Reaktion auf mehrere Angriffe

Euch ist ein Fehler in der Anleitung aufgefallen oder etwas ist unklar für euch? Kein Problem, stellt die Frage in die Runde.
Kenny
Gärtner|in
Beiträge: 3
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 22:36

Reaktion auf mehrere Angriffe

Beitragvon Kenny » Mi 12. Sep 2018, 22:45

Guten Abend miteinander,

Ich habe grade mit meiner Frau eine Partie Dominion gespielt, dabei wollte ich 2 Hexen mit Hilfe eines Dorfes ausspielen. Sie hatte einen Burggraben auf der Hand ich bin der Meinung, pro Angriff muss eine Reaktion gespielt werden sie meinte, dass sie mit dem Burggraben alle beide Hexen abwehren kann.
Wer hat recht?

Gruß aus südhessen

Praescriptum gnarus
Ingenieur|in
Beiträge: 133
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Reaktion auf mehrere Angriffe

Beitragvon Praescriptum gnarus » Do 13. Sep 2018, 00:07

Ihr habt beide Recht - was widersinnig erscheint, aber deinem Wortlaut geschuldet ist. Aufklärung: Deiner Frau reicht ein Burggraben, um die Fluchnahme deiner beiden Hexen zu blocken. Aber sie muss ihn bei jeder Hexe aufdecken, bei der sie den Fluch vermeiden will.

Vorbeugender Hinweis: Der Burggraben als Reaktion wird nicht gespielt, sondern nur aufgedeckt = gezeigt und geht dann wieder auf die Hand zurück.

Kenny
Gärtner|in
Beiträge: 3
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 22:36

Re: Reaktion auf mehrere Angriffe

Beitragvon Kenny » Do 13. Sep 2018, 06:53

Danke für deine Schnelle Antwort. Ist das bei allen Reaktionskarten so? Grade in Verbindung Thronsaal mit Angriff ist das ja witzlos.

Benutzeravatar
GwinnR
Moderator
Beiträge: 545
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Reaktion auf mehrere Angriffe

Beitragvon GwinnR » Do 13. Sep 2018, 09:34

Das kommt immer darauf an, wie die Reaktionskarte formuliert ist.
Steht dort wie beim Burggraben, dass du die Karte aufdeckst, geht sie danach wieder dort hin, wo sie vorher war (hier also auf die Hand). Dementsprechend kannst du sie von dort nochmal aufdecken.
Es gibt aber auch andere Reaktionskarten (ich glaube, Marktplatz), bei denen musst du die Karte ablegen. Da sie dann auf dem Ablagestapel liegt, kannst du sie natürlich nicht nochmal ablegen.
Die Geheimkammer ist letztlich was dazwischen. Die deckst du auch auf, sodass sie dann wieder auf deiner Hand ist. Damit musst du aber 2 Karten auf den Nachziehstapel legen. Wenn das die Geheimkammer ist, kannst du sie beim nächsten Mal nicht mehr aufdecken.
Nobody is perfect, but I'm only a nobody O.o

Meine Dominion-Videos: https://www.youtube.com/user/GwinnRDominion
Ich freue mich über jede Anmerkung und Diskussion :-)

Benutzeravatar
dmuellersiegen
Gladiator
Beiträge: 60
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 15:56

Re: Reaktion auf mehrere Angriffe

Beitragvon dmuellersiegen » Do 13. Sep 2018, 14:14

Ganz interessant ist auch der Wiki-Artikel zu Reaktionskarten im Allgemeinen:

http://wiki.dominionstrategy.com/index.php/Reaction

"Der Effekt von Reaktionskarten kann ausgelöst werden, wenn eine bestimmte Spielsituation eintritt. Auslöser und Effekt stehen (außer beim Unterschlupf Hütte) unter einem Trennstrich auf der Reaktionskarte. Viele Reaktionskarten können eingesetzt werden, um auf eine Angriffskarte des Gegners zu reagieren. Weil der Burggraben diejenige Reaktionskarte ist, der die meisten Spieler zuerst begegnen, sind Neulinge oft der falschen Auffassung, dass alle Reaktionskarten ausschließlich als Reaktion auf Angriffe eingesetzt werden, oder dass alle Reaktionskarten burggrabenähnliche Effekte besitzen (nämlich, dass der Angriff keinerlei Wirkung hat - in diesem Zusammenhang habe ich auch schön öfters gehört, dass Mitspieler von "Verteidigungskarten" gesprochen haben...). Wie auch immer, nicht alle Reaktionskarten schützen in irgendeiner Weise vor oder interagieren mit Angriffskarten des Gegners. Andererseits sind auch nicht alle Karten, die vor Angriffen schützen, Reaktionskarten."
Zuletzt geändert von dmuellersiegen am Do 13. Sep 2018, 22:13, insgesamt 1-mal geändert.

Kenny
Gärtner|in
Beiträge: 3
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 22:36

Re: Reaktion auf mehrere Angriffe

Beitragvon Kenny » Do 13. Sep 2018, 15:02

Danke für die schnellen und kompetenten antworten


Zurück zu „Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast