Ingenieurin

JeeF
Siedler
Beiträge: 22
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 13:50
Kontaktdaten:

Ingenieurin

Beitragvon JeeF » Fr 4. Mai 2018, 11:13

Hallo zusammen,


Mir kam vor kurzem die Frage auf: Wenn man die Ingenieurin spielt und eine Karte die bis zu :4 kostet nimmt, man auch noch zugleich die Ingenieurin entsorgen kann und nochmals eine Karte die bis zu :4 kostet, nehmen darf? Oder lässt sich lediglich nur eine 'Fähigkeit' pro Ausspielaktion ausspielen?


Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Danke im Voraus! :)


Viele Grüße!

Benutzeravatar
GwinnR
Moderator
Beiträge: 561
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Ingenieurin

Beitragvon GwinnR » Fr 4. Mai 2018, 12:12

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich die Frage richtig verstehe. Jedenfalls ist es so:

1) Man nimmt immer eine Karte, die bis zu 4 GE kostet.
2) Man entscheidet sich, ob man die Ingenieurin entsorgen will. Wenn man sie entsorgt, nimmt man eine (weitere) Karte, die bis zu 4 GE kostet. (Das muss nicht die gleiche sein wie unter 1)).

Ich hoffe, das hilft. Sonst einfach nochmal melden ;-)
Nobody is perfect, but I'm only a nobody O.o

Meine Dominion-Videos: https://www.youtube.com/user/GwinnRDominion
Ich freue mich über jede Anmerkung und Diskussion :-)

JeeF
Siedler
Beiträge: 22
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 13:50
Kontaktdaten:

Re: Ingenieurin

Beitragvon JeeF » Fr 4. Mai 2018, 12:33

Danke! Ja, hat sehr geholfen. :) Es ging lediglich darum, ob man quasi bei einmaligem Spielen der Karte beide Effekte auslösen kann. Sprich Karte die max. :4 kostet nehmen und daraufhin Ingenieurin entsorgen und somit nochmal eine max. :4 Karte nehmen.

Benutzeravatar
GwinnR
Moderator
Beiträge: 561
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Ingenieurin

Beitragvon GwinnR » Fr 4. Mai 2018, 17:46

JeeF hat geschrieben:Danke! Ja, hat sehr geholfen. :) Es ging lediglich darum, ob man quasi bei einmaligem Spielen der Karte beide Effekte auslösen kann. Sprich Karte die max. :4 kostet nehmen und daraufhin Ingenieurin entsorgen und somit nochmal eine max. :4 Karte nehmen.

Genau. Das geht.
Nobody is perfect, but I'm only a nobody O.o

Meine Dominion-Videos: https://www.youtube.com/user/GwinnRDominion
Ich freue mich über jede Anmerkung und Diskussion :-)

JeeF
Siedler
Beiträge: 22
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 13:50
Kontaktdaten:

Re: Ingenieurin

Beitragvon JeeF » So 6. Mai 2018, 12:26

Ich hätte noch Fragen bezüglich Karten mit Tilgungsmarkern in den Kosten.

1. Kann ich z.B. wenn ich eine Ingenieruin ausspiele auch eine Ingenieurin vom Stapel nehmen? (Weil kein :e in den Kosten ist)
2. Bei einem Karteneffekt bei dem man eine Aktionskarte vom Vorratsstapel nehmen darf, gehe ich davon aus, dass man jede Aktionskarte nehmen darf z.B. auch Stadtviertel (welches nur Schuldenmarkern als Kosten hat). Könnte ich mir aber auch ein Stadtviertel nehmen, wenn ich eine Aktionskarte spiele bei der ich eine Karte bis X- :e ziehen darf? Beispiel: Spiele Ingenieurin "Nimm dir eine Karte, die bis zu max :4 kostet..." ; dürfte ich auch hier ein Stadtviertel nehmen, weil keine :e als Kosten angegeben sind?
3. Wie verhält es sich bei Karten mit nur Schuldenmarkerkosten (z.B. Stadtviertel) in Kombination mit Ausbau, Umbau etc.?



Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! : )

Praescriptum gnarus
Ingenieur|in
Beiträge: 136
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Ingenieurin

Beitragvon Praescriptum gnarus » So 6. Mai 2018, 17:56

1) NEIN!
Kein :e in den Kosten ist zwar gleich :0, aber mit anderen Kostenarten ( :dept / :potion) liegen solche Karten ausserhalb des erlaubten Kostentrahmen.

2) NEIN!
siehe 1)

3) Das kommt darauf an:
  • Ensorgt man eine Karte, die nur :?? kostet, darf man auch nur Karten nehmen, die nur :e kosten.
  • Entsorgt man eine Karte, die (auch) :potion kostet, kommt es auf den Entsorger an. Sagt der "genau", dann muss es wieder eine Karte mit :potion sein. Ansonsten darf man auch eine nur :e kostende nehmen.
  • Entsorgt man eine Karte, die (auch) :dept kostet, kommt es auf den Entsorger an. Sagt der "genau", dann muss es wieder eine Karte mit den genau gleichen Schulden sein. Ansonsten darf man eine auch eine weniger Schulden (ohne Schulden = :dept0 ) kostende Karte nehmen.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1062
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Ingenieurin

Beitragvon Asper » Di 8. Mai 2018, 19:06

Es hilft, sich bewusst zu machen, dass :e und :dept zwar beide mit Geld bezahlt werden, aber im Sinne von Dominion unterschiedliche "Währungen" sind. Vergleicht man Kosten, dann vergleicht man immer alle Währungen. Stell dir :e und :dept als Äpfel und Birnen vor: :dept4 sind genausowenig weniger als :4 , wie vier Birnen weniger als vier Äpfel sind. Wenn du zum Beispiel den Umbau auf den Königlichen Schmied anwendest, darfst du eine Karte nehmen, die bis zu :dept8 :2 kostet. Wann tut eine Karte das? Dann, wenn sowohl die :dept nicht über :dept8 und die :e nicht über :2 liegen. Drin sind also Anwesen ( :2 :dept0 ), Kupfer ( :0 :dept0 ), Ingenieurin ( :0 :dept4 ) und der Königliche Schmied selbst ( :0 :dept8 ). Wichtig ist hier, dass eine nicht angegebene Währung immer 0 zählt. Eine weitere Währung neben :e und :dept ist zum Beispiel der Trank ( :potion ) aus der Erweiterung "die Alchemisten".

JeeF
Siedler
Beiträge: 22
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 13:50
Kontaktdaten:

Re: Ingenieurin

Beitragvon JeeF » Do 10. Mai 2018, 18:33

1) NEIN!
Kein :e in den Kosten ist zwar gleich :0, aber mit anderen Kostenarten ( :dept / :potion) liegen solche Karten ausserhalb des erlaubten Kostentrahmen.

2) NEIN!
siehe 1)

3) Das kommt darauf an:
Ensorgt man eine Karte, die nur :?? kostet, darf man auch nur Karten nehmen, die nur :e kosten.
Entsorgt man eine Karte, die (auch) :potion kostet, kommt es auf den Entsorger an. Sagt der "genau", dann muss es wieder eine Karte mit :potion sein. Ansonsten darf man auch eine nur :e kostende nehmen.
Entsorgt man eine Karte, die (auch) :dept kostet, kommt es auf den Entsorger an. Sagt der "genau", dann muss es wieder eine Karte mit den genau gleichen Schulden sein. Ansonsten darf man eine auch eine weniger Schulden (ohne Schulden = :dept0 ) kostende Karte nehmen.


Danke und schon mal ein schönes Wochenende! : )

Es hilft, sich bewusst zu machen, dass :e und :dept zwar beide mit Geld bezahlt werden, aber im Sinne von Dominion unterschiedliche "Währungen" sind. Vergleicht man Kosten, dann vergleicht man immer alle Währungen. Stell dir :e und :dept als Äpfel und Birnen vor: :dept4 sind genausowenig weniger als :4 , wie vier Birnen weniger als vier Äpfel sind. Wenn du zum Beispiel den Umbau auf den Königlichen Schmied anwendest, darfst du eine Karte nehmen, die bis zu :dept8 :2 kostet. Wann tut eine Karte das? Dann, wenn sowohl die :dept nicht über :dept8 und die :e nicht über :2 liegen. Drin sind also Anwesen ( :2 :dept0 ), Kupfer ( :0 :dept0 ), Ingenieurin ( :0 :dept4 ) und der Königliche Schmied selbst ( :0 :dept8 ). Wichtig ist hier, dass eine nicht angegebene Währung immer 0 zählt. Eine weitere Währung neben :e und :dept ist zum Beispiel der Trank ( :potion ) aus der Erweiterung "die Alchemisten".


Danke auch hier nochmal für die sehr verständliche & ausführliche Erklärung! Hat mir sehr geholfen. Auch dir noch ein schönes Wochenende!: )


Zurück zu „Empires“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast