herws Karten

Selbstgestaltete Dominion-Karten
Benutzeravatar
dmuellersiegen
königlicher Schmied
Beiträge: 173
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 15:56

Re: herws Karten

Beitragvon dmuellersiegen » Di 5. Feb 2019, 20:25

Die Anweisung beim Geldwechsler ist nicht ganz eindeutig:

Es ist nicht klar, ob die auf die Hand genommene Geldkarte und "diese Karte", die für :3 entsorgt werden darf (der Geldwechsler) identisch sind oder nicht.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1254
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Tagelöhner

Beitragvon Asper » Di 5. Feb 2019, 20:46

herw hat geschrieben:Tagelöhner (2019-02-05)

Neues wording und niedrigere Kosten? Bitte mal ein Urteil! Im englischen Forum wird mit Grosser Markt verglichen.

Bild


Stimmt, die Karte ist - von dem durchaus nicht unbedeutenden Kauf mal abgesehen - besser als der Große Markt (fehlende Verwendbarkeit der Münzen für Geschichtenerzähler und Schwarzmarkt lasse ich mal außen vor). Nicht nur fehlt die Kaufbeschränkung, auch die Dorfbewohner und Münzen sind flexibler einsetzbar, und natürlich sind Dorfbewohner und Münzen besser als Aktionen und + :e. Selbst wenn du dich sofort beim Ausspielen entscheiden müsstest, wie viele Münzen und Dorfbewohner du erhältst, wäre die Karte immer noch eine :7. Je mehr ich darüber nachdenke, desto unnötiger erscheint mir der Reserve-Typ. Eine derart wertvolle Karte wird man auf jeden Fall im nächsten Shuffle wieder dabei haben wollen. Das Risiko, sie auf dem Tableau zu lassen, würde ich nur in dicken, zähnen Decks überhaupt eingehen, und selbst dann lohnt es sich nur, wenn man andere Karten (außer Tagelöhnern) hat, die Dorfbewohner geben.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1747
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Tagelöhner

Beitragvon herw » Di 5. Feb 2019, 22:29

Asper hat geschrieben:
herw hat geschrieben:Tagelöhner (2019-02-05)

Neues wording und niedrigere Kosten? Bitte mal ein Urteil! Im englischen Forum wird mit Grosser Markt verglichen.

Bild


Stimmt, die Karte ist - von dem durchaus nicht unbedeutenden Kauf mal abgesehen - besser als der Große Markt (fehlende Verwendbarkeit der Münzen für Geschichtenerzähler und Schwarzmarkt lasse ich mal außen vor). Nicht nur fehlt die Kaufbeschränkung, auch die Dorfbewohner und Münzen sind flexibler einsetzbar, und natürlich sind Dorfbewohner und Münzen besser als Aktionen und + :e. Selbst wenn du dich sofort beim Ausspielen entscheiden müsstest, wie viele Münzen und Dorfbewohner du erhältst, wäre die Karte immer noch eine :7. Je mehr ich darüber nachdenke, desto unnötiger erscheint mir der Reserve-Typ. Eine derart wertvolle Karte wird man auf jeden Fall im nächsten Shuffle wieder dabei haben wollen. Das Risiko, sie auf dem Tableau zu lassen, würde ich nur in dicken, zähnen Decks überhaupt eingehen, und selbst dann lohnt es sich nur, wenn man andere Karten (außer Tagelöhnern) hat, die Dorfbewohner geben.
Ok, dann war meine erste Einschätzung, die Kosten auf :7 anzusetzen also richtig. Dass man die Karte möglichst oft einsetzen möchte ist attraktiv.
Ja, Reserve ist unnötig, da ja Dorfbewohner und Münzen an sich schon flexibel einsetzbar sind. D.h. man kann seine Handkarten ansehen und die aktuelle Spielphase ins Kalkül nehmen und sofort beim Ausspielen entscheiden, ob eine Umwandlung sinnvoll ist.
Falls jemand darüber nachdenkt, dass sie zu mächtig ist: nein, ich möchte sie (eigentlich) nicht beschränken in ihren Eigenschaften. Dann muss es eine andere Lösung geben. Noch höhere Kosten halte ich nicht für sinnvoll, dann kauft sie keiner. Über sieben Geldpunkte ärgert man sich oft genug, dann kann man sie sinnvoll nutzen.
Falls sie zu mächtig ist, weil sie vielleicht zu häufig auftaucht, dann müsste man vielleicht ihr Erscheinen oder Wirken verzögern?
Ist sie eine Dauerkarte, dann könnte man ihre Wirkung um einen Zug verzögern, aber das ändert grundsätzlich nichts an ihrer Wirkung, denn ein Verzögern um einen Zug kann auch durch unglückliches Mischen entstanden sein, wenn sie eine normale Aktionskarte ist. Das ist also keine grundsätzliche Änderung.

Eine Abschwächung könnte man bei den Boni erreichen, dass man also nicht Dorfbewohner gibt, sondern +x Aktionen.
Zu prüfen wären: anstelle von +1 Karte +3 Dorfbewohner zum Beispiel +1 Karte +2 Aktionen +1 Dorfbewohner. oder +1 Karte +1 Aktion +2 Dorfbewohner.
Mit der letzten Version könnte ich mich anfreunden.

Arrgh, es ist nicht schön, wenn man eine solche Idee hat und die Karte erweist sich als zu stark.
Bisher waren ja meine Karten immer zu schwach ;)
Zuletzt geändert von herw am Di 5. Feb 2019, 22:37, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1747
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re:Geldwechsler

Beitragvon herw » Di 5. Feb 2019, 22:35

dmuellersiegen hat geschrieben:Die Anweisung beim Geldwechsler ist nicht ganz eindeutig:

Es ist nicht klar, ob die auf die Hand genommene Geldkarte und "diese Karte", die für :3 entsorgt werden darf (der Geldwechsler) identisch sind oder nicht.
ja stimmt, ich meinte natürlich den Geldwechsler selbst. Da muss ich mir noch eine präzise, aber möglichst einfache Formulierung überlegen. Es ist jetzt spät, ich werde morgen mal in den offiziellen karten suchen, da gibt es ja auch die Selbstentsorgung.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1747
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Re:Geldwechsler

Beitragvon herw » Mi 6. Feb 2019, 08:40

herw hat geschrieben:
dmuellersiegen hat geschrieben:Die Anweisung beim Geldwechsler ist nicht ganz eindeutig:

Es ist nicht klar, ob die auf die Hand genommene Geldkarte und "diese Karte", die für :3 entsorgt werden darf (der Geldwechsler) identisch sind oder nicht.
ja stimmt, ich meinte natürlich den Geldwechsler selbst. Da muss ich mir noch eine präzise, aber möglichst einfache Formulierung überlegen. Es ist jetzt spät, ich werde morgen mal in den offiziellen karten suchen, da gibt es ja auch die Selbstentsorgung.


Die Idee der Selbstentsorgung ist natürlich, dass man beim letzten Ausspielen des Geldwechslers sowohl die zwei Geldkarten eintauscht als auch mit der Selbstentsorgung zusätzlich + :3 erhält. Das ist natürlich mit insgesamt + :5 Geldpunkten ein attraktiver Abschied oder unter Umständen gar ein schöner Schlusspunkt. Ich möchte den Text möglichst kurz und einfach halten.
Damit erhalte ich:
Bild
Geldwechsler :potion Aktion
+ :2
Du darfst zwei Geldkarten aus deiner Hand entsorgen. Wenn du das tust, nimm eine Geldkarte, die höchstens soviel kostet wie die Summe der Kosten beider Karten, auf die Hand. Du darfst diesen Geldwechsler für + :3 entsorgen.

Dabei habe ich mal eine grundsätzliche Frage:
Wenn der Text lauten würde:
Geldwechsler :potion Aktion
+ :2
Du darfst diese Karte für + :3 entsorgen. Du darfst zwei Geldkarten aus deiner Hand entsorgen. Wenn du das tust, nimm eine Geldkarte, die höchstens soviel kostet wie die Summe der Kosten beider Karten, auf die Hand.

Die Textpassagen sind vertauscht. Wenn man nun nach dem ersten Teil den Geldwechsler entsorgt, dann ist er ja aus dem Spiel. Gilt dann trotzdem noch die zweite Passage (Geldkarten-Tausch)?

Praescriptum gnarus
königlicher Schmied
Beiträge: 197
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Re:Geldwechsler

Beitragvon Praescriptum gnarus » Mi 6. Feb 2019, 11:01

herw hat geschrieben:Dabei habe ich mal eine grundsätzliche Frage:
Wenn der Text lauten würde:
Geldwechsler :potion Aktion
+ :2
Du darfst diese Karte für + :3 entsorgen. Du darfst zwei Geldkarten aus deiner Hand entsorgen. Wenn du das tust, nimm eine Geldkarte, die höchstens soviel kostet wie die Summe der Kosten beider Karten, auf die Hand.

Die Textpassagen sind vertauscht. Wenn man nun nach dem ersten Teil den Geldwechsler entsorgt, dann ist er ja aus dem Spiel. Gilt dann trotzdem noch die zweite Passage (Geldkarten-Tausch)?

Grundsätzlich gilt immer, alle Anweisungen einer Karte werden ausgeführt, egal was mit der Karte selbst während der Ausführung passiert.

Ausserdem gilt, dass einzelne Anweisungen - wenn nicht erkennbar verbunden - voneinander unabhängig sind. In deinem Fall würde ich die erste Version empfehlen, weil in der zweiten Version nicht eindeutig ist, ob der erste Satz nicht auch für den Wenn-Satz gilt. Überhaupt würde ich empfehlen, die Geldkartenentsorgung und den Wenn-Satz zu verbinden: mindestens mit Semikolon ";" - deutlicher wirds mit
Du darfst zwei Geldkarten aus deiner Hand entsorgen, um eine Geldkarte, die höchstens soviel kostet wie die Summe der Kosten beider Karten, auf die Hand zu nehmen.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1747
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Re:Geldwechsler

Beitragvon herw » Mi 6. Feb 2019, 11:59

Praescriptum gnarus hat geschrieben:
herw hat geschrieben:Dabei habe ich mal eine grundsätzliche Frage:
Wenn der Text lauten würde:
Geldwechsler :potion Aktion
+ :2
Du darfst diese Karte für + :3 entsorgen. Du darfst zwei Geldkarten aus deiner Hand entsorgen. Wenn du das tust, nimm eine Geldkarte, die höchstens soviel kostet wie die Summe der Kosten beider Karten, auf die Hand.

Die Textpassagen sind vertauscht. Wenn man nun nach dem ersten Teil den Geldwechsler entsorgt, dann ist er ja aus dem Spiel. Gilt dann trotzdem noch die zweite Passage (Geldkarten-Tausch)?

Grundsätzlich gilt immer, alle Anweisungen einer Karte werden ausgeführt, egal was mit der Karte selbst während der Ausführung passiert.

Ausserdem gilt, dass einzelne Anweisungen - wenn nicht erkennbar verbunden - voneinander unabhängig sind. In deinem Fall würde ich die erste Version empfehlen, weil in der zweiten Version nicht eindeutig ist, ob der erste Satz nicht auch für den Wenn-Satz gilt. Überhaupt würde ich empfehlen, die Geldkartenentsorgung und den Wenn-Satz zu verbinden: mindestens mit Semikolon ";" - deutlicher wirds mit
Du darfst zwei Geldkarten aus deiner Hand entsorgen, um eine Geldkarte, die höchstens soviel kostet wie die Summe der Kosten beider Karten, auf die Hand zu nehmen.
Vielen Danke für dieTipps und die Absicherungen. Die Verbindung der ersten Anweisung mit einem Infinitivsatz hatte ich mir auch schon überlegt, da man es in den englischen Versionen auch findet.

also zunächst mal die finale Version:

Bild

Benutzeravatar
dmuellersiegen
königlicher Schmied
Beiträge: 173
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 15:56

Re: herws Karten

Beitragvon dmuellersiegen » Mi 6. Feb 2019, 13:01

Und noch ein Leerzeichen zwischen "so" und "viel ;)

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1747
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: herws Karten

Beitragvon herw » Mi 6. Feb 2019, 13:52

dmuellersiegen hat geschrieben:Und noch ein Leerzeichen zwischen "so" und "viel ;)

Du bist mein Lektor ;) :victory
Ich kann jede Karte 100 mal durchlesen und trotzdem vergesse ich irgend etwas.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1747
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Tagelöhner

Beitragvon herw » Mi 6. Feb 2019, 14:26

Tagelöhner (2019-02-06)

Bild


Zurück zu „Fan-Karten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste