Seite 2 von 2

Re: Skriptorium (Aktion)

Verfasst: Do 29. Mär 2018, 21:08
von marktlehrling
...oooder ein Ereignis! (hüstel-Pilgerfahrt-hüstel)

Das Problem bei einer solchen Karte ist für mich, dass sie wahrscheinlich sehr situativ ist. Also man muss sie mit einer guten Karte kombinieren, damit sie was bringt. Deshalb habe ich in den Grundtext jetzt + :2 gesetzt, sodass die Karte auf jeden Fall ein terminierendes Silber ist und das Nehmen optional gemacht. Die ideale Lösung ist natürlich das Ereignis (mit dem Reisemarker, den man im richtigen Moment einsetzen kann), aber mir gefällt wie gesagt der "Puzzle-Aspekt" einer Aktionskarte.

Re: Skriptorium (Aktion)

Verfasst: Fr 30. Mär 2018, 17:45
von Asper
Es gibt auch im Originalspiel natürlich Karten wie den (oder die?) Verschwörer, die auf andere nicht-terminierende Aktionskarten angewiesen sind, um zu funktionieren. Beim Verschwörer ist der Bonus allerdings auch etwas, das mit anderen Verschwörern positiv interagiert (sehr thematisch). Auch hier kannst du mit einem Skriptorum zwar ein weiteres nehmen, aber das führt dich auf lange Sicht eher nicht zu einem guten Deck. Eher macht das erfolgreiche Nehmen einer anderen (anfangs ggf eher nichtterminierenden) Karte es nachhaltig einfacher, Kopien dieser Karte zu nehmen. In gewisser Weise stützen sich also auch Skriptorums (Skriptoren?) gegenseitig bzw selbst. Im Großen und Ganzen denke ich deshalb, dass es auch als Aktionskarte funktionieren würde. Als Nachtkarte fände ich sie nicht besonders, da es dafür keinen guten Grund gibt - was zugegebenermaßen auf einen großenTeil der offiziellen Nachtkarten ebenfalls zutrifft.

Re: Skriptorium (Aktion)

Verfasst: Fr 30. Mär 2018, 18:22
von Yola
An die Geldkarte hatte ich schlicht und ergreifend nicht gedacht, als ich die Nachtkarte angesprochen habe ;)

Re: Skriptorium (Aktion)

Verfasst: Sa 31. Mär 2018, 13:21
von marktlehrling
Asper hat geschrieben:Skriptorums (Skriptoren?)

Da ist noch ein I am Ende, also Skriptorium/ Skriptorien. Vielleicht sollte ich es besser Schreibstube nennen. :D Aber das war halt der Begriff dafür in den mittelalterlichen Klöstern.

Re: Skriptorium (Aktion)

Verfasst: Sa 31. Mär 2018, 15:44
von Asper
marktlehrling hat geschrieben:
Asper hat geschrieben:Skriptorums (Skriptoren?)

Da ist noch ein I am Ende, also Skriptorium/ Skriptorien. Vielleicht sollte ich es besser Schreibstube nennen. :D Aber das war halt der Begriff dafür in den mittelalterlichen Klöstern.


Mein Fehler. Aus irgendwelchen Gründen habe ich mir das ohne das "i" eingeprägt.

Skriptorium passt schon guf, finde ich. Ein bisschen redundant zum Wechselbalg ist es natürlich...

Hö hö, hier eine dumme Idee: "Wechselstube" :lol:

Re: Skriptorium (Aktion)

Verfasst: Sa 31. Mär 2018, 17:24
von marktlehrling
Stimmt, an das Wechselbalg habe ich gar nicht gedacht. Bin noch nicht so vertraut mit den Nocturne-Karten. Da ist es ja tatsächlich als Nachtkarte umgesetzt, die sich selbst entsorgt. Noch ein Argument dafür, es als Aktionskarte zu lassen. ;)
In den Skriptorien haben die Mönche vor der Erfindung des Buchdrucks Bücher mit Hand vervielfältigt (man denke nur an "Der Name der Rose"). Daher passt es eigentlich thematisch sehr gut zu der "Kopier-Fähigkeit", finde ich. (Obwohl ich zugeben muss, dass Wechselstube als Hommage ans Wechselbalg nicht ganz ohne Witz ist :D )

Re: Skriptorium (Aktion)

Verfasst: Sa 31. Mär 2018, 23:37
von Asper
marktlehrling hat geschrieben:Stimmt, an das Wechselbalg habe ich gar nicht gedacht. Bin noch nicht so vertraut mit den Nocturne-Karten. Da ist es ja tatsächlich als Nachtkarte umgesetzt, die sich selbst entsorgt. Noch ein Argument dafür, es als Aktionskarte zu lassen. ;)
In den Skriptorien haben die Mönche vor der Erfindung des Buchdrucks Bücher mit Hand vervielfältigt (man denke nur an "Der Name der Rose"). Daher passt es eigentlich thematisch sehr gut zu der "Kopier-Fähigkeit", finde ich. (Obwohl ich zugeben muss, dass Wechselstube als Hommage ans Wechselbalg nicht ganz ohne Witz ist :D )


Es war auch wirklich nur als Witz gedacht. Skriptorium/Schreibstube ist wunderbar.

Re: Skriptorium (Aktion)

Verfasst: Sa 16. Feb 2019, 13:43
von herw
Asper hat geschrieben:
marktlehrling hat geschrieben:Stimmt, an das Wechselbalg habe ich gar nicht gedacht. Bin noch nicht so vertraut mit den Nocturne-Karten. Da ist es ja tatsächlich als Nachtkarte umgesetzt, die sich selbst entsorgt. Noch ein Argument dafür, es als Aktionskarte zu lassen. ;)
In den Skriptorien haben die Mönche vor der Erfindung des Buchdrucks Bücher mit Hand vervielfältigt (man denke nur an "Der Name der Rose"). Daher passt es eigentlich thematisch sehr gut zu der "Kopier-Fähigkeit", finde ich. (Obwohl ich zugeben muss, dass Wechselstube als Hommage ans Wechselbalg nicht ganz ohne Witz ist :D )


Es war auch wirklich nur als Witz gedacht. Skriptorium/Schreibstube ist wunderbar.

Bild