Freudenfeuer

Antworten
tagfalter
Ingenieur|in
Beiträge: 114
Registriert: Do 22. Sep 2016, 16:09
Wohnort: Baden-Württemberg

Freudenfeuer

Beitrag von tagfalter »

Wie würdet ihr folgende Situation einstufen: Ich habe einen Priester im Spiel. In der Kaufphase spiele ich unter anderem ein Kupfer aus. Ich kaufe das Freudenfeuer und entsorge Kupfer und Priester. Da die Anweisung des Priesters ausdrücklich bis zum Ende des Zuges gilt (und nicht etwa nur solange der Priester im Spiel ist), bekomme ich also je :2 für das Entsorgen von Kupfer und Priester. Aber ich fürchte, ich kann die :4 nicht mehr ausgeben, weil ich ja schon mitten im Kaufen bin. Seht ihr das auch so? Ich könnte höchstens mit :2 meine Weinhändler ablegen, aber es gab in diesem Spiel keine.
voller Koffer
Patrizier
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 10:53
Wohnort: Dietzenbach

Re: Freudenfeuer

Beitrag von voller Koffer »

Korrekt gesehen, geschildert und erklärt.
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2615
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Freudenfeuer

Beitrag von herw »

hmm - und wie würdet ihr dann den Kauf der Verzweiflung auslegen?
Bild

Solange man also noch einen zusätzlichen Kauf übrig hat, kann man die + :4 des Priesters auch noch ausgeben. Also vorher einen zweiten Kauf sichern.
voller Koffer
Patrizier
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 10:53
Wohnort: Dietzenbach

Re: Freudenfeuer

Beitrag von voller Koffer »

Das ist auch korrekt. Wenn man (mindestens) 2 Käufe hat, und der erste Kauf ist Freudenfeuer, dann kann man auch das wie im Startpost geschildert wegen Priester erzeugte Geld für Kauf verwenden.
Benutzeravatar
scOUT
Lehensherr
Beiträge: 701
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Freudenfeuer

Beitrag von scOUT »

Verrückt. Ich bin davon ausgegangen, dass das Geld, was man zum Kaufen einsetzen kann, vor dem ersten Kauf feststehen muss. Wie es tagfalter schreibt.

Bezieht sich das explizit nur auf Geldkarten?

Bereits Leihgabe von Abenteuer hatte schon die Mechanik, dass nachträglich Geld dem Konto hinzugefügt wird.
voller Koffer hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 08:45 Korrekt gesehen, geschildert und erklärt.
Nach deinem zweiten Beitrag zu urteilen, hat es tagfalter nicht korrekt erklärt. Er geht davon aus, dass er das Geld vom Priester, was durch Freudenfeuer gewonnen wurde, nicht einsetzen kann, weil bereits 1x gekauft wurde. Du schreibst aber später, dass es doch geht. Oder stehe ich auf dem Schlauch?
MrFrog
Legionär
Beiträge: 357
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Freudenfeuer

Beitrag von MrFrog »

scOUT hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 13:09 Verrückt. Ich bin davon ausgegangen, dass das Geld, was man zum Kaufen einsetzen kann, vor dem ersten Kauf feststehen muss. Wie es tagfalter schreibt.

Bezieht sich das explizit nur auf Geldkarten?
Man darf nach dem ersten Kauf keine Geldkarten mehr ausspielen und auch keine Taler-Marker mehr einsetzen. Aber anderweitig :e zu erhalten ist durchaus möglich.
voller Koffer
Patrizier
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 10:53
Wohnort: Dietzenbach

Re: Freudenfeuer

Beitrag von voller Koffer »

Tagfalter hatte keine ungenutzten Käufe erwähnt. Da geht man ja dann von Verbrauch aller verfügbaren aus bzw. dass es nur den normalen automatischen gab.
tagfalter
Ingenieur|in
Beiträge: 114
Registriert: Do 22. Sep 2016, 16:09
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Freudenfeuer

Beitrag von tagfalter »

Ich hatte noch weitere Käufe verfügbar, hatte das aber in der Tat nicht erwähnt. Ich danke euch allen für die Diskussion! Ich habe etwas dazugelernt, denn ich lag mit meiner Vermutung falsch. Gerade bei solchen Situationen ist der Lerneffekt besonders groß. Lag ich nämlich richtig, widme ich der Begründung nicht immer die gebotene Aufmerksamkeit. Vielen Dank!
Benutzeravatar
scOUT
Lehensherr
Beiträge: 701
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Freudenfeuer

Beitrag von scOUT »

tagfalter hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 14:44 Ich danke euch allen für die Diskussion! Ich habe etwas dazugelernt
Ich auch, danke! :victory
Antworten