Blütezeit 2nd Edition

Benutzeravatar
Spooky
Ingenieur|in
Beiträge: 139
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:40

Re: Blütezeit 2nd Edition

Beitrag von Spooky »

Ingix hat geschrieben: Mi 1. Jun 2022, 09:01 Brautkrone: Geld, :4
+1 Kauf
Wenn du in diesem Zug eine Karte nimmst, darfst du sie auf deinen Nachziehstapel legen.
Du darfst eine Geldkarte aus deiner Hand zweimal spielen.
Also ich habe mit den deutschen Übersetzungen ja selten ein Problem. "Wunderheilerin" finde ich für "Charlatan" z.B. völlig OK. Bei "Tiara" hätte ich allerdings erwartet, dass der Name genau so übernommen wird oder halt das deutsche Wort "Diadem". "Brautkrone" finde ich völlig Banane.
Benutzeravatar
Ingix
Legionär
Beiträge: 323
Registriert: Sa 17. Okt 2020, 11:14

Re: Blütezeit 2nd Edition

Beitrag von Ingix »

Dir ist schon klar, dass es ein Diadem in Dominion schon gibt?

Ich weiß nicht, ob Tiara im Deutschen so bekannt is. Die Krone im Namen soll vor allem den Verdoppel-Effekt betonen.
Benutzeravatar
Spooky
Ingenieur|in
Beiträge: 139
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:40

Re: Blütezeit 2nd Edition

Beitrag von Spooky »

Stimmt, das Diadem gibt's schon. Macht es aber nicht besser.
Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 1187
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Blütezeit 2nd Edition

Beitrag von Yola »

Ich hab jetzt extra nachgeschaut ein Diadem und eine Tiara bezeichnen im Deutschen zwei Unterschiedliche Gegenstände.

Das hier


http://wiki.dominionstrategy.com/images ... Diadem.jpg

ist nach deutscher Defination ein Diadem, ein Stirnreif.

und die neue Tiara oder halt Brautkrone ist nach deutscher Defination eine Tiara:
Google hat geschrieben:im deutschen Sprachgebrauch versteht man unter einem Diadem einen Stirnreif, wie eben auch durch seine Ursprungsform definiert, während eine Tiara ein kleines Krönchen darstellt.
Während man ein Diadem auf der Stirn trägt, trägt man eine Tiara als Haarschmuck im Haar.


Warum das wort "Krone" jetzt ein verdopplereffekt verdeutlichen soll weiß ich nicht... im Thronsaal gibts keine Krone, im Königshof kommt das wort nicht vor in der Professeiung nicht... ect. ect....

viel blöder find ichs eher das in den neuen Set ein Dorf nicht mehr unbedingt Dorf heißt sondern irgendwie... das find ich schade (vorallem da man im Deutschen sämtliche Hauptwörter zusammenfassen und in irgendein komischen Wort umführen kann, kann mir daher kaum vorstellen das Wörter mit "Dorf" einen irgendwie ausgehen könnten... )
MrFrog
Legionär
Beiträge: 456
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Blütezeit 2nd Edition

Beitrag von MrFrog »

Yola hat geschrieben: Mi 1. Jun 2022, 10:54 Warum das wort "Krone" jetzt ein verdopplereffekt verdeutlichen soll weiß ich nicht...
http://wiki.dominionstrategy.com/index.php/Crown
Benutzeravatar
Ingix
Legionär
Beiträge: 323
Registriert: Sa 17. Okt 2020, 11:14

Re: Blütezeit 2nd Edition

Beitrag von Ingix »

Yola hat geschrieben: Mi 1. Jun 2022, 10:54 viel blöder find ichs eher das in den neuen Set ein Dorf nicht mehr unbedingt Dorf heißt sondern irgendwie...
Welche Karte(n) hast du denn da gemeint?
Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 1187
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Blütezeit 2nd Edition

Beitrag von Yola »

MrFrog hat geschrieben: Mi 1. Jun 2022, 11:14
Yola hat geschrieben: Mi 1. Jun 2022, 10:54 Warum das wort "Krone" jetzt ein verdopplereffekt verdeutlichen soll weiß ich nicht...
http://wiki.dominionstrategy.com/index.php/Crown
Das die Krone Exsestiert ist mir auch klar, aber nur weil es eine Karte mit verdopplereffekt gibt die so heißt müssen alle neuen Karten ja nicht auch so heißen, wenn es schon zig andere alte Karten mit dem effekt gibt die nicht so heißen.
Ingix hat geschrieben: Mi 1. Jun 2022, 12:04
Yola hat geschrieben: Mi 1. Jun 2022, 10:54 viel blöder find ichs eher das in den neuen Set ein Dorf nicht mehr unbedingt Dorf heißt sondern irgendwie...
Welche Karte(n) hast du denn da gemeint?
Jagdhütte, vorallem hatte ich aber auch den Dorfanger im Kopf. Was wie ich nun aber festgestellt habe ja Dorf im namen hat und Dorf Anger heißt und nicht Dor Fanger ...
Benutzeravatar
Spooky
Ingenieur|in
Beiträge: 139
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:40

Re: Blütezeit 2nd Edition

Beitrag von Spooky »

Spooky hat geschrieben: Di 31. Mai 2022, 14:10 BildBildBild

Dass das Leihhaus ersetzt werden würde, war vermutlich allen klar. Die Magnatin ist eine entfernte Verwandte des Leihhauses, aber deutlich flexibler und universeller einsetzbar. Optisch gefällt mir die Magnatin jetzt nicht so gut, aber das ist ja immer Geschmackssache.
Der Quacksalber war schon ein extrem bitterer Angriff, wenn man gleich zwei Ramschkarten bekommen hat. Die Wunderheilerin schwächt den Angriff ab, gibt dafür aber auch + :3 . Und mal sehen, wie sich das Spiel verändert, wenn Flüche auch Kupfer sind.
Die Waffenkiste ist quasi eine größere Werkstatt mit Einschränkung. Finde ich als Ersatz für die Schmuggelware OK.

BildBildBild

Abenteuer und Lohn werden jetzt quasi zusammen durch die Kristallkugel ersetzt... außer dass man halt nur noch eine Karte aufdeckt. Dafür darf man diese dann entsorgen, ablegen oder spielen. Klingt nicht schlecht, ist mir 5 aber auch recht teuer. Mal sehen, wie es sich spielt.
Die Geldanlage ist ebenfalls ein Entsorger und greift endlich auch noch einmal die Punktemarker wieder auf. Der richtige Zeitpunkt dafür muss natürlich gefunden werden.
Die Buchhalterin ist vom Angriff her ein abgemildertes Geisterschiff. Und von der Reaktion her erstmal diskursiv. Die Idee dahinter scheint ja zu sein, dass die Buchhalterin keine Aktion verbraucht, wenn sie zu Beginn des Zuges gespielt wird -- ansonsten aber schon. Hatten wir so auch noch nicht.

BildBildBild
Die Tiara scheint eine vielseitige Karte zu sein, mit dem +Kauf, dem Nachziehstapel-Fähigkeit des Königlichen Siegels und dem Thronsaal-Effekt für Geldkarten. Und mit :4 klingt sie auch ordentlich bepreist. Kann man bestimmt in vielen Spielen gebrauchen.
Der Amboss ist eine recht simple Werkstatt-Variante. Bisher vielleicht die am wenigsten aufregendste neue Karten aus Seaside und Blütezeit.
Das Sammelsurium ist noch eine Geldkarte und übernimmt das Punkte-Sammeln vom Halsabschneider, ist aber eher eine neue Karte, kein Ersatz.

Um das Königliche Siegel und den Talisman ist es nicht schade, die habe ich so gut wie nie gespielt. Der Halsabschneider ist halt eine sehr dominante Karte und oft hat der einen Vorteil, der sie zuerst bekommt. Werde ich bestimmt hin und wieder vermissen... aber gut, mir nimmt sie ja keiner weg im Spiel zu Hause.

Die Errata der anderen Karten finde ich OK. Beim Hort klingt es etwas umständlich ("Wenn du in diesem Zug eine von dir gekaufte Punktekarte nimmst..."), aber das Kaufen soll als Zeitpunkt ja weg. Beim Münzer (auch ein Streichkandidat!?) ist die Einschränkung auf Nicht-Dauerkarten sinnvoll. So viele Geld-Dauerkarten gibt es zwar noch nicht, aber die Verwirrung damit wird auf jeden Fall vermieden.
Benutzeravatar
scOUT
Lehensherr
Beiträge: 772
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Blütezeit 2nd Edition

Beitrag von scOUT »

Yola hat geschrieben: Mi 1. Jun 2022, 14:03 Was wie ich nun aber festgestellt habe ja Dorf im namen hat und Dorf Anger heißt und nicht Dor Fanger ...
Ich konnte mir ein Schmunzeln nicht verkneifen. Dor Fanger, stark! :mrgreen:
Spooky hat geschrieben: Mi 1. Jun 2022, 17:27 Um das Königliche Siegel und den Talisman ist es nicht schade, die habe ich so gut wie nie gespielt. Der Halsabschneider ist halt eine sehr dominante Karte und oft hat der einen Vorteil, der sie zuerst bekommt. Werde ich bestimmt hin und wieder vermissen... aber gut, mir nimmt sie ja keiner weg im Spiel zu Hause.
Sehe ich auch so.

Danke fürs Teilen der News und eure Erklärungen, Ingix, marktlehrling und Gemblo.
Benutzeravatar
marktlehrling
Moderator
Beiträge: 1271
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Blütezeit 2nd Edition

Beitrag von marktlehrling »

Yola hat geschrieben: Mi 1. Jun 2022, 10:54 Ich hab jetzt extra nachgeschaut ein Diadem und eine Tiara bezeichnen im Deutschen zwei Unterschiedliche Gegenstände.

Das hier


http://wiki.dominionstrategy.com/images ... Diadem.jpg

ist nach deutscher Defination ein Diadem, ein Stirnreif.

und die neue Tiara oder halt Brautkrone ist nach deutscher Defination eine Tiara:
Google hat geschrieben:im deutschen Sprachgebrauch versteht man unter einem Diadem einen Stirnreif, wie eben auch durch seine Ursprungsform definiert, während eine Tiara ein kleines Krönchen darstellt.
Während man ein Diadem auf der Stirn trägt, trägt man eine Tiara als Haarschmuck im Haar.
Meine Recherche hatte ergeben, dass das Wort Tiara im Englischen synonym zu Diadem verwendet wird, während der Begriff im Deutschen nur für die historische Papstkrone oder für eine Kopfbedeckung in der antiken Levante gebraucht wird (Wikipedia, Duden). Daher haben wir den Kartennamen anders übersetzt.
Antworten