Aspers Karten

Selbstgestaltete Dominion-Karten
bananajoe
königlicher Schmied
Beiträge: 190
Registriert: Do 19. Jan 2017, 13:08

Re: Aspers Karten

Beitragvon bananajoe » Di 28. Feb 2017, 10:57

Bewahrung sagt mit zu. Gerade 3er und 4er Spiele enden häufig(er) nicht wenn die Provinzen sondern wenn 3 Stapel leer sind und mit Bewahrung wird das Spiel dann im Schnitt einen Hauch länger (und in meinen Augen interessanter).

Reformation skaliert in meinen Augen nicht gut. 15 Provinzen sind im 3er-Spiel OK aber 11 im 2er-Spiel ist halt nicht mehr symmetrisch. Ist natürlich nicht das Ende der Welt, gibt ja mittlerweile einen Haufen alternativer Wege Siegpunkte zu machen und dass die Provinzen immer genau geteilt werden können ist jetzt nicht der essentiellste Teil von Dominion.
Ich würde trotzdem eher zu sowas wie "Füge dem Vorrat eine zusätzliche Provinz pro Spieler" neigen.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1259
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Aspers Karten

Beitragvon Asper » Di 28. Feb 2017, 11:36

Hm, guter Punkt mit der Skalierung. Eine pro Spieler könnte eine Lösung sein.

Mr Anderson
königlicher Schmied
Beiträge: 164
Registriert: Do 15. Sep 2016, 16:09

Re: Aspers Karten

Beitragvon Mr Anderson » Mi 1. Mär 2017, 14:41

Wenn du auch für Namensvorschläge offen bist: Ich hätte Diplomatie z.B. Lagerung genannt, weil der Bonus genau das ist, was die Mitspieler vom Gewölbe bekommen.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 1014
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Aspers Karten

Beitragvon Yola » Mi 1. Mär 2017, 15:36

In einen 5-6 Spieler Spiel bewirkt Bewahrung übrigens gar nix.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1259
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Aspers Karten

Beitragvon Asper » Mi 1. Mär 2017, 16:03

Yola hat geschrieben:In einen 5-6 Spieler Spiel bewirkt Bewahrung übrigens gar nix.

Ich weiß. Die dauern eh zu lang. Wenn du einen Wortlaut findest, der funktioniert und die Anzahl nötiger Stapel um genau eins erhöht (aber nicht ausschließt, dass ich zusätzliche Endbedingungen per Dekret definiere) dann würde ich das ändern. Ist aber schwerer als es klingt.

Mr Anderson hat geschrieben:Wenn du auch für Namensvorschläge offen bist: Ich hätte Diplomatie z.B. Lagerung genannt, weil der Bonus genau das ist, was die Mitspieler vom Gewölbe bekommen.

Ich habe es wegen dem Diplomaten so genannt. Lagerung klingt so nach Aufheben für den nächsten Zug. Dann eher irgendwas mit Tauschen, Handeln oder so. Da gibt es halt schon viel.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 1014
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Aspers Karten

Beitragvon Yola » Mi 1. Mär 2017, 17:28

Asper hat geschrieben:
Yola hat geschrieben:In einen 5-6 Spieler Spiel bewirkt Bewahrung übrigens gar nix.

Ich weiß. Die dauern eh zu lang. Wenn du einen Wortlaut findest, der funktioniert und die Anzahl nötiger Stapel um genau eins erhöht (aber nicht ausschließt, dass ich zusätzliche Endbedingungen per Dekret definiere) dann würde ich das ändern. Ist aber schwerer als es klingt.


Ich habe absichtlich keinen Vorschlag gemacht, weil mir da nix vernünftiges eingefallen ist. "Das Spiel hat seine normalen Endbedingungen, außer das man nun einen leeren Stapel mehr braucht, um es mittels leerer Stapel zu beenden"

Hört sich dämlich an.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1259
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Aspers Karten

Beitragvon Asper » Mi 1. Mär 2017, 18:35

Yola hat geschrieben:
Asper hat geschrieben:
Yola hat geschrieben:In einen 5-6 Spieler Spiel bewirkt Bewahrung übrigens gar nix.

Ich weiß. Die dauern eh zu lang. Wenn du einen Wortlaut findest, der funktioniert und die Anzahl nötiger Stapel um genau eins erhöht (aber nicht ausschließt, dass ich zusätzliche Endbedingungen per Dekret definiere) dann würde ich das ändern. Ist aber schwerer als es klingt.


Ich habe absichtlich keinen Vorschlag gemacht, weil mir da nix vernünftiges eingefallen ist. "Das Spiel hat seine normalen Endbedingungen, außer das man nun einen leeren Stapel mehr braucht, um es mittels leerer Stapel zu beenden"
Hört sich dämlich an.

Ja, das ist leider gar nicht so einfach. Man kann es natürlich auch einfach ausschreiben:

"Bei bis zu 4 Spielern: Das Spiel endet nicht, wenn 3 Voratsstapel leer sind, sondern erst bei 4.
Bei mehr Spielern: Das Spiel endet es nicht, wenn 4 Voratsstapel leer sind, sondern erst bei 5."

Benutzeravatar
Klinsmän
königlicher Schmied
Beiträge: 163
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 15:12
Wohnort: Arnsberg

Fürst

Beitragvon Klinsmän » Do 2. Mär 2017, 02:05

Ich finde den Fürsten eigentlich ziemlich Cool :)
Auch wenn du versuchst hast die Karte bewusst politisch zu gestalten, könnte man sie ja trotzdem irgendwie umändern :)

"Nimm dir ein Gold.
Wenn du das machst:
Darf sich jeder Mitspieler ein Silber nehmen"


Ich habe es nicht so mit dem Wording, aber ich hoffe es ist trotzdem klar was gemeint ist :)

Benutzeravatar
Klinsmän
königlicher Schmied
Beiträge: 163
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 15:12
Wohnort: Arnsberg

Statthalter

Beitragvon Klinsmän » Do 2. Mär 2017, 02:15

Eigentlich eine gute Karte, kann aber deine Einwände dazu verstehen.
Vielleicht kann man es ein wenig schwieriger machen.

"Lege diese Karte auf dein Wirtshaustableau.

Hast du zwei oder mehr Statthalter auf deinem Wirtshaustableau, darfst du sie von deinem Tableau aufrufen um eine Provinz von deiner Hand abzulegen. Wenn du beides machst, endet das Spiel sofort."


oder

"Lege diese Karte auf dein Wirtshaustableau.

Zu Beginn deines Zuges darfst du diese Karte von deinem Tableau aufrufen, um eine Provinz und ein Anwesen von deiner Hand abzulegen Wenn du beides machst, endet das Spiel sofort."


Da keiner freiwillig lange Anwesen behalten möchte, wäre es vielleicht besser so :)

Benutzeravatar
Klinsmän
königlicher Schmied
Beiträge: 163
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 15:12
Wohnort: Arnsberg

Flaschenpost

Beitragvon Klinsmän » Do 2. Mär 2017, 03:27

Alle Varianten die von der Flaschenpost genannt wurden fande ich eigentlich ganz gut.
Ich glaube, dass es schlussendlich eine Sache des Geschmackes ist, wie die Karte werden soll.
Das kann dann nur der Erschaffer entscheiden ;)

Jede Variation hat wirklichen ihren Reiz.

Wenn man sich nicht entscheiden kann, dann kann man ja die Grundidee mit verschiedenen Effekten und Preisen nehmen. Klar, man bräuchte ein wenig Material dafür und es wäre aufwendig mit den ganzen Markern, aber Dominion soll ja schlussendlich Spass machen und da kann man auch aufwändige Variationen gestalten :)
Würde sich für eine Spaßrunde doch lohnen ;)
Im Vorfelt mischt man dann den Königreichstapel mit den Flaschenposts (oder Flaschenposten :D) und nur die oberste Karte vom Stapel ist aufgedeckt. Wird diese dann gekauft, wird dann die nächste Karte aufgedeckt :)
Stelle ich mir innteresannt vor, weil man dann ein wenig überrascht werden kann was kommz und so die Taktik variabler wird :)


Zurück zu „Fan-Karten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste