Ampels Karten

Selbstgestaltete Dominion-Karten
JoeAmpel
Siedler
Beiträge: 27
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 00:41

Ampels Karten

Beitragvon JoeAmpel » Sa 25. Mai 2019, 01:52

Tadam :ugeek:

Ich präsentiere Euch meine Kartenideen. Viel Spaß!
- Es werden periodisch Karten-Updates durchgeführt. -

Kritik, Verbesserungsvorschläge und Lob sind unbedingt gewünscht.
Ich bedanke mich für alle bisherigen Feedbacks.
Diese sind immer sehr hilfreich!

PS: Ich möchte Asper für seine Werwolf-Karte loben.
Diese gefällt mir so gut, dass ich die Idee einfach klauen musste. :mrgreen:
Ich habe sie natürlich etwas abgeändert und erweitert.


Aktion
Bild.Bild

Aktion - Angriff
Bild.Bild.Bild.Bild

Aktion - Reaktion
Bild.Bild.Bild..Bild

Hexen und Flüche
Bild.Bild

Jäger und Wölfe
Bild.Bild
Bild.Bild.Bild

Nekromantie
Bild
Zuletzt geändert von JoeAmpel am Fr 12. Jul 2019, 16:42, insgesamt 99-mal geändert.

Praescriptum gnarus
königlicher Schmied
Beiträge: 165
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Ampels Karten - Thema: Schutzkarten

Beitragvon Praescriptum gnarus » Sa 25. Mai 2019, 08:34

Klingt alles nach REAKTION.
"angegriffen werden" ist nicht definiert! --> "Wenn ein Mitspieler eine Angriffskarte spielt, ..."
Nur Leibgarde kan man spielen.
Warum hat Leibgarde 2 Trennstriche?
Wann darf der Mitspieler eine Karte ziehen?

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1584
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Ampels Karten - Thema: Schutzkarten

Beitragvon herw » Sa 25. Mai 2019, 09:53

Praescriptum gnarus hat geschrieben:Klingt alles nach REAKTION.
"angegriffen werden" ist nicht definiert! --> "Wenn ein Mitspieler eine Angriffskarte spielt, ..."
Nur Leibgarde kann man spielen.
[...]
korrekt - Alle Schutzkarten sind sicherlich auch als Aktionskarten gemeint, sonst gäbe die Angabe von z.B. +1 Karte +2 Aktionen auf der Burg keinen Sinn. D.h. es muss im Typ mindestens heißen Aktion - Schutz.
Schutz-Karten sind- wie Praeskriptum gnarus hervorhebt - vom Wesen her Reaktionskarten, also sollte der Typ Aktion-Reaktion lauten.

PS: sei gegrüßt als neues Mitglied :)

Alsterschwan
Gärtner|in
Beiträge: 10
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 11:45

Re: Ampels Karten - Thema: Schutzkarten

Beitragvon Alsterschwan » Sa 25. Mai 2019, 10:42

JoeAmpel hat geschrieben:Bild

*Ich habe für meine Kartensammlung die Start-Karten im "Nachtkarten-Design" erstellt.
Wundert euch also nicht über die Optik der Burgruine!
Diese Karte gehört zu meinen Start-Karten, mit welchen man das Spiel beginnt.
Meine 5 Startkarten werde ich später präsentieren.

Startkarten sind also so was ähnliches wie Unterschlupfe oder wie Erbstücke ohne einen sie nennenden Stapel? Warum brauchts dafür Nacht-Design?

Aber schon irgendwie witzig eine "Nur-Reaktion" zu machen.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 872
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Ampels Karten - Thema: Schutzkarten

Beitragvon Yola » Sa 25. Mai 2019, 12:03

Alsterschwan hat geschrieben:Aber schon irgendwie witzig eine "Nur-Reaktion" zu machen.



Bild

JoeAmpel
Siedler
Beiträge: 27
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 00:41

Re: Ampels Karten - Thema: Schutzkarten

Beitragvon JoeAmpel » Sa 25. Mai 2019, 18:18

Thema: Schutz & Reaktion

In meiner Spielgruppe bedeutet "Schutz" gleichstehend mit "Aktion - Reaktion", und "Angriff" mit "Mitspieler spielt eine Angriffskarte".
Das versteht sich so gesehen von selbst, und spart damit teils auch einige (unnötige) Wörter/Platz auf der "kleinen" Karte.
Aber ihr habt natürlich recht, wenn ich diese Karten veröffentliche, sollte ich mich an den allgemeinen Regeln und Normen halten!
Ich werde das demnächst ändern.


Thema: Leibgarde

Die 2 Striche sind der Übersichtlichkeit da. Nicht immer muss man die "Karte ablegen - Anweisung" befolgen, manchmal liegt sie bereits auf dem Ablagestapel. Ich höre aber raus, dass das so nicht üblich/richtig ist.

Habt ihr die Karte verstanden? Wie kann man den Text besser, und am besten etwas kompakter, formulieren?


Thema: Start-Karten

Start-Karten sind Karten, welche man zu Anfang erhält. Man startet also mit 15, anstatt mit 10 Karten. (--> Eigene Erfindung)
Das Nachkarten-Design habe ich der Übersichtlichkeit gewählt. Im privaten Kreis war das nicht so wichtig.


Thema: Burgruine

Ihr habt geschrieben "Reaktion ohne Aktion - Karte".
Wäre der Typ hierfür dann nur "Reaktion" oder trotzdem "Aktion - Reaktion" ?

voller Koffer
Gladiator
Beiträge: 55
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 10:53
Wohnort: Dietzenbach

Re: Ampels Karten - Thema: Schutzkarten

Beitragvon voller Koffer » So 26. Mai 2019, 12:23

JoeAmpel hat geschrieben:Thema: Schutz & Reaktion

In meiner Spielgruppe bedeutet "Schutz" gleichstehend mit "Aktion - Reaktion", und "Angriff" mit "Mitspieler spielt eine Angriffskarte".
Das versteht sich so gesehen von selbst, und spart damit teils auch einige (unnötige) Wörter/Platz auf der "kleinen" Karte.
Aber ihr habt natürlich recht, wenn ich diese Karten veröffentliche, sollte ich mich an den allgemeinen Regeln und Normen halten!
Ich werde das demnächst ändern.

Verstanden hatten wir das wohl alle so. Das Problem ist nicht das Verständnis. Das Problem ist, das Typen (also hier "Schutz", "Aktion", "Reaktion", ...) Schlüsselwörter sind, die von anderen Karten abgefragt werden können. Obwohl das in deiner Gruppe dann wahrscheinlich anders entsprechend eurem Verständnis gehandhabt wird, kann man - wenn man regelkonform bleiben will - deine Schutzkarten aber z.B. nicht per Thronsaal spielen, weil Thronsaal eine Aktionskarte verlangt. Wenn im unteren Balken kein "Aktion" steht, ist es keine und kann ergo nicht per Thronsaal gedoppelt werden. (Gilt für weitere Karten entsprechend) Das gilt sogar noch allgemeiner: In der Aktionsphase darfst du (normalerweise) nur Aktionskarten spielen. Hat eine Karte kein "Aktion" im unteren Balken stehen, ist sie NICHT für die AKtionsphase nutzbar!

JoeAmpel hat geschrieben:Thema: Leibgarde

Die 2 Striche sind der Übersichtlichkeit da. Nicht immer muss man die "Karte ablegen - Anweisung" befolgen, manchmal liegt sie bereits auf dem Ablagestapel. Ich höre aber raus, dass das so nicht üblich/richtig ist.

Es braucht keine Abtrennung von Sachen die nur manchmal passieren von solchen die immer passieren. Es gilt die allgemeine Regel "Anweisungen die man nicht ausführen kann oder nicht ausführen muss (also Formulierungen mit du darfst) werden übersprungen."

JoeAmpel hat geschrieben:Habt ihr die Karte verstanden? Wie kann man den Text besser, und am besten etwas kompakter, formulieren?

Auch die haben wir wohl alle verstanden. Aber es gibt auf regelkonformen Karten immer nur einen Trennstrich. Oberhalb steht, was beim (Aus-)Spielen passiert, also hier +1 Karte & +1 Aktion (gehören übrigens fett gesetzt). Unterhalb steht, was zu einem anderen Zeitpunkt wie z.b. "Wenn eine Mitspieler eine Angriffskarte ausspielt" passiert / passieren kann bzw. Bedingung ist z.B. "Während diese Karte im Spiel liegt".
+1 Karte
+1 Aktion

————————————
Sobald ein Mitspieler eine Angriffskarte ausspielt, darfst du diese Karte ablegen. Während diese Karte die oberste Karte deines Ablagestapels ist, bist du von Angriffskarten nicht betroffen.

AKTION – REAKTION
wäre eine regelkonforme Gestaltung.

Spezielle Anmerkung zu Burggraben, auch wenn der im verbesserten Wortlaut jetzt richtig funktioniert: Du solltest dich entscheiden, ob du eigenen Text nimmst, dann gehören aber auch Name und Bild des Originals NICHT verwendet. Oder du willst Namen und Bild beibehalten, dann sollte auch der Rest der originalen / offiziellen Karte (Fähigkeiten, Kosten, Typen) beibehalten werden.

"angegriffen werden" gegenüber "Angriffskarte" : letzteres bezeichnet eine Karte mit dem Typ "ANGRIFF"! Dagegen ist "angegriffen werden" im bisherigen Regelwerk nicht definiert. Du musst also entweder eine entsprechende Regel veröffentlichen oder auf die Standardform zurückgehen. So oder so ist es aber entscheidend. Gegen den Fluch vom Blutzoll oder den Diebstahl beim Kauf eines Edlen Räubers gibt es (bisher) keinen Schutz.

JoeAmpel hat geschrieben:Thema: Start-Karten

Start-Karten sind Karten, welche man zu Anfang erhält. Man startet also mit 15, anstatt mit 10 Karten. (--> Eigene Erfindung)

Solche Erklärung (Regel?) muss man halt auch gleich mit veröffentlichen. (Vergleiche Unterschlupf / Erbstücke.)

JoeAmpel hat geschrieben:Das Nachkarten-Design habe ich der Übersichtlichkeit gewählt. Im privaten Kreis war das nicht so wichtig.

Das Fähigkeitenfeldfarbendesign hat zwar keine formale / regeltechnische Wirkung. Es ist aber eine optische Kennzeichnung, die auf entsprechende Funktion hinweist (siehe z.B. den blauen Verlauf von Reaktionskarten). Ein dunkles Feld weist auf Typ Nacht hin, weil sie eben in der entsprechenden Phase gespielt werden kann. Wenn das nicht geht, ist das so verwirrend wie links blinken und rechts abbiegen.


JoeAmpel hat geschrieben:Thema: Burgruine

Ihr habt geschrieben "Reaktion ohne Aktion - Karte".
Wäre der Typ hierfür dann nur "Reaktion" oder trotzdem "Aktion - Reaktion" ?

Mit der Formulierung wäre es tatsächlich nur "REAKTION". Zumindest kann ich nix erkennen, das beim spielen passiert / passieren könnte.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1217
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Ampels Karten - Thema: Schutzkarten

Beitragvon Asper » So 26. Mai 2019, 16:29

Ich stimme Voller Koffer in allen wesentlichen Punkten zu.

Allerdings würde ich nicht so weit gehen, festzustellen, dass zwei Trennstriche auf einer Karte generell gegen die Regeln sind. Es gibt zwar keine offizielle Karte, die das macht, aber es hat auch keine offizielle Karte zwei verschiedene nicht-aktions-Fähigkeiten mit verschiedenen Auslösern. Höchstens gibt es Karten, die denselben Sondereffekt auf zwei Weisen auslösen können, wie Felsen und Edler Räuber, aber das ist schon etwas anderes.

JoeAmpel
Siedler
Beiträge: 27
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 00:41

Re: Ampels Karten - Thema: Schutzkarten

Beitragvon JoeAmpel » Mo 27. Mai 2019, 01:18

Danke für die Antworten und die Erläuterung der Feinheiten.

Ich werde die Kartentexte überarbeiten, eng angelehnt an die Formulierung des Original-Burggrabens.
Dann sollten sie regelgerecht formuliert sein - Wir werden sehen.
Danke hier auch für den guten Textvorschlag zur Leibgarde.


Zum Thema Fett-Schrift:
Weis einer wie man im "Dominion Card Image Generator" die Schrift fett bekommt?

https://shemitz.net/static/dominion3/?t ... 1=0&size=0

Oder kennt ihr einen anderen?

voller Koffer
Gladiator
Beiträge: 55
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 10:53
Wohnort: Dietzenbach

Re: Ampels Karten - Thema: Schutzkarten

Beitragvon voller Koffer » Mo 27. Mai 2019, 11:57

JoeAmpel hat geschrieben:Zum Thema Fett-Schrift:
Weis einer wie man im "Dominion Card Image Generator" die Schrift fett bekommt?

https://shemitz.net/static/dominion3/?t ... 1=0&size=0
Dafür müsstest du die Schlüsselwortliste erweitern. Bei dem ist derzeit nur Englisch drin. Versuch mal Seite komplett bei dir zu speichern. Dann geh mit Textprogramm ran, suche "boldableKeywords", ergänzen (oder überschreiben), speichern und lokal aufrufen.

JoeAmpel hat geschrieben:Oder kennt ihr einen anderen?
https://shardofhonor.github.io/dominion-card-generator/index.html hat auch die deutschen drin.


Zurück zu „Fan-Karten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste