Falschspieler (Herw) [abgetrennt und verschoben]

Selbstgestaltete Dominion-Karten
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1927
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Falschspieler (Herw) [abgetrennt und verschoben]

Beitragvon herw » Do 30. Jul 2020, 00:10

Edit durch Moderator:
Dieses Thema war ursprünglich Teil eines anderen Themas. Auf Anfrage eines Forenmitgliedes geprüft, geteilt und in den Bereich Fankarten verschoben.

scOUT hat geschrieben:
herw hat geschrieben:ich finde diesen Thread interessant, aber den Inhalt auch leider abschreckend.
Wenn ich feststellen würde, dass zwei Spieler in einer Viererrunde als Team spielen, dann hätte ich keine Lust mehr zu spielen. Das ist aber kein Vorwurf gegen diese Diskussion, denn die schreckt ja gleichzeitig auf und ab und ist deshalb wohl notwendig.
Spielverderber kann man sich bei den einfachsten Spielen vorstellen.


Dominion ist in erster Linie ein Spiel für Freunde und Familie und weniger ein kompetitives Spiel. Da spielt die Diskussion hier gar keine Rolle. Bloß nicht die Laune verderben lassen. ;) Wenn du in einer Viererrunde dieses Verhalten feststellen würdest, wäre es vermutlich die letzte Runde Dominion mit den Leuten. Oder du weist die Personen darauf hin und sie ändern ihr Spielverhalten und es geht weiter.
ja das ist klar.

Aber ich finde trotzdem an dem schlechten Gedanken des Falschspielens noch etwas Positives:

Bild

ein preiswertes Laboratorium mit viel Trickserei ;)
Ich bitte um „ehrlich” gemeinte Verbesserungsmöglichkeiten. ;)
Zumindest am 1. April oder Silvester könnte man eine solche Karte herauskramen.

PS: wie würde sich ein solches preiswertes Laboratorium ohne Pokern spielen, also nur mit +2 karten, +1 Aktion und +1 :victory für den Mitspieler für Kosten von :4 ? Wäre dann natürlich keine Angriffskarte. Oder ist dies ohnehin in der obigen Version falsch?
Zuletzt geändert von herw am Fr 31. Jul 2020, 12:16, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
scOUT
Legionär
Beiträge: 492
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Welche offiziellen Karten ermöglichen Teamplay?

Beitragvon scOUT » Do 30. Jul 2020, 07:56

herw hat geschrieben:Bild



Der Spieler erhält jetzt schon immer +1 :victory , wenn er die Wahrheit sagt, egal ob mans anzweifelt oder nicht. Da benötigst du keine Variante ohne Pokern. ;)

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 1029
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Welche offiziellen Karten ermöglichen Teamplay?

Beitragvon Yola » Do 30. Jul 2020, 14:41

mh es gibt keinerlei grund nicht die Wahrheit zu sagen. Außer man hat nur Karten mit mehr als einen Typen auf der Hand.

Benutzeravatar
scOUT
Legionär
Beiträge: 492
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Welche offiziellen Karten ermöglichen Teamplay?

Beitragvon scOUT » Do 30. Jul 2020, 22:24

Das Problem bei der Karte ist, dass die anderen Spieler überhaupt kein Risiko eingehen müssen. Sie bekommen einfach immer +1 :victory . Es gibt keinen Grund zu lügen. Die Karte müsste einen möglichen Nachteil wahrscheinlich machen, damit sie interessant wird und den Typ Angriff verdient. Den hat sie so nämlich nicht.

Akzeptierst du seine Antwort, nimmt der Spieler +1 :victory Marker und legt die Karte ab, wenn er mindestens 3 Karten auf der Hand hat. (Damit ist seine Kartenhand reduziert -> Angriff - kann aber nicht beliebig oft wiederholt werden)
...
Ist er als Falschspieler erkannt, entsorgt er die Karte (Angriff). Nimm +2 :victory Marker. Andernfalls entsorge diese Karte.


Bin mir nicht sicher, ob das funktioniert, aber so birgt die Karte für alle ein Risiko, wie bei Würfelspielen. :)

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1927
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Welche offiziellen Karten ermöglichen Teamplay?

Beitragvon herw » Do 30. Jul 2020, 22:39

scOUT hat geschrieben:Das Problem bei der Karte ist, dass die anderen Spieler überhaupt kein Risiko eingehen müssen. Sie bekommen einfach immer +1 :victory . Es gibt keinen Grund zu lügen. [...]
Ja, dafür bekommt man aber dann auch das „Laboratorium” für :4 . Das will man ja auch vermiesen. Daher der Zusatz mit dem Glücksspiel.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 1029
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Welche offiziellen Karten ermöglichen Teamplay?

Beitragvon Yola » Fr 31. Jul 2020, 00:23

scOUT hat geschrieben:Das Problem bei der Karte ist, dass die anderen Spieler überhaupt kein Risiko eingehen müssen. Sie bekommen einfach immer +1 :victory . Es gibt keinen Grund zu lügen. Die Karte müsste einen möglichen Nachteil wahrscheinlich machen, damit sie interessant wird und den Typ Angriff verdient. Den hat sie so nämlich nicht.

Akzeptierst du seine Antwort, nimmt der Spieler +1 :victory Marker und legt die Karte ab, wenn er mindestens 3 Karten auf der Hand hat. (Damit ist seine Kartenhand reduziert -> Angriff - kann aber nicht beliebig oft wiederholt werden)
...
Ist er als Falschspieler erkannt, entsorgt er die Karte (Angriff). Nimm +2 :victory Marker. Andernfalls entsorge diese Karte.


Bin mir nicht sicher, ob das funktioniert, aber so birgt die Karte für alle ein Risiko, wie bei Würfelspielen. :)

auch hier gibt es keinen Grund zu lügen.

Oh hier erhält man aber als Angreifer auch immer +2 :victory . Da es ein eigener Satz ist

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1927
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Welche offiziellen Karten ermöglichen Teamplay?

Beitragvon herw » Fr 31. Jul 2020, 06:38

Yola hat geschrieben:
scOUT hat geschrieben:Das Problem bei der Karte ist, dass die anderen Spieler überhaupt kein Risiko eingehen müssen. Sie bekommen einfach immer +1 :victory . Es gibt keinen Grund zu lügen. Die Karte müsste einen möglichen Nachteil wahrscheinlich machen, damit sie interessant wird und den Typ Angriff verdient. Den hat sie so nämlich nicht.

Akzeptierst du seine Antwort, nimmt der Spieler +1 :victory Marker und legt die Karte ab, wenn er mindestens 3 Karten auf der Hand hat. (Damit ist seine Kartenhand reduziert -> Angriff - kann aber nicht beliebig oft wiederholt werden)
...
Ist er als Falschspieler erkannt, entsorgt er die Karte (Angriff). Nimm +2 :victory Marker. Andernfalls entsorge diese Karte.


Bin mir nicht sicher, ob das funktioniert, aber so birgt die Karte für alle ein Risiko, wie bei Würfelspielen. :)

auch hier gibt es keinen Grund zu lügen.

Oh hier erhält man aber als Angreifer auch immer +2 :victory . Da es ein eigener Satz ist

weiter! Ich finde es spannend, was herauskommt. Wenn ich es richtig sehe, so sind wir uns bisher einig, dass es eine Angriffskarte sein soll, die :4 kostet und eigentlich vom Grundaufbau ein Laboratorium ist? ... und für Spieler wie Mitspieler ein Risiko birgt. Es gibt die Optionen der zusätzlichen Siedepunkte (für beide Seiten und das Entsorgen der relevanten Karten (Spieler oder Mitspieler).
Flüche wollte ich hier nicht ins Spielerinnen, da der Fluchstapel zu schnell leer werden würde? Da sind in meinen Augen nicht so viele Optionen möglich.
Das ursprüngliche Thema dieses Threads ging von einem möglichen Teamplay aus und zwar im negativen Sinn.
Hier ist das eher auf eine unterhaltsame Linie geschoben. Ich will nochmal einen neuen Gedanken hier aufgreifen:
Wie müssten Anweisungen lauten, wenn es sich eher für den Mitspieler lohnen würde, zu lügen?
Und natürlich ist der Falschspieler auch eine extrem unfaire Karte, da man bei vorheriger Absprache sowohl das Lügen wie auch das anschließende Aufdecken schon ausnutzen kann. Also nie vergessen: das ist eine nicht ernst gemeinte Spaßkarte oder auch nicht?

PS: In einem Zweierspiel ist das ja kein Problem. Da läuft es auf eine letzte Rettung oder den ultimativen letzten Zug hinaus.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 1029
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Welche offiziellen Karten ermöglichen Teamplay?

Beitragvon Yola » Fr 31. Jul 2020, 17:19

[...]Akzeptierst du seine Antwort, dreht er die Karte um, hat der Spieler die Wahrheit gesprochen nimmt der Spieler +1 :victory Marker, hat er gelogen nimmt er +2 :victory [...] "

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1927
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Welche offiziellen Karten ermöglichen Teamplay?

Beitragvon herw » Sa 1. Aug 2020, 07:53

Yola hat geschrieben:[...]Akzeptierst du seine Antwort, dreht er die Karte um, hat der Spieler die Wahrheit gesprochen nimmt der Spieler +1 :victory Marker, hat er gelogen nimmt er +2 :victory [...] "

Da es jetzt schon viele Varianten gibt, wäre es nützlich, wenn man alle Anweisungen in einer divbox sieht:
Falschspieler, Aktion-Angriff :4
Jeder Mitspieler legt verdeckt eine Handkarte vor sich aus und nennt ihren Typ.
Akzeptierst du seine Antwort, dreht er seine Karte um. Hat der Mitspieler die Wahrheit gesprochen, nimmst du +1 :victory , hat er gelogen nimmt er +2 :victory .
Zweifelst du, ...

Mir ist nicht klar, was für den Zweifel nun genommen werden soll. Also liebe „Mitschummler, bitte ergänzt die obige divbox.

Gemblo
königlicher Schmied
Beiträge: 196
Registriert: So 18. Sep 2016, 08:47

Re: Welche offiziellen Karten ermöglichen Teamplay?

Beitragvon Gemblo » Sa 1. Aug 2020, 09:45

Falschspieler, Aktion-Angriff :4
Jeder Mitspieler legt eine Handkarte verdeckt zur Seite und nennt einen Typ.
Wähle eins:
Entweder legt der Mitspieler die zur Seite gelegte Karte ab und wenn sie den genannten Typ hat, nimmst du +1 :victory, ansonsten nimmt er +2 :victory.
Oder er entsorgt sie, nimmt +3 :victory und du nimmst eine gleiche Karte.

Ihr könnt ja machen was ihr wollt, aber ordentliche Formulierung ist allemal machbar. Es gibt 3 Möglichkeiten:
  • Karte wird nicht überprüft.
  • Karte wird überprüft und
    • ist zutreffend
    • trifft nicht zu
Für jede Möglichkeit müsst ihr angeben, was mit der Karte geschehen soll:
  • ablegen
  • zurück
  • auf Nachziehstapel
  • entsorgen
  • ...?
Wissenschaft ist der neueste Stand bewiesener Irrtümer.


Zurück zu „Fan-Karten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast