Aspers Karten

Selbstgestaltete Dominion-Karten
Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 998
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Aspers Karten

Beitragvon Asper » Do 29. Mär 2018, 16:21

Hallo herw, es freut mich sehr, dass ihr mit meinen Karten Spaß hattet. Danke für den ausführlichen Bericht und das Lob :)

Zu deinen Fragen:

Ja, der Erlass ist manchmal besser als Silber. Aber auch der Burghof ist manchmal besser als die Schmiede. Ich denke das kann man ganz gut vergleichen. Da der Erlass dir keine Wahl lässt, ist er immerhin nicht "strikt" besser. Wenn du ihn als letzte Karte von deiner Hand spielst, ist das auch nicht anders, als wenn du mit einer anderen Karte aufgefordert wirst, etwas unmögliches zu tun. Er ist dann wie du sagst ein Silber.

Ja, das Bergdorf ist vielleicht zu stark. Ich spiele mit dem Gedanken, den Mitspielern beim Nehmen irgendwas nettes zu geben.

Handwerker und Hofdame ist tatsächlich keine schlechte Combi. Hat deine Frau gut erkannt ;)

Die Beschwörung zieht natürlich auch deinen Trank auf die Hand, wenn du Kupfer entsorgst, was wjeder beim Holen weiterer Beschwörungen hilft. Aber in einem Spiel mit dem Bergdorf ist wahrscheinlich keine der beiden Trankkarten in meinem Set wirklich nötig...

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1187
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Aspers Karten

Beitragvon herw » Di 3. Apr 2018, 09:27

Gestern gab es ein sehr heftiges Spiel mit vielen Sonderregeln und -Karten.
Zwei Fragen:

zur Straße:
Ist es richtig, dass die Straße sofort nach dem Ausspielen wieder auf die Hand genommen werden darf und falls noch Aktionen verfügbar sind ausgespielt werden darf? Ich denke ja. Das haben wir völlig falsch gespielt (beim Kauf ausgespielt). Aber das haben wir ja hier schon diskutiert, ich hatte mich nur nicht erinnert.
Wie ist es aber in Kombination mit dem Totenbeschwörer, wenn man aus dem Müllstapel eine Straße aufnimmt und dann sofort ausspielen möchte? Wird dadurch eine Aktion verbraucht oder ist das Auspielen der Straße durch den Totenbeschwörer möglich?
Also konkret: ich habe auf meinen Aktionskonto +2 Aktionen vor dem Ausspielen des Totenbeschwörers. Dann spiele ich den Totenbeschwörer; also nur noch +1 Aktion auf dem Konto. Ich nehme eine Straße aus dem Müll und spiele sie sofort aus. Ich ziehe zwei Karten und nehme die Straße wieder auf die Hand. Auf dem Aktionskonto müsste jetzt noch eine Aktion sein und ich kann die Straße nochmals ausspielen. Erst dann ist mein Aktionenkonto leer?

zu den Spellcastern:
Wenn ich eine Spruch gewirkt habe, wird die Marke von der Spruchkarte entfernt. Bedeutet aber doch auch, dass ich den entfernten Marker wieder verwenden (kaufen) darf und einen Spruch vorbereiten kann?

Wir haben noch zusätzlich das Ereignis Angebot und das Dekret Entdeckung ins Spiel genommen. Zusätzlich hatte ich noch von meinen Karten Minderstadt, Schuster und Wechselgeld dabei.

Meine Frau stürzte sich sofort auf den Boten und hatte Ruckzuck zwei Gold und zwei Provinzen gekauft, so dass ich schon befürchtete, ich verliere das Spiel superschnell, zumal ich mich auf die anderen interessanten Karten versteift hatte: ich konnte ihren Kartenkauf von Provinzen etwas eindämmen, indem ich den Fluchverteiler-Spruch fünfmal anwenden konnte. Leider war uns nicht klar, ob man weitere Sprüche vorbereiten durfte, sonst hätte ich sicherlich auch alle Flüche durch Nachkauf der Sprüchemarker zuteilen können. Außerdem haben ich die Straße (s.o.) völlig falsch gespielt. Das Spiel habe ich mit 33:39 verloren, wobei meine Frau unter anderem fünf Provinzen am Ende hatte und das Spiel mit drei leeren Stapeln beendete.
Beim Boten muss man tatsächlich mitkaufen, sonst sind Bote und Nachtwächter sehr stark oder man vermüllt den Mitspieler.

Mein Schuster war ebenfalls sehr spannend: die Wahl zwischen + :2 in der Aktionsphase oder :0 +1 kauf in der Kaufphase ist richtig interessant und man muss genau abwägen, welcher Part einem im jeweiligen Zug wichtiger erscheint.

Hier mal ein Foto von unserem Spiel. Da liegt schon viel auf dem Tisch: Schuldenmarker wegen des Dekrets Entdeckung, Münzmarker wegen des Ereignisses Angebot und natürlich auch die Spellmarker in der Spielerfarbe.
Bild
Zuletzt geändert von herw am So 15. Apr 2018, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 998
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Aspers Karten

Beitragvon Asper » Mi 4. Apr 2018, 21:41

Hallo herw, ich gebe dir Recht, dass der Bote etwas zu stark ist. Allerdings gibt es eigentlich nur fünf davon und der Nachtwächter nützt einem Spieler ohne Boten mehr als einem mit. Sicher ist er aber nicht meine bestgelungene Karte...

Ja, der Totenbeschwörer funktioniert hier wie jede andere Karte, die eine zweite Karte spielt, das heißt es wird keine Aktion verbraucht. Du hast das mit der Straße deshalb exakt so beschrieben, wie es sein soll (also dass man die gleiche Straße mehrmals spielen kann).

Spruchmarker gehen immer in den Vorrat des Spielers zurück. Man kann sie also beliebig oft einsetzen. Wenn man bereits alle fünf Marker platziert hat, ist es zudem erlaubt, statt dem einsetzen eines weiteren Markers (den man ja nicht hat) einen der bereits platzierten auf den gekauften Spruch zu versetzen.

Danke nochmal für deinen ausführlichen Bericht und das Bild, herw :D
Ich hoffe ihr hattet trotz des etwas chaotischen Aufbaus Spaß.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 998
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Aspers Karten

Beitragvon Asper » So 27. Mai 2018, 20:43

:idea: :idea: :idea: :idea: Ich brauche Hilfe beim Playtesting eines eigenen Spiels :idea: :idea: :idea: :idea:

Hallöchen, liebe Leute.

Ich arbeite derzeit an einem kleinen Würfelspiel, bei dem ich schon recht weit gekommen bin, gerade aber an einem Problem festhänge, bei dem ich das Feedback von Playtestern sehr gut gebrauchen könnte. Ich würde mich freuen, wenn der (die) eine oder andere Lust hätte, mir zum Beispiel über Tabletop Simulator in ein paar Playtests beizustehen. Ich kann nicht wirklich etwas im Gegenzug anbieten, außer natürlich das Angebot, dass ich, falls irgendwann etwas aus dem Spiel werden sollte, eure Namen in eine Anleitung drucken würde - aber sowas ist jetzt noch Zukunftsmusik. Es braucht keine regelmäßigen Playtestingsessions, ein Vorbeischauen für eine oder zwei Partien würde mir bereits helfen. Wenn jemand in München oder Umgebung lebt, freue ich mich natürlich auch über eine Gelegenheit zum persönlichen Spiel ;)

PS: Da es sich um ein eher auf "casual" getrimmtes Würfelspiel handelt, ist eine Ähnlichkeit zu Dominion praktisch nicht vorhanden. Und im Gegensatz zu meinen Fankarten, die nur ein bereits funktionierendes Spiel erweitern, geht es hier um Kernfunktionen. Dafür könnt ihr mit eurem Feedback gehörigen Einfluss nehmen ;)

Ich freue mich, wenn jemand von euch Lust hat,
Asper

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 998
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Aspers Karten

Beitragvon Asper » Mo 20. Aug 2018, 01:14

Hallöle. Ich las, dass meine alten Links nicht mehr gehen. Das werde ich in der nächsten Zeit reparieren. Vielleicht. Falls ich dazu komme :P

Hier ein bisschen was Neues, Altes, und so weiter:

Bild Bild Bild Bild Bild Bild

MrFrog
Ingenieur|in
Beiträge: 136
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Aspers Karten

Beitragvon MrFrog » Mo 20. Aug 2018, 01:20

Zum Schlupfwinkel:

In der deutschen "Nocturne"-Ausgabe wird "Spirit" mit "Erscheinung" übersetzt. Es müsste außerdem dabeistehen, dass die Erscheinung von ihrem jeweiligen Stapel genommen wird.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 998
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Aspers Karten

Beitragvon Asper » Mo 20. Aug 2018, 04:35

MrFrog hat geschrieben:Zum Schlupfwinkel:

In der deutschen "Nocturne"-Ausgabe wird "Spirit" mit "Erscheinung" übersetzt. Es müsste außerdem dabeistehen, dass die Erscheinung von ihrem jeweiligen Stapel genommen wird.


Ah, vielen Dank. Das mit dem Stapel habe ich gewusst, aber vergessen. Irgendwie war ich auch sicher, Verwünschungen seien Übel... Werden die in der Deutschen Version trotzdem "erhalten", oder ist das anders?

MrFrog
Ingenieur|in
Beiträge: 136
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Aspers Karten

Beitragvon MrFrog » Mo 20. Aug 2018, 13:23

"Boon" -> Gabe
"Hex" -> Plage

Gaben und Plagen werden "empfangen".

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1187
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Aspers Karten

Beitragvon herw » Mo 20. Aug 2018, 18:46

Asper hat geschrieben:[...]
Hier ein bisschen was Neues, Altes, und so weiter:

Bild Bild

Wagenstadt gefällt mir spontan sehr gut; die Karte ist wohltuend normal. Auch Galgen gefällt mir gut, nur den Namen finde ich unpassend.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 998
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Aspers Karten

Beitragvon Asper » Mo 20. Aug 2018, 23:22

MrFrog hat geschrieben:"Boon" -> Gabe
"Hex" -> Plage

Gaben und Plagen werden "empfangen".


Okay... Interessant. Ich habe extra auf der Seite von Nocturne nachgesehen, aber auf jeden Fall gefällt mir "Plage" deutlich besser als "Verwünschung". Cool. Vielen Dank :)

herw hat geschrieben:
Asper hat geschrieben:[...]
Hier ein bisschen was Neues, Altes, und so weiter:

Bild Bild

Wagenstadt gefällt mir spontan sehr gut; die Karte ist wohltuend normal. Auch Galgen gefällt mir gut, nur den Namen finde ich unpassend.


Ja, der Name von Galgen ist nicht passend zur Karte. Sie ist auch etwas langweilig. Schlupfwinkel sollte vielleicht besser "Unterwelt" heißen - als kleiner Verweis auf die Totenstadt. Oder vielleicht Sumpf? Ich wollte schon immer mal Sümpfe als Karte haben, und auch wenn man dort eher selten Teufelchen sieht, sind Geister und Irrlichter doch recht verwandte Themen...

Bild

Hier auch der korrigierte Scharfrichter:
Bild


Zurück zu „Fan-Karten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste