herws Karten

Selbstgestaltete Dominion-Karten
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2062
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Ergänzungen zur Menagerie: Verbannung und Dorfrand

Beitragvon herw » Do 26. Mär 2020, 10:30

Bild Bild
Zuletzt geändert von herw am Do 26. Mär 2020, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.

GrahamHope
Siedler
Beiträge: 39
Registriert: So 5. Jan 2020, 19:06
Wohnort: Westerwald

Re: herws Karten

Beitragvon GrahamHope » Do 26. Mär 2020, 11:48

Nette Karte, die Verbannung. Ich frage mich, ob sie so viel besser ist als eine Insel, dass ich dafür auf ein Gold verzichten würde.
Gerade am Anfang würde ich - wenn es schlechte :4 er-Karten gibt, schonmal eine Insel kaufen, um mein Deck auszusortieren, aber niemals beim ersten Mal :6 auf der Hand eine Verbannung.
Aber das ist ja nur mein erster Eindruck. Mag sein, dass die + 1 Aktion sie auf jeden Fall stärker als :4 machen, dafür kann sie aber nur eine Karte aussortieren und das darf noch nicht mal ein Kupfer sein. Fände also :5 intuitiv angebrachter ;)

In Kombination mit dem Dorfrand (Spielaufbau: "Wenn Verbannung, dann automatisch Dorfrand" oder so) wären :6 bestimmt auch ok.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2062
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Verbannung

Beitragvon herw » Do 26. Mär 2020, 11:54

GrahamHope hat geschrieben:Nette Karte, die Verbannung. Ich frage mich, ob sie so viel besser ist als eine Insel, dass ich dafür auf ein Gold verzichten würde.
Gerade am Anfang würde ich - wenn es schlechte :4 er-Karten gibt, schonmal eine Insel kaufen, um mein Deck auszusortieren, aber niemals beim ersten Mal :6 auf der Hand eine Verbannung.
Aber das ist ja nur mein erster Eindruck. Mag sein, dass die + 1 Aktion sie auf jeden Fall stärker als :4 machen, dafür kann sie aber nur eine Karte aussortieren und das darf noch nicht mal ein Kupfer sein. Fände also :5 intuitiv angebrachter ;)

In Kombination mit dem Dorfrand (Spielaufbau: "Wenn Verbannung, dann automatisch Dorfrand" oder so) wären :6 bestimmt auch ok.

Die Insel wird immer mit abgelegt, die Verbannung bleibt im Deck. Ich denke, dass sie schnell mehr Punkte als ein Herzogtum liefert und das Deck zum Spielende klein hält. Insofern würde ich sie im Mittelspiel kaufen. Ob Kosten von :5 schon ausreichen?

Es wäre nett, wenn ich schnell den Namen des Tableaus erfahren könnte, vielleicht doch einfach nur Exil-Tableau?

GrahamHope
Siedler
Beiträge: 39
Registriert: So 5. Jan 2020, 19:06
Wohnort: Westerwald

Re: Verbannung

Beitragvon GrahamHope » Do 26. Mär 2020, 12:15

herw hat geschrieben:Die Insel wird immer mit abgelegt, die Verbannung bleibt im Deck. Ich denke, dass sie schnell mehr Punkte als ein Herzogtum liefert und das Deck zum Spielende klein hält. Insofern würde ich sie im Mittelspiel kaufen. Ob Kosten von :5 schon ausreichen?

Wahrscheinlich hast Du recht. Wenn man Karten wie Laboratorium hat, die das Deck gut durchlaufen lassen, kann die Karte bestimmt sehr effektiv sein.

herw hat geschrieben:Es wäre nett, wenn ich schnell den Namen des Tableaus erfahren könnte, vielleicht doch einfach nur Exil-Tableau?

Exil finde ich besser als Bann, das würde mich eher an die Junge Hexe erinnern. Und Exil in Verbindung mit dem Dorfrand finde ich auch sehr witzig :)

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2062
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Verbannung

Beitragvon herw » Do 26. Mär 2020, 15:42

GrahamHope hat geschrieben:
herw hat geschrieben:Die Insel wird immer mit abgelegt, die Verbannung bleibt im Deck. Ich denke, dass sie schnell mehr Punkte als ein Herzogtum liefert und das Deck zum Spielende klein hält. Insofern würde ich sie im Mittelspiel kaufen. Ob Kosten von :5 schon ausreichen?

Wahrscheinlich hast Du recht. Wenn man Karten wie Laboratorium hat, die das Deck gut durchlaufen lassen, kann die Karte bestimmt sehr effektiv sein.

herw hat geschrieben:Es wäre nett, wenn ich schnell den Namen des Tableaus erfahren könnte, vielleicht doch einfach nur Exil-Tableau?

Exil finde ich besser als Bann, das würde mich eher an die Junge Hexe erinnern. Und Exil in Verbindung mit dem Dorfrand finde ich auch sehr witzig :)
Ich hab's oben geändert.

Benutzeravatar
scOUT
Lehensherr
Beiträge: 536
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: herws Karten

Beitragvon scOUT » Do 26. Mär 2020, 20:04

Verständnisfrage zum Dorfrand:

... oder lege von dort eine Karte auf deinen Nachziehstapel.


Mit "dort" ist das Tableau gemeint und nicht der Vorrat, richtig?

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2062
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: herws Karten

Beitragvon herw » Do 26. Mär 2020, 21:55

scOUT hat geschrieben:Verständnisfrage zum Dorfrand:

... oder lege von dort eine Karte auf deinen Nachziehstapel.


Mit "dort" ist das Tableau gemeint und nicht der Vorrat, richtig?
ja - ich habe selbst ein wenig gestutzt, aber ich denke man versteht es richtig. Nochmals „von deinem Exil-Tableau” einzufügen, erschien mir zu aufgebauscht. Vielleicht gibt es ja eine bessere Formulierung?

Nebenbei: Das Exil-Tableau empfinde ich schon als ein gelungenes Thema. Die Praxis wird zeigen, in welcher Form man es günstig einsetzten kann.

Benutzeravatar
scOUT
Lehensherr
Beiträge: 536
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: herws Karten

Beitragvon scOUT » Fr 27. Mär 2020, 10:43

Ich denke auch, die Formulierung ist in Ordnung. Du schreibst ja auch legen und nicht nehmen. Vom Vorrat würde man nehmen, aber vom Exil-Tableau legt man ab. Passt also.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2062
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

herws Karten: Diebin

Beitragvon herw » Sa 1. Aug 2020, 10:03

Obwohl viele über die Karte Dieb aus dem Basisspiel (1. Edition) „meckern”, gefällt sie mir nach wie vor.
Sie ist zugegeben etwas langsam, aber ich finde auch unterhaltsam, insbesondere beim Spiel mit Anfängern und jüngeren Spielern.
Bild
Donald selbst schreibt in einem Rückblick:
Retrospective
It would be nice if Thief were stronger, but it already scares new players, and once everyone was new.
—Donald X. Vaccarino, What Donald X. Might Do With a Dominion Time Machine


Ich habe mich mal hingesetzt und versucht, sie etwas effektiver zu machen:

Version 1

Bild

Diebin, Aktion-Angriff :5
Jeder Mitspieler deckt die obersten zwei Karten seines Nachziehstapels auf. Haben die Mitspieler eine oder mehrere Geldkarten aufgedeckt, darfst du jeweils eine der aufgedeckten Karten entsorgen. Du darfst eine der entsorgten Karten auf die Hand nehmen oder +1 Taler. Alle übrigen aufgedeckten Karten legen die Spieler bei sich ab.

Den Einwand von Donald, dass der Dieb in der Originalfassung dem Mitspieler trotz Angriff einen Vorteil gibt (Entsorgung leidiger Kupferkarten), ohne dass der Spieler davon etwas hat, habe ich durch die Möglichkeit eines Bonus-Talers ausgeglichen.

Zu beachten ist allerdings die Ähnlichkeit zum Piratenschiff, das mit Kosten von :4 stark ist:

Bild

Um Kosten von :5 zu rechtfertigen, habe ich die Diebin zu einem Cantrip gemacht.

Version 2

Bild

Diebin, Aktion-Angriff :5
+1 Karte
+1 Aktion

Jeder Mitspieler deckt die obersten zwei Karten seines Nachziehstapels auf. Haben die Mitspieler eine oder mehrere Geldkarten aufgedeckt, darfst du jeweils eine der aufgedeckten Karten entsorgen. Du darfst eine der entsorgten Karten auf die Hand nehmen oder +1 Taler. Alle übrigen aufgedeckten Karten legen die Spieler bei sich ab.

Ob das zu stark ist, da man ja die Geldkarten direkt bekommt, müsste man abwägen. gegen eine BigMoney-Strategie ist das im Endspiel sicherlich ein gutes Gegenmittel.
Falls es große Unterschiede bezüglich der Spielphasen (Eröffnung, Mittelspiel, Endspiel) geben sollte, wäre eine Einbindungen in Aspers Jahreszeiten auch denkbar.

Praescriptum gnarus
Patrizier
Beiträge: 231
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: herws Karten: Diebin

Beitragvon Praescriptum gnarus » Sa 1. Aug 2020, 10:39

herw hat geschrieben:Version 1
Diebin, Aktion-Angriff :5
Jeder Mitspieler deckt die obersten zwei Karten seines Nachziehstapels auf. Haben die Mitspieler eine oder mehrere Geldkarten aufgedeckt, darfst du jeweils eine der aufgedeckten Karten entsorgen. Du darfst eine der entsorgten Karten auf die Hand nehmen oder +1 Taler. Alle übrigen aufgedeckten Karten legen die Spieler bei sich ab.

...
Version 2
Diebin, Aktion-Angriff :5
+1 Karte
+1 Aktion

Jeder Mitspieler deckt die obersten zwei Karten seines Nachziehstapels auf. Haben die Mitspieler eine oder mehrere Geldkarten aufgedeckt, darfst du jeweils eine der aufgedeckten Karten entsorgen. Du darfst eine der entsorgten Karten auf die Hand nehmen oder +1 Taler. Alle übrigen aufgedeckten Karten legen die Spieler bei sich ab.


Da du das nicht betont hast, ist es Absicht, dass auch die Nicht-Entsorgung möglich ist? Der Mitspieler behält sein eines aufgedeckte Kupfer?
Haben die Mitspieler verwirrt. Das machen die doch nacheinander, oder? Dann formuliere das auch so, und nicht in einer Form, die eine Gleichzeitigkeit suggeriert.
darfst du jeweils eine der aufgedeckten Karten entsorgen Bist du dir sicher dass Du entsorgst? Bisher entsorgt immer nur der jeweilige Spieler selbst.
Jeder Mitspieler deckt die obersten zwei Karten seines Nachziehstapels auf, entsorgt davon bis zu einer Geldkarte deiner Wahl und legt den Rest ab. Entweder nimm eine der entsorgten Geldkarte auf die Hand oder +1 Taler.

Jeder Mitspieler deckt die obersten zwei Karten seines Nachziehstapels auf, entsorgt davon eine Geldkarte deiner Wahl und legt den Rest ab. Entweder nimm eine der entsorgten Geldkarte auf die Hand oder +1 Taler.


Zurück zu „Fan-Karten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste