten

Beitrag von scOUT »

Da Wucher den Kartentyp "Geld" hat, spielt man die Karte in der Kaufphase. Um in der Aktionsphase gespielt werden zu können, müsste sie (auch) den Typ "Aktion" besitzen, was nicht der Fall ist.
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2583
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

herws Karten: Kirchdorf

Beitrag von herw »

Kirchdorf
Kirchdorf Aktion-Reaktion :4

+1 Karte
+2 Aktionen

Lege beliebig viele Karten ab.
Ziehe nacheinander höchstens genauso viele nach.
__________
Wenn ein Mitspieler eine Angriffskarte spielt, darfst du diese Karte aus deiner Hand spielen.
Bild

Kosten von :5 erscheinen mir zu hoch (?) .
Dass man höchstens genauso viele Karten nachzieht, ist eine Option, um die Kartenhand in bestimmten Situationen bewusst klein zu halten. Die Entscheidung fällt nach jedem Karten-Nachziehen.
marktlehrling
Moderator
Beiträge: 918
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: herws Karten

Beitrag von marktlehrling »

Also das Kirchdorf ist sozusagen eine Mischung aus Dorfanger und einer Abwehrreaktion in Richtung der alten Geheimkammer, aber eher mit dem Effekt des Kellers.
Ich vermute, dass man die Reaktion nicht oft gewinnbringend einsetzen kann. Durch das Ausspielen im Mitspieler-Zug bekommt man zwar eine Aktion geschenkt, aber die +2 Aktionen verfallen ja dafür sofort. Deshalb ist der Dorfanger ja eine Dauerkarte, damit man die Aktionen auch im nächsten eigenen Zug bekommen kann. Wenn ich überlege, was für einen Nutzen die Reaktion des Kirchdorfes haben könnte, fallen mir ein:
  • Abwehr gegen handbezogene Angriffe, die Dich mit weniger als 5 Handkarten nicht mehr betreffen.
  • "Mulligan" (ganze Kartenhand oder einen Großteil davon abwerfen), um bestimmte Reaktionskarten zu finden.
In den meisten anderen Fällen sollte es stärker sein, das Kirchdorf im eigenen Zug auszuspielen. Oder schwebte Dir noch etwas bestimmtes vor?
Unabhängig von der Reaktion schätze ich den Aktionseffekt allerdings als sehr stark ein. Grundsätzlich ist ein Keller, der die Handkartenzahl nicht verringert, eine mächtige Karte. Daher würde ich tatsächlich eher für Kosten :5 plädieren. Man kann den Effekt ja auch mit der Jagdhütte aus Menagerie vergleichen: In gewissen Situationen ist die natürlich stärker, weil sie die Handkartenzahl um bis zu 5 erhöhen kann, aber dafür kann man mit dem Kirchdorf gezielt Karten zum Ablegen auswählen und evtl. starke Karten noch behalten.
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2583
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: herws Karten

Beitrag von herw »

marktlehrling hat geschrieben: Mo 10. Mai 2021, 10:55 Also das Kirchdorf ist sozusagen eine Mischung aus Dorfanger und einer Abwehrreaktion in Richtung der alten Geheimkammer, aber eher mit dem Effekt des Kellers.
Ich vermute, dass man die Reaktion nicht oft gewinnbringend einsetzen kann. Durch das Ausspielen im Mitspieler-Zug bekommt man zwar eine Aktion geschenkt, aber die +2 Aktionen verfallen ja dafür sofort. Deshalb ist der Dorfanger ja eine Dauerkarte, damit man die Aktionen auch im nächsten eigenen Zug bekommen kann. Wenn ich überlege, was für einen Nutzen die Reaktion des Kirchdorfes haben könnte, fallen mir ein:
  • Abwehr gegen handbezogene Angriffe, die Dich mit weniger als 5 Handkarten nicht mehr betreffen.
  • "Mulligan" (ganze Kartenhand oder einen Großteil davon abwerfen), um bestimmte Reaktionskarten zu finden.
In den meisten anderen Fällen sollte es stärker sein, das Kirchdorf im eigenen Zug auszuspielen. Oder schwebte Dir noch etwas bestimmtes vor?
Unabhängig von der Reaktion schätze ich den Aktionseffekt allerdings als sehr stark ein. Grundsätzlich ist ein Keller, der die Handkartenzahl nicht verringert, eine mächtige Karte. Daher würde ich tatsächlich eher für Kosten :5 plädieren. Man kann den Effekt ja auch mit der Jagdhütte aus Menagerie vergleichen: In gewissen Situationen ist die natürlich stärker, weil sie die Handkartenzahl um bis zu 5 erhöhen kann, aber dafür kann man mit dem Kirchdorf gezielt Karten zum Ablegen auswählen und evtl. starke Karten noch behalten.
Man muss beachten, dass man die gezogenen Karten nicht ablehnen darf. Irgendwann muss man entscheiden, dass man nicht mehr nachzieht. Mir schwebte eine Kombination vor, wo es günstig ist, eine kleine Kartenhand zu haben zum Beipsiel mit einer nachfolgenen Bibliothek, Menagerie (um nur noch verschiedene Handkarten zu haben), Armenviertel.
Das erfüllt allerdings auch der Weiher sehr schön.
Aber ich merke schon, Kirchdorf ist zu schlapp vom Konzept. Da muss ich nochmal länger drüber nachdenken. Mit Reaktionskarten tue ich mich immer schwer.
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2583
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

herws Karten : Alkahest

Beitrag von herw »

gefunden im englischen Forum: Alkahest

Bild

Ich habe sie mal umzusetzen versucht. Die Anweisungsformulierung gefällt mir noch nicht, obwohl der Sinn klar ist.
Mit gefällt sie als Kapellen-Variante und sie passt vom Namen her wunderbar zur Erweiterung Die Alchemisten.
Alkahest Aktion :potion
+1 Karte
Lege eine Karte ab.
Du darfst eine Handkarte entsorgen.
Wenn du das machst und sie entsorgt bleibt, dann spiele diese Karte nochmals.
Bild
Zuletzt geändert von herw am Fr 14. Mai 2021, 06:12, insgesamt 3-mal geändert.
Antworten