[herw] Münzpräger

Selbstgestaltete Dominion-Karten
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1442
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

[herw] Münzpräger

Beitragvon herw » Mi 21. Feb 2018, 07:54

Münzpräger Aktion :2
+1 Kauf
Du darfst eine Handkarte entsorgen. Wenn du das tust, nimm so viel Münzen, wie die entsorgte Karte kostet.
oder
Münzpräger Aktion :3
+1 Karte
+1 Kauf
Du darfst eine Handkarte entsorgen. Wenn du das tust, nimm so viel Münzen, wie die entsorgte Karte kostet.
Eine harmlose und einfache Karte. Ob sie würdig ist, als neu und sinnvoll bezeichnet zu werden, ist mir nicht klar.
Man vergleiche:
Leuchtenmacher
Platz
Bäcker
Metzger
Kaufmannsgilde

Da man die Münzen ja sofort auch einsetzen kann, muss man auch vergleichen mit direkten Entsorgern, die andere Karten ziehen:
Nachbau
Umbau
Ausbau

Was ist die Idee hinter dieser Karte?
Sie ist ein Entsorger ungeliebter oder nicht mehr benötigter Karten. Das können zu Beginn des Spiels Anwesen sein, auch Kupfer allerdings ohne Gegenwert, genauso wie Flüche.
Denkbar wäre auch ein „Umtausch” zu höher wertigen Karten: man erhält wider Willen (Menagerie) eine Karte, die nicht ins Deck passt, also tauscht man sie bei nächster Gelegenheit gegen Münzen ein und kann eventuell bessere Karten kaufen. Natürlich ist der Münzpräger als terminierte Karte wirklich langsam und selbst etwas hinderlich?
Denkbar wäre auch, damit Vorratsstapel zu verkleinern: man entsorgt eine Karte und kauft sie gleich wieder.
Ich bin völlig unschlüssig über die Nützlichkeit und Wertigkeit dieser Karte. Ist sie einfach zu langweilig?
Mal hören, was ihr dazu sagt.
Zuletzt geändert von herw am Mi 21. Feb 2018, 08:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1150
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: [herw] Münzpräger

Beitragvon Asper » Mi 21. Feb 2018, 08:20

Die Karte ist deutlich besser als der Müllverwerter...?

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1442
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: [herw] Münzpräger

Beitragvon herw » Mi 21. Feb 2018, 08:24

Asper hat geschrieben:Die Karte ist deutlich besser als der Müllverwerter...?
Müllverwerter
stimmt; schon mal wieder eine Erkenntnis für mich, also mindestens Kosten von :4, wahrscheinlich :5 wegen der Münzflexibilität.
Der Münzpräger ist also nur eine kleine Variation des Themas Müllverwerter. Ich finde die Variation ein bisschen besser. Aber reicht das schon für eine neue Karte oder muss/kann man da noch mehr Ideen einbringen?

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1442
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: [herw] Münzpräger

Beitragvon herw » Mi 21. Feb 2018, 08:49

In Anlehnung an den Lehrling und in Bezug zu meinem Lieblingsthema Die Alchemisten kann man noch etwas variieren:
Münzpräger Aktion :6
+1 Karte
+1 Kauf
Du darfst eine Handkarte entsorgen. Wenn du das tust, nimm so viel Münzen, wie die entsorgte Karte an :e kostet, bei zusätzlichen :potion -Kosten noch zwei Münzen.
So gefällt sie mir schon wesentlich besser ;)

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1150
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: [herw] Münzpräger

Beitragvon Asper » Mi 21. Feb 2018, 09:19

Das könnte gehen. Wäre es Geld statt Münzen, dann wäre die Karte sicher auch mindestens :5 wert, da sie für Kupfer schlechter ist als der Schrotthändler, aber für Anwesen besser. Im Gegensatz zum Schrotthändler kannst du diese Karte Kopien von sich selbst entsorgen lassen, wenn dein Deck dünn geworden ist, und hast sogar was davon. Wenn die Karte sogar Münzen gibt, erreichst du nach dem Kauf des ersten Münzprägers sehr leicht wieder :5 oder eben sogar :6 . Ich denke, eine Variante, die einfach nur Geld gibt und :5 kostet wäre auch okay. Aber es sieht auf jeden Fall nicht total abwegig aus. Die Trankklausel würde ich offen gesagt streichen, soweit ich weiß, bereut auch Donald, dass sie auf dem Lehrling ist. Mal ganz ehrlich, die einzige Trankkostenkarte, die man im Normalfall kaufen und später entsorgen würde, wäre der Vertraute.
Zuletzt geändert von Asper am Mi 21. Feb 2018, 09:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1442
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: [herw] Münzpräger

Beitragvon herw » Mi 21. Feb 2018, 09:20

Asper hat geschrieben:Das könnte gehen. Wäre es Geld statt Münzen, dann wäre die Karte sicher auch mindestens :5 wert, da sie für Kupfer schlechter ist als der Schrotthändler, aber für Anwesen besser. Im Gegensatz zum Schrotthändler kannst du diese Karte Kopien von sich selbst entsorgen lassen, wenn dein Deck dünn geworden ist, und du erreichst sehr leicht wieder :5 oder eben sogar :6 . Ich denke, eine Variante, die einfach nur Geld gibt und :5 kostet wäre auch okay. Aber es sieht auf jeden Fall nicht total abwegig aus. Die Trankklausel würde ich offen gesagt streichen, soweit ich weiß, bereut auch Donald, dass sie auf dem Lehrling ist. Mal ganz ehrlich, die einzige Trankkostenkarte, die man im Normalfall kaufen und später entsorgen würde, wäre der Vertraute.
;) ich habe noch ein paar Karten in petto :potion

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1150
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: [herw] Münzpräger

Beitragvon Asper » Mi 21. Feb 2018, 09:22

herw hat geschrieben:
Asper hat geschrieben:Das könnte gehen. Wäre es Geld statt Münzen, dann wäre die Karte sicher auch mindestens :5 wert, da sie für Kupfer schlechter ist als der Schrotthändler, aber für Anwesen besser. Im Gegensatz zum Schrotthändler kannst du diese Karte Kopien von sich selbst entsorgen lassen, wenn dein Deck dünn geworden ist, und du erreichst sehr leicht wieder :5 oder eben sogar :6 . Ich denke, eine Variante, die einfach nur Geld gibt und :5 kostet wäre auch okay. Aber es sieht auf jeden Fall nicht total abwegig aus. Die Trankklausel würde ich offen gesagt streichen, soweit ich weiß, bereut auch Donald, dass sie auf dem Lehrling ist. Mal ganz ehrlich, die einzige Trankkostenkarte, die man im Normalfall kaufen und später entsorgen würde, wäre der Vertraute.
;) ich habe noch ein paar Karten in petto :potion

Sind es Karten, die man eher früh im Spiel will als später?

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1442
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: [herw] Münzpräger

Beitragvon herw » Mi 21. Feb 2018, 10:03

Asper hat geschrieben:
herw hat geschrieben:
Asper hat geschrieben:Das könnte gehen. Wäre es Geld statt Münzen, dann wäre die Karte sicher auch mindestens :5 wert, da sie für Kupfer schlechter ist als der Schrotthändler, aber für Anwesen besser. Im Gegensatz zum Schrotthändler kannst du diese Karte Kopien von sich selbst entsorgen lassen, wenn dein Deck dünn geworden ist, und du erreichst sehr leicht wieder :5 oder eben sogar :6 . Ich denke, eine Variante, die einfach nur Geld gibt und :5 kostet wäre auch okay. Aber es sieht auf jeden Fall nicht total abwegig aus. Die Trankklausel würde ich offen gesagt streichen, soweit ich weiß, bereut auch Donald, dass sie auf dem Lehrling ist. Mal ganz ehrlich, die einzige Trankkostenkarte, die man im Normalfall kaufen und später entsorgen würde, wäre der Vertraute.
;) ich habe noch ein paar Karten in petto :potion

Sind es Karten, die man eher früh im Spiel will als später?

Was heißt schon früh bei Karten, die :potion in den Kosten haben? Drei der Karten haben bisher die Kosten :potion bzw. :1 :potion , eine allerdings
:5 :potion (wahrscheinlich viel zu hoch), man muss aber den Zusammenhang zu anderen Alchemie-Karten sehen. Sie sind nicht als Einzelkarten gedacht, d.h. es muss schon ein Augenerk auf :potion gelegt sein, ich denke mal etwa fünf Karten mit :potion in den Kosten.
Die Karten habe ich noch nicht kontrolliert und werde sie nicht zu früh vorstellen und hoffentlich auch in der richtigen Reihenfolge. Die bisher vorgestellten Karten (Februar 2018) sollen auch ohne direkten Zusammenhang zu :potion diese ergänzen.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1150
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: [herw] Münzpräger

Beitragvon Asper » Do 22. Feb 2018, 08:29

herw hat geschrieben:
Asper hat geschrieben:
herw hat geschrieben:;) ich habe noch ein paar Karten in petto :potion

Sind es Karten, die man eher früh im Spiel will als später?

Was heißt schon früh bei Karten, die :potion in den Kosten haben? Drei der Karten haben bisher die Kosten :potion bzw. :1 :potion , eine allerdings
:5 :potion (wahrscheinlich viel zu hoch), man muss aber den Zusammenhang zu anderen Alchemie-Karten sehen. Sie sind nicht als Einzelkarten gedacht, d.h. es muss schon ein Augenerk auf :potion gelegt sein, ich denke mal etwa fünf Karten mit :potion in den Kosten.
Die Karten habe ich noch nicht kontrolliert und werde sie nicht zu früh vorstellen und hoffentlich auch in der richtigen Reihenfolge. Die bisher vorgestellten Karten (Februar 2018) sollen auch ohne direkten Zusammenhang zu :potion diese ergänzen.

Damit meine ich Karten wie den Vertrauten. Man kauft ihn, macht die Flüche leer und braucht ihn nicht mehr. Starke (oder auf Kupfer spezialisierte) Entsorger und Müllverteiler eben.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1442
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: [herw] Münzpräger

Beitragvon herw » Do 22. Feb 2018, 08:45

Asper hat geschrieben:[...]
Damit meine ich Karten wie den Vertrauten. Man kauft ihn, macht die Flüche leer und braucht ihn nicht mehr. Starke (oder auf Kupfer spezialisierte) Entsorger und Müllverteiler eben.
achso, nein es sind Karten, die man sich erst im Mittelspiel kaufen kann (sollte).
Aber das führt jetzt vom Thema weg (Münzpräger). Ideen zur Alchemie sind noch unausgereift und, wie ich aus der leidvollen Diskussion im letzten Jahr weiß, sehr schwierig; dazu an anderer Stelle mehr.

Mit dem Münzpräger lassen sich natürlich schön Karten wie (tote) Cantrip-Karten, also zum Beispiel der Vertraute, noch nutzbringend entsorgen.
Eine ganz gefährliche Situation wäre, wenn man mit der Besessenheit (Die Alchemisten) beim Mitspieler mit Hilfe des Münzprägers eine Besessenheit des Mitspielers beseitigt ...
Aber auch die eigene Besessenheitskarte am Schluss eines Spiels zu entsorgen, gibt einem sehr viel Geld für den endgültigen Kauf.


Zurück zu „Fan-Karten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste