Aspers Karten

Selbstgestaltete Dominion-Karten
Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1204
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Aspers Karten

Beitragvon Asper » Fr 30. Nov 2018, 12:52

Ich habe vor, ein paar Änderungen an den Dekreten vorzunehmen. Zum Einen möchte ich die Farbe etwas mehr den Reaktionskarten annähern:

Bild

Zum Anderen habe ich noch weitere neue Dekrete im Ofen:
  • Verbannung (oben): "Wenn du eine punktekarte nimmst, entsorge eine Punktekarte vom Vorrat, die weniger kostet."
  • Inflation: "Karten können nie weniger als :3 kosten."
  • Monarchie: "Einmal pro Zug darfst du eine Karte, direkt nachdem du sie gespielt hast, neben dieser Karte zur Seite legen, um sie nochmal zu spielen. Entsorge sie zu Beginn deiner Aufräumphase."
  • Außerdem zwei weitere mit den Namen "Verrat" und "Unterstützung", an denen ich noch arbeite.

Und hier noch ein paar andere Änderungen:
  • Das Dekret "Gleichheit" erhält ein neues Bild und wird "Überwachung" heißen.
  • Das Dekret "Handelspakt" fällt weg, da es das jetzt als Projekt gibt. "Subventionen" wird dafür in "Handelspakt" umbenannt.
  • "Bürokratie" wird wieder davon abhängen, ob ein Mitspieler daran denkt, von mir das auf-den-Stapel-legen der Punktekarte zu fordern.

Außerdem ein neues Ereignis:
Bild

Diese Karten habe ich auf die Schnelle mit dem "Dominion card image generator" erstellt, sie sind daher nicht ganz korrekt.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1551
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Aspers Karten

Beitragvon herw » Fr 30. Nov 2018, 15:10

Asper hat geschrieben:Ich habe vor, ein paar Änderungen an den Dekreten vorzunehmen. Zum Einen möchte ich die Farbe etwas mehr den Reaktionskarten annähern:

Bild
[...]
Da ich schon alle anderen Dekrete habe drucken lassen, behalte ich die Farbe in meinem Template bei.
Bild

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1204
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Aspers Karten

Beitragvon Asper » Fr 30. Nov 2018, 15:31

Ich kann sehr gerne die Bildquellen mit angeben bzw Versionen mit der alten Farbgebung mit-posten, wenn ich soweit bin.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1551
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Aspers Karten

Beitragvon herw » Fr 30. Nov 2018, 16:50

Asper hat geschrieben:Ich kann sehr gerne die Bildquellen mit angeben bzw Versionen mit der alten Farbgebung mit-posten, wenn ich soweit bin.
Die Bildquellen interessieren mich natürlich, da brauche ich dann nicht selbst zu recherchieren.
Die Karten stelle ich eigentlich immer mit meinem eigenen Template her, da ich dann immer dieselben Farbtöne bekomme.


Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1551
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Aspers Karten

Beitragvon herw » Sa 1. Dez 2018, 17:41

Vielen Dank für Links. Ich sammle manchmal einfach auch nur Bilder zu bestimmten Themen, die ich dann irgendwann einmal in Karten einbauen kann.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1204
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Aspers Karten

Beitragvon Asper » Sa 1. Dez 2018, 22:03

Ups, habe einen Fehler bei "Verrat" gemacht. Es muss "Aktionskarte" heißen.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1551
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Aspers Karten

Beitragvon herw » So 2. Dez 2018, 20:31

Da ich leider das Template zu den Spruchkarten nicht habe, stelle ich mal eine Designstudie vor:

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Zuletzt geändert von herw am Mo 3. Dez 2018, 13:38, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1551
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Aspers Karten

Beitragvon herw » Mo 3. Dez 2018, 13:36

Asper hat geschrieben:Hier übrigens eine Idee, die ich neulich hatte:

Bild Bild [...]

So sehr ich die Idee der Taten mag, mir gefallen Kopfgeldjäger aus thematischen Gründen nicht.
Inhaltlich ist überhaupt nichts einzuwenden, aber mir gefallen ...
1. ... nicht die Namen: Kopfgeldjäger und Wagehals passen nicht zu dem ursprünglichen Thema von Dominion. Insbesondere Kopfgeldjäger ist kein Begriff oder Beruf aus dem Mittelalter.
2. ... nicht das Bild zum Wagehals: Taten gehören eher zu einem Thema Helden oder wie du es nennst Ruhm; hier hast du einen kleinen Jungen als Wagehals dargestellt. Die Grafik ist lustig und schön, aber eher für ein Kinderspiel passend. Wenn es eine Kinderversion von Dominion gäbe (hatte ich mal ursprünglich für meinen Enkel machen wollen), dann wäre sie hervorragend.
Das Bild zum Kopfgeldjäger hat eine zu starke Nähe zum Computerspiel The Witcher.

Generell möchte ich noch etwas zu den Themen von Dominion mal sagen. Das Thema Mittelalter ist zwar schön aber auch einengend. Ein Thema wie Empires passt, wie auch schon von anderer Seite erwähnt, optisch nur sehr bedingt; inhaltlich ist alles ok.

Schade, dass Dominion nicht für eine Phantasiewelt angelegt ist. Es gäbe zwei Möglichkeiten: entweder als Oberthema eine Märchenwelt oder ein Weltraumspiel.
Mit beiden Themen könnte man ohne Weiteres jegliche neue Kreaturen und Eigenschaften ohne Themenkonflikt erfinden und einpassen.

Ein solches Thema wie die Achlemisten passt noch gerade, aber Zauberei und auch Drachenkarten gehen schon in diese Richtung (Märchen). Ok das kann man ja von allen Erweiterungen bis auf Empires schon sagen. Nocturne geht ja auch schon in diese Richtung.
Dabei müssen die Anweisungen der ursprünglichen Königreichkarten nicht neu erfunden werden. Das Konzept ist ja genial. Aber man hätte noch mehr Möglichkeiten.

ciao herw

PS: Danke lieber Asper für die vielen wunderschönen Ideen.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1204
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Aspers Karten

Beitragvon Asper » Mo 3. Dez 2018, 17:06

Hi herw,

ich sehe das vom Thema her etwas anders. Klar hat Dominion mal einen etwas stärkeren Schwerpunkt auf Mittelalter gehabt als heute. Aber Fantasy-Themen waren nie abwesend. Schon das Grundspiel hatte Flüche und die Hexe, und auch der Abenteurer sah mehr wie aus einem Fantasy-Spiel aus denn wie eine Person aus dem Mittelalter. Dieser Trend hat sich fortgesetzt, mit Golems, Brückentrollen, Geisterschiffen, Riesen, Teufelchen, Helden, Schatzsuchern, Spukschlössern, und und und...

Was dagegen in Dominion immer schon gefehlt hat, waren einige der typisch authentischen Mittelalterthemen, wie konkrete Religionen. Kreuzzüge und Päpste fehlen komplett, und wenn eine Kapelle oder ein Bischof auftritt, ist der Bezug auf eine konkrete Religion höchstens angedeutet, meistens aber völlig abwesend. Bischof sieht nun wirklich eher wie ein Charakter aus einem Rollenspiel aus.

Was die Taten angeht, sie lehnen sich an den "Skill-Trees" aus Rollenspielen an, daher finde ich hier eine Referenz auch bei den eigentlichen Karten angebracht. Der Wagehals als kleiner Junge, der im Übermut in sein Verderben läuft, passt mir da ganz gut. Jedenfalls besser als "authentische" Mittelalterinhalte wie Kreuzritter oder so.

PS: Empires finde ich vom Thema her völlig missraten. Ob optisch oder sonstwie ist gleich, es ist einfach ein völlig anderes Setting.


Zurück zu „Fan-Karten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste