Konzeption Dominion Big Box 2018?

Hier erhaltet ihr aktuelle Ankündigungen zu Dominion
Schmuggler
Gärtner|in
Beiträge: 5
Registriert: Fr 10. Nov 2017, 12:02

Re: Konzeption Dominion Big Box 2018?

Beitragvon Schmuggler » Di 28. Nov 2017, 10:54

Ich hatte nur nachgehakt, weil "Überlegungen" und "erste" eine Unwahrscheinlichkeit dessen mit einbeziehen ... und sich eventuell auch im Laufe der Zeit diese Pläne ändern. etc. pp
Aber dann ist ja gut - warte ich noch etwas

Danke!

Passwort
Gärtner|in
Beiträge: 8
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 22:44

Re: Konzeption Dominion Big Box 2018?

Beitragvon Passwort » Di 28. Nov 2017, 23:39

Also ich habe mir die sog. Übersetzungsfehler-Liste angeschaut auf dem im Sommer geposteten Link und muss sagen, dass die meisten kritisierten "fehlerhaften" Karten gar nicht fehlerhaft sind! Etwas gesundem Menschenverstand vorausgesetzt. Und ich bin froh, dass auf keiner Karte das Wort "jene" auftaucht.

Praescriptum gnarus
Ingenieur|in
Beiträge: 118
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Konzeption Dominion Big Box 2018?

Beitragvon Praescriptum gnarus » Mi 29. Nov 2017, 13:14

Ich kann dir leider nicht zustimmen. Alle angeführten Fehler sind auch solche. Zugegeben, nur ganz wenige haben eine gravierende Auswirkung. Viele Fehler können nur bei wenigen Königreichkombinationen Auswirkungen haben. Und manche sind auch "nur" eine Formalie. Tatsächlich merken viele Spieler gar nicht, dass ein Mangel vorliegt, und machen es trotzdem richtig.

Der gesunde Verstand kann dir zwar bei vielen Fehlern helfen, aber nicht bei allen. Aber was ist mit Leuten, die keinen gesunden Verstand haben? Warum sollen die benachteiligt werden? Ausserdem sollte sich dein Verstand mit der Suche nach einer optimalen Strategie beschäftigen und nicht mit vermeidbarer Korrekturinterpretation.

Ich würde aber gerne eine ausführliche Erklärung für deine Abneigung gegen "jene" lesen.

Passwort
Gärtner|in
Beiträge: 8
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 22:44

Re: Konzeption Dominion Big Box 2018?

Beitragvon Passwort » Mi 29. Nov 2017, 13:45

Also, ich habe mir nur die ersten Sets bis Alchemisten angeschaut, was da falsch sein soll. Über gewisses kann man streiten, jedoch eindeutig im HiG Text - wenn nicht besser formuliert als der Verbesserungsvorschlag ist es bei der Bibliothek und dem Burggraben (wenn ich eine Angriffskarte spiele, ist das ein Angriff!).
Beim Lakai (HiG) ist es für mich eindeutig, dass die Mitspieler nur beim Ablegen betroffen sind. Wäre das allgemeingültig, stünde das in einem neuen Absatz.
Aussenposten: Da versteh ich die Kritik nicht. Die Formulierung ist eindeutig.
Beutelschneider: Gehöhrt für mich eindeutig zusammen.
Leuchtturm: Ist eindeutig. Macht jegliche Angriffe unwirksam. Egal, wie sie initiiert wurden.
Schatzkarte: Was ist ein erbendes Anwesen?
Besessenheit: Die Anmerkungen sind für mich gänzlich unverständlich. Der Kartentext ist allerdings eindeutig.
Regel Dauerkarten: Hier fehlt lediglich das Wort "regulären", sonst ists korrekt.

Wegen "jene": Ich hasse dieses Wort. Es kam in meiner Schulzeit nicht vor und ich empfinde es als unnötig. Sollte aus dem Duden gestrichen werden.

Praescriptum gnarus
Ingenieur|in
Beiträge: 118
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Konzeption Dominion Big Box 2018?

Beitragvon Praescriptum gnarus » Do 30. Nov 2017, 00:45

Ich finde es schwierig, darauf zu antworten. Dir scheint vieles eindeutig. Das magst du deinem besser arbeitendem Verstand verdanken. Aber wie schon angedeutet, es darf nicht nur von Genies irgendwie hergeleitet werden können, sondern sollte von Hinz und Kunz und sogar Menschen mit Lese-Rechtschreibschwäche ohne Kopfzerbrechen verstanden werden können. Im originalen Text (dem englischen und einzig massgebenden) steht es zum Teil deutlich anders.

Passwort hat geschrieben:(wenn ich eine Angriffskarte spiele, ist das ein Angriff!).
Wo passiert beim Lakai für Geld ein Angriff?

Passwort hat geschrieben:Beim Lakai (HiG) ist es für mich eindeutig, dass die Mitspieler nur beim Ablegen betroffen sind. Wäre das allgemeingültig, stünde das in einem neuen Absatz.
Auf der ASS-Version ist es mit neuem Absatz. Allgemeingültig?

Passwort hat geschrieben:Aussenposten: Da versteh ich die Kritik nicht. Die Formulierung ist eindeutig.
Was an der Anmerkung verstehst du nicht?
Mit der HiG-Version kannst du in dem Extrazug wieder einen Aussenposten spielen und bekommst dann (fälschlich) einen weiteren Extrazug.

Passwort hat geschrieben:Beutelschneider: Gehöhrt für mich eindeutig zusammen.
Ein prima Beispiel dafür, dass die eigentliche Absicht intuitiv von den meisten Spielern verstanden und umgesetzt wird. Aber es sind zwei unabhängige Sätze, die jeder für sich ausgeführt wird, egal ob der andere ausgeführt werden kann oder welches Ergebis er hat. Übrigens: Würde man die Reihenfolge der Sätze umkehren, wäre es korrekt.

Passwort hat geschrieben:Leuchtturm: Ist eindeutig. Macht jegliche Angriffe unwirksam. Egal, wie sie initiiert wurden.
Was meinst du mit "Egal, wie sie initiiert" wurden? Beziehst du dich auf den Edlen Räuber, unterliegst du einem Irrtum. Kauft man diesen, verhindert der Leuchtturm das Aufdecken und eventuelle Entsorgen nicht!

Passwort hat geschrieben:Schatzkarte: Was ist ein erbendes Anwesen?
In der Erweitereung "Abenteuer" gibt es die Möglichkeit, dass deine Anwesen über das Ereignis namens "Erbschaft" zusätzlich die Eigenschaften einer Aktionskarte (ausser ihrem Namen) bekommen. Wendet man das auf Schatzkarte an, muss man beim Spielen des Schatzkarte-Anwesens dieses entsorgen, kann aber kein Gold bekommen, weil nur ein Anwesen und nicht die geforderte Schatzkarte entsorgt wurde.

Passwort hat geschrieben:Besessenheit: Die Anmerkungen sind für mich gänzlich unverständlich. Der Kartentext ist allerdings eindeutig.
Ja, er ist eindeutig - und damit leider eindeutig falsch. In vielen teils hitzigen Diskussionen hat Donald mehrfach bestätigt, dass der besessene Spieler NIEMALS Karten nimmt. Spielt der besessene Spieler auf entsprechenden Befehl eine Werkstatt, geht die zu nehmende Karte direkt und ohne Umweg an den befehlenden Spieler. Kauft der besessene Spieler auf entsprechenden Befehl eine Karte, geht die gekaufte Karte direkt und ohne Umweg an den befehlenden Spieler. Und der befehlende Spieler legt sie nicht nur einfach auf seinen Ablagestapel, sondern er "nimmt" sie. Da es Karten gibt, die auf ihren Kauf oder ihr Nehmen besondere Funktionen auslösen, wollen wir zweifelsfrei wissen, wer der Nutzniesser dieser Effekte ist, oder ob es die Effekte überhaupt gibt.

Passwort hat geschrieben:Regel Dauerkarten: Hier fehlt lediglich das Wort "regulären", sonst ists korrekt.
Ich sehe nicht, wo "regulär" hin sollte und dann das ganze richtig machen würde. Wäre nett, wenn du das als ganzen Satz zeigst.

Passwort hat geschrieben:Wegen "jene": Ich hasse dieses Wort. Es kam in meiner Schulzeit nicht vor und ich empfinde es als unnötig. Sollte aus dem Duden gestrichen werden.
Du hasst es, weil es in deiner Schulzeit nicht vorkam? Ich hatte mir eigentlich eine Begründung erhofft, über deren Argumente man diskussieren kann. Aber über Gefühle und Nichterlebtes lässt sich schwerlich streiten.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 962
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Konzeption Dominion Big Box 2018?

Beitragvon Asper » Sa 2. Dez 2017, 04:24

Nicht verzagen, Praescriptum gnarus. Ich halte deine Aufstellung für sehr wertvoll und soweit ich beurteilen kann auch für durchgehend korrekt.

Passwort
Gärtner|in
Beiträge: 8
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 22:44

Re: Konzeption Dominion Big Box 2018?

Beitragvon Passwort » Mi 1. Aug 2018, 17:29

Wann kommt denn nun diese myseriöse Big Box und was beinhaltet sie?

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1106
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Konzeption Dominion Big Box 2018?

Beitragvon herw » Fr 10. Aug 2018, 07:11

Passwort hat geschrieben:Wann kommt denn nun diese myseriöse Big Box und was beinhaltet sie?
31.12.2018 ;)


Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast