Wache - Exil - Nehmen-Effekte

Euch ist ein Fehler in der Anleitung aufgefallen oder etwas ist unklar für euch? Kein Problem, stellt die Frage in die Runde.
Antworten
thommy59
Patrizier
Beiträge: 201
Registriert: Do 16. Jul 2020, 14:59

Wache - Exil - Nehmen-Effekte

Beitrag von thommy59 »

Eine kleine Unklarheit:

Die Passage im Anleitungsglossar:
Eine Karte aus dem Vorrat zu verbannen bedeutet nicht, dass du sie nimmst, und löst keine „wenn du ...
nimmst“-Effekte aus."
bezieht sich nur auf Karten, die DIREKT aus dem Vorrat ins Exil kommen, also z.B. beim Kamelzug.
Wird eine genommene Karte durch den Angriff der Wache verbannt, werden alle "Nehmen"-Effekte wirksam
(außer dass diese Karte und gleichnamige Karten natürlich nicht abgelegt werden können -
sonst wäre der Angriff ja sinnlos). Ist das richtig?
Benutzeravatar
Ingix
Legionär
Beiträge: 272
Registriert: Sa 17. Okt 2020, 11:14

Re: Wache - Exil - Nehmen-Effekte

Beitrag von Ingix »

Ja, stimmt genau so.

Verbannst du per Kamelzug ein Grenzdorf in dein Exil, darfst du keine billigere Karte nehmen.

Nimmst du (z.B. durch Kauf) ein Grenzdorf, während eine gegnerische Wache aktiv ist, kannst du (vor oder nach dem Verbannen des Grenzdorfs, deine Entscheidung) eine billigere Karte nehmen (die dann eventuell auch ins Exil muss, die Wache ist eben sehr aufmerksame ;) ).
thommy59
Patrizier
Beiträge: 201
Registriert: Do 16. Jul 2020, 14:59

Re: Wache - Exil - Nehmen-Effekte

Beitrag von thommy59 »

... und wenn ich eine Hafenstadt kaufe - trickse ich die Wache aus ;)
(vorausgesetzt es liegen noch mindestens 2 Hafenstädte im Vorrat)
Antworten