[herw] Schuhmacher [Aktion-Reaktion oder Aktion-Geld?]

Selbstgestaltete Dominion-Karten
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2366
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

[herw] Schuhmacher [Aktion-Reaktion oder Aktion-Geld?]

Beitrag von herw »

Ich möchte mich hier mit Reaktionskarten beschäftigen.
Reaktionskarten faszinieren mich, da man in der Wahl des Triggers ziemlich viel Freiheiten hat.
Der Ausgangspunkt ist eine von Aspers Karten, dem Julwelier.
Juwelier (Asper).jpg
Die Karte kann sowohl in der Aktionsphase ausgespielt, als auch in der Kaufphase getriggert werden. Interessant ist die Abwägung zwischen den Alternativen. In der Aktionsphase verbraucht sie eine Aktion und hat den Wert eine Goldes
In der Kaufphase entspricht sie einem Silber.
Gerade die Auswahlmöglichkeit macht sie gegenüber einem normalen Silber teurer.
Das Design ist insofern äußerst klar und eindeutig.

Ich stelle hier mal eine Variante vor, die derselben Systematik folgt; komischerweise habe ich in den Foren nichts Ähnliches gefunden.

Schuster
Schuster.jpg
Zuletzt geändert von herw am Mo 10. Dez 2018, 07:22, insgesamt 5-mal geändert.
bananajoe
königlicher Schmied
Beiträge: 190
Registriert: Do 19. Jan 2017, 13:08

Re: Reaktionen

Beitrag von bananajoe »

Holzfäller-Varianten sind selten sonderlich spannend aber das Teil sieht ausgeglichen aus. Gerade in Königreichen mit vielen terminals bzw. keinen Dörfern kann es durchaus sein dass man den eher schwachen Reaktionseffekt (fast gleichbedeutend mit "+1 Aktion, +1 Kauf") gerne nutzt.

Kann man aber natürlich auch direkter über eine Geldkarte die einen Extrakauf implementieren.
Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 1073
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Reaktionen

Beitrag von Yola »

Mh Reaktionskarten sind eignetlcih etwas die auf etwas "Reagieren" (wie es der Name schon sagt)

"Zu beginn der Kaufphase" ist aber irgendwie nichts worauf reagiert werden kann.

Ich denke das wäre allein vom wording her angenehmer, wenn das nach dem motto wäre

"Wenn du eine Karte kaufst [...]" das wäre wenigstens ein Ereignis worauf man reagieren könnte. (Gut die :2 von der ersten könnte man dann nur für einen zweiten kauf nutzen, manbraucht also zuerst einen bei der zweiten ist das wiederum gerechtfertig "Wenn du eine Karte kaufst, +1 Kauf" das macht dann auch sinn und ist letzendlich egal wo es triggert (Aktiviert wird)

Ich finde eine Karte die :5 kostet und ohne negativ Evekt einfach :3 macht übrigens zu stark. Bisher haben alle Aktionskarten die :3 machen irgendeinen Effekt, welche die Kartenhand verkleinert.
marktlehrling
Moderator
Beiträge: 798
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Berlin

Re: Reaktion

Beitrag von marktlehrling »

Vielleicht wäre der Schuster interessanter, wenn der Aktionsteil gerade keinen Kauf gibt? Sondern etwas anderes - also dass man immer vor dem Dilemma steht, ob man lieber Aktion oder Reaktion will. Jetzt ist die Aktion einfach besser als die Reaktion, wenn man genug Aktionen zur Verfügung hat.
Yola hat geschrieben: Ich finde eine Karte die :5 kostet und ohne negativ Evekt einfach :3 macht übrigens zu stark. Bisher haben alle Aktionskarten die :3 machen irgendeinen Effekt, welche die Kartenhand verkleinert.
Die Ernte kann mit etwas Glück oder Vorbereitung :3 oder :4 bringen, gilt aber als schlechte Karte (weil sie quasi nichts anderes macht als Geld zu bringen). Der Legionär aus Empires gibt immer :3 und kann obendrein u.U. sogar noch hart angreifen.
bananajoe
königlicher Schmied
Beiträge: 190
Registriert: Do 19. Jan 2017, 13:08

Re: Reaktion

Beitrag von bananajoe »

Courtier aus Intrigue 2.0 bringt auch mindestens :3.
Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 1073
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Reaktion

Beitrag von Yola »

bananajoe hat geschrieben:Courtier aus Intrigue 2.0 bringt auch mindestens :3.
Ja und der Legionär aus Intrige (oder Baisisspiel) 2.0 auch (oder wie der nochmal heißt) und hat dabei einen extrem starken angriff.

Ist mir danach auch aufgefallen, deswegen finde ich die 2.0 Karten teilweise auch sehr überpowert...
marktlehrling
Moderator
Beiträge: 798
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Berlin

Re: Reaktion

Beitrag von marktlehrling »

marktlehrling hat geschrieben:Der Legionär aus Empires
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2366
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Reaktion

Beitrag von herw »

marktlehrling hat geschrieben:Vielleicht wäre der Schuster interessanter, wenn der Aktionsteil gerade keinen Kauf gibt? Sondern etwas anderes - also dass man immer vor dem Dilemma steht, ob man lieber Aktion oder Reaktion will. Jetzt ist die Aktion einfach besser als die Reaktion, wenn man genug Aktionen zur Verfügung hat.
Das ist die Absicht, die dahinter steckt.
marktlehrling
Moderator
Beiträge: 798
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Berlin

Re: Reaktion

Beitrag von marktlehrling »

Solche Reaktionen kann man eigentlich auch als Aktion-Geld-Karte machen.
SCHUSTER (Aktion-Geld) :3

+1 Kauf
Wenn du diese Karte als Aktion spielst, + :2 .
Da wäre aber sowas wie +2 Karten spannender als Geld, finde ich.

Edit: Oder analog zur Krone:
SCHUSTER (Aktion-Geld) :3

+1 Kauf
In der Aktionsphase gespielt: + :2 .
Mr Anderson
königlicher Schmied
Beiträge: 164
Registriert: Do 15. Sep 2016, 16:09

Re: Reaktion

Beitrag von Mr Anderson »

marktlehrling hat geschrieben:Solche Reaktionen kann man eigentlich auch als Aktion-Geld-Karte machen.
SCHUSTER (Aktion-Geld) :3

+1 Kauf
Wenn du diese Karte als Aktion spielst, + :2 .
Da wäre aber sowas wie +2 Karten spannender als Geld, finde ich.
Ich hatte mal eine vergleichbare Idee:

Geldbeutel
:2 – Aktion - Geld
In der Aktionsphase gespielt:
+ :2
In der Kaufphase gespielt:
+1 Kauf
+ :1
Antworten