RUHM (Asper) Neuauflage

Selbstgestaltete Dominion-Karten
Antworten
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2585
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

RUHM (Asper) Neuauflage

Beitrag von herw »

Damit Aspers Ideen anschaulich bleiben, gibt es hier eine Neuaufage seiner Ruhmeskarten. Als Quelle dienen seine Textvorstellungen aus dem Thread Aspers Karten.
Sein Konzept der Taten ist so gestatet, dass man im Laufe des Spiels Ruhm durch vollbrachte Taten erringt und damit den Spielwert der Ruhm-Karten steigert.

Ruhmeskarten (Regel)

Diese Karten benutzen ein Taten-Tableau pro Spieler, das während des Spiels mit Markern belegt wird, wenn der Spieler die jeweiligen Taten "vollbringen". Nur die unterste Reihe kann zunächst abgehakt werden, da Reihe 2 eine erfüllte Tat aus Reihe 1 erfordert, und Reihe 3 eine Tat aus Reihe 2. Manche Karten kümmern sich darum, welche Aufgaben man erfüllt hat. Taten kann man jederzeit erfüllen, wenn nichts anderes dabei steht. Erfüllt man eine Bedingung zu früh (wenn noch keine Tat der Reihe darunter vollbracht wurde), dann gilt die Tat nicht als vollbracht. Man muss die Bedingung später erneut erfüllen (wenn die Reihe verfügbar ist) um die Tat zu vollbringen.

Als Tatentableau kann man zum Beispiel folgende Grafik benutzen.
Bild
Ich habe sie so gestaltet, dass sie als Deckel für ein bestelltes Kartenpaket genommen werden kann. Hat man mehrere solcher Bestellungen gemacht, bekommt man nach und nach Deckel mit dieser Grafik, die man sich passend ausschneiden kann. Einfache Marker in verschiedenen Farben findet man bei einem Großversand.

Bild

Hier nun die neu gestalteten Karten
Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Wie bei allen thematischen Erweiterungen entfaltet sich eine Spielidee besonders gut, wenn man zwei oder drei dieser Karten auswählt. Sie passen zu allen Erweiterungen. Das Erreichen eines vollständig gefüllten Taten-Tableaus ist nicht besonders schwierig, gibt dem Spiel aber eine Eigendynamik, die aber nicht so dominierend ist, dass man nicht auch ohne Ruhm-Karten dagegen spielen kann.

Wer Lust hat, kann ja auch andere Tableau-Ideen realisieren und weitere Ruhmkarten; denkbar sind auch Ruhm-Ereignisse oder -Landmarken.
Antworten