Dark Ages

Von Spielern, für Spieler - zeigt eure Lieblingssets und diskutiert darüber.
Mo-noton
Gärtner|in
Beiträge: 3
Registriert: Mo 25. Nov 2019, 13:25

Dark Ages

Beitragvon Mo-noton » Mi 18. Dez 2019, 18:14

Ich verschenke an Weihnachten die Dark Ages Erweiterung und habe noch nicht reingeschaut welche Karten drin sind.
Was wären denn gute Sets für erste Runden?

Benutzeravatar
scOUT
Lehensherr
Beiträge: 519
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Dark Ages

Beitragvon scOUT » Do 19. Dez 2019, 17:44

Ich würde ohne den Kultisten und ohne den Neubau spielen. Ansonsten sucht euch Karten aus, die euch gefallen. Eine Karte, die entsorgt, welche die eine Aktion geben oder eine Dorfvariante etc. Die empfohlenen Kartensets gehen auch am Anfang.

Interessant sind die Ritter, die aber auch weh tun können. Die Ratten geben auch ein neues Spielgefühl, Vorsicht ist hier geboten.

Mo-noton
Gärtner|in
Beiträge: 3
Registriert: Mo 25. Nov 2019, 13:25

Re: Dark Ages

Beitragvon Mo-noton » Do 19. Dez 2019, 18:04

Vielen Dank für die schnelle Antwort. :D

THAWonderland
Siedler
Beiträge: 29
Registriert: Di 26. Mär 2019, 20:28
Wohnort: Heilsbronn, Bayern

Re: Dark Ages

Beitragvon THAWonderland » Mo 30. Dez 2019, 08:01

Mein Sohn (7 Jahre) hat sich im ersten Spiel einen Spaß daraus gemacht, sein eigenes Spiel mit einer Rattenplage zu zerschießen :-D

RAK
Gladiator
Beiträge: 64
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 23:12

Re: Dark Ages

Beitragvon RAK » So 5. Jan 2020, 11:06

Um Beute und Ruinen kennenzulernen, bietet sich das Set „Kupferbeute“ mit nur 5 Königreichkarten an:
Bettler, Landstreicher, Eisenhändler, Marodeur, Falschgeld.

RAK
Gladiator
Beiträge: 64
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 23:12

Re: Dark Ages

Beitragvon RAK » So 5. Jan 2020, 11:10

Oder ihr wollt ein „teures“ Set aus 5 Karten und das Prinzip kennenlernen, wie man Karten gewinnbringend los wird:
„Entsorgung“ bestehend aus Knappe, Lehen, Graf, Kultist, Altar


Zurück zu „eigene Kartensets“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste