Blütezeit 2nd Edition

Benutzeravatar
marktlehrling
Moderator
Beiträge: 1238
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Blütezeit 2nd Edition

Beitrag von marktlehrling »

Thommy, bei der Brautkrone geht es wirklich weniger um eine intuitive Reihenfolge als darum, dass die Anweisungen wie in einem Computerprogramm eine nach der anderen ausgeführt werden. Wenn eine Anweisung sich auf den ganzen restlichen Zug bezieht, sie aber auch Auswirkung auf die andere Anweisung der Karte haben soll, muss sie eben vor der anderen Anweisung genannt werden. Das ist m.E. gar nicht so exotisch, wenn jetzt im selben Set auch der Amboss als "Geldkarten-Werkstatt" dabei ist.
thommy59
Patrizier
Beiträge: 217
Registriert: Do 16. Jul 2020, 14:59

Re: Blütezeit 2nd Edition

Beitrag von thommy59 »

Hmmm ...
was macht denn das Computerprogramm beim Spielen der Brautkrone?
Ich würde denken (etwas vereinfacht):

1. zähler_anzahl_käufe++
2. karten_auf_nachziehstapel_legen_erlaubt := true
3. geldkarte_doppelt_spielen++

Mehr passiert doch zunächst nicht, oder?
Wenn das so ist, sollte es eigentlich egal sein, ob erst 2. und dann 3. abgearbeitet wird oder umgekehrt?

Aber wie gesagt: So wichtig ist das nicht und die Karte ist nun mal so wie sie ist.
Benutzeravatar
marktlehrling
Moderator
Beiträge: 1238
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Blütezeit 2nd Edition

Beitrag von marktlehrling »

Es wurde ja jetzt schon oft genug gesagt und du hast es ja eigentlich verstanden: Manche Gelkarten nehmen eine Karte, wenn man sie ausspielt (Amboss, Kriegskiste, Füllhorn, Schatz, Glückstaler, Versunkener Schatz). Es gibt auch andere Effekte, die beim Spielen einer Geldkarte etwas nehmen können (Gassenjunge, wenn man eine Geld-Angriffskarte spielt, das Spielen einer Aktionskarte mit dem Zepter, geschweige denn mit Kapitalismus). Vermutlich ist es Donald wichtiger, dass man sich intuitiv in solchen nicht ganz einfachen Situationen zurechtfindet, weil man sich in der einfachen Situation (z.B. Gold zweimal ausspielen) ohnehin zurechtfinden wird.
Antworten