Kostenreduzierer

Euch ist ein Fehler in der Anleitung aufgefallen oder etwas ist unklar für euch? Kein Problem, stellt die Frage in die Runde.
thommy59
Siedler
Beiträge: 29
Registriert: Do 16. Jul 2020, 14:59

Kostenreduzierer

Beitrag von thommy59 »

Irgendwie bin ich unsicher welche "Kostenreduzierer" nur für den "Spieler am Zug" und welche
für alle Spieler gelten.
Vielleicht kann jemand eine (möglichst) komplette Übersicht dazu erstellen? Das wäre nett.
marktlehrling
Moderator
Beiträge: 866
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Berlin

Re: Kostenreduzierer

Beitrag von marktlehrling »

Soweit ich weiß, gibt es keine Kostenreduzierer, die da einen Unterschied machen. Es werden immer alle Karten gleichermaßen reduziert, also z.B. ein Hausierer im Vorrat kostet stets genauso viel wie ein Hausierer auf der Hand eines Mitspielers. Dasselbe gilt für die "globalen" Kostenreduzierer Brücke, Fernstraße, Steinbruch, Brückentroll.
Auch Karten wie der Fischer beziehen sich, egal bei wem sie sind, immer auf den aktiven Spieler; also wenn ich z.B. jemanden mit einem Ritter angreife und dort einen Fischer aufdecke, kostet dieser gegnerische Fischer je nachdem, ob ich einen Ablagestapel habe oder nicht, :5 bzw. :2 . Im letzteren Fall würde der Fischer also nicht entsorgt werden müssen.
thommy59
Siedler
Beiträge: 29
Registriert: Do 16. Jul 2020, 14:59

Re: Kostenreduzierer

Beitrag von thommy59 »

beim Brückentroll hätte ich gedacht, gilt das nicht.
While Bridge Troll is in play, on your turns only ...
oder verstehe ich das falsch?
Wäre auch etwas komisch, wenn einerseits der -1-Geld-Marker genommen werden muss,
und dann alle Karten wieder 1 billiger sind?!
Benutzeravatar
scOUT
Lehensherr
Beiträge: 648
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Kostenreduzierer

Beitrag von scOUT »

Der Kartentext vom Brückentroll widerspricht in keiner Weise dem, was marktlehrling geschrieben hat. Wenn sich Kosten ändern, dann für alle Spieler gleich für den gleichen Zeitraum.

Wenn du einen Brückentroll spielst, kosten Karten :1 weniger, solange es dein Zug ist (dieser und der nächste) und zwar für alle Spieler.

Wenn du eine weitere Angriffkarte nach dem Brückentroll spielst, die Karten der Mitspieler für :3 oder :4 entsorgen kann, gilt für sie auch dein Brückentroll während deines Zuges. Auf diese Weise könntest du einen Brückentroll eines Mitspielers entsorgen.

Beendest du deinen Zug und der nächste Spieler ist dran, gilt die Kostenreduzierung deines Brückentrolls natürlich nicht mehr. Für niemanden, auch nicht für dich. ;) Erst wenn du wieder dran bist, beginnt die Kostenreduzierung erneut, bis der Brückentroll in deiner Aufräumphase aus dem Spielbereich entfernt wird.
thommy59
Siedler
Beiträge: 29
Registriert: Do 16. Jul 2020, 14:59

Re: Kostenreduzierer

Beitrag von thommy59 »

Danke für die Klarstellung - das hatte ich dann gründlich missverstanden.

Gilt ein ausgespielter Steinbruch auch für alle Spieler?
MrFrog
Legionär
Beiträge: 313
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Kostenreduzierer

Beitrag von MrFrog »

Ja. Soweit ich weiß, gibt es momentan keinen Effekt, der dazu führt, dass Karten mit gleichem Namen zu einem bestimmten Zeitpunkt unterschiedliche Kosten haben können.
thommy59
Siedler
Beiträge: 29
Registriert: Do 16. Jul 2020, 14:59

Re: Kostenreduzierer

Beitrag von thommy59 »

Mit Ausnahme des "-2-Kosten-Markers" - oder liege ich hier auch falsch?
Praescriptum gnarus
Legionär
Beiträge: 261
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Kostenreduzierer

Beitrag von Praescriptum gnarus »

Dein "− :2"-Marker senkt die Kosten zwar nur während deines Zuges, aber das wiederum für alle Karten von jenem Stapel, egal wo genau sie sich befinden. (Auch die der Mitspieler sind betroffen!)
thommy59
Siedler
Beiträge: 29
Registriert: Do 16. Jul 2020, 14:59

Re: Kostenreduzierer

Beitrag von thommy59 »

dann verstehe ich die Anleitung wirklich nicht - oder ist das wieder eine schlechte Übersetzung?
Ab sofort kosten für diesen Spieler Karten, die von diesem Stapel stammen, für alle Belange 2 weniger.
Da ist nicht von meinem Zug, sondern für diesen Spieler die Rede :?
Ingix
Siedler
Beiträge: 32
Registriert: Sa 17. Okt 2020, 11:14

Re: Kostenreduzierer

Beitrag von Ingix »

Die Überfahrt sagt:

... Karten von diesem Stapel kosten während deiner Züge :2 weniger, allerdings nie weniger als :0 .

D.h. wenn Du den - :2-Kostenmarker auf dem Milizstapel hast, kosten alle Milizen in deinem Zug nur noch :2 (eventuell weniger, wenn es noch weitere Kostenreduzierer gibt). Das trifft auch of Milizkarten zu, die dein Gegner hat.

Meistens ist das egal, nimm aber mal an, du spielst einen Gouverneur und benutzt die die Fähigkeit, dass dein Gegner eine Karte aus der Hand entsorgen darf, und sich eine Karte nimmt, die genau :1 mehr kostet.

Gegen Ende des Spiel sind Punkte wichtig, da kann es schon mal vorkommen, dass man ein Miliz in ein Herzugtum "umwandelt". Das kann dein Gegner nun aber nicht machen, denn seine Miliz kostet genau wie deine jetzt :2, dein Gegner könnte sich mit dem Entsorgen der Miliz also nur eine Karte nehmen, die genau :3 kostet.

Zum Schluss nochmal der vollständige Text des Gouverneurs, als Referenz:

+1 Aktion
Wähle eins (alle Mitspieler erhalten, was in Klammern angegeben ist):
+3 Karten (+1 Karte) oder
Nimm dir ein Gold (Silber) oder
Jeder Spieler darf eine Handkarte entsorgen und sich dafür eine Karte nehmen, die genau :2 ( :1 ) mehr kostet.

Gegen Ende des Spiels ist es durchaus normal, dass man mit den Gouverneur ein Gold entsorgt und sich selber eine Provinz nimmt. Wenn man dann verhindern kann, dass der Gegner eine Karte mit Kosten :4 in ein Herzogtum umwandelt, kann das der spielentscheidende Zug sein.
Antworten