Selbstkreierte Erweitung Fabelwelt

Selbstgestaltete Dominion-Karten
Takeogamer
Gärtner|in
Beiträge: 8
Registriert: Fr 17. Jul 2020, 21:30

Selbstkreierte Erweitung Fabelwelt

Beitragvon Takeogamer » Fr 17. Jul 2020, 22:53

Hey Leute,

ich spiele, wie ihr sicher auch, unglaublich gern Dominion. Mein Koffer ist voll und mit Menagerie wird auch direkt der zweite angefangen. Zudem hab ich vor einiger Zeit angefangen selbst Karten zu entwerfen. Sie sind sicher nicht durch und durch perfekt. Ein paar Testspielen konnten sie aber schon standhalten. Ich würde euch gern daran teilhaben lassen und freue mich über Feedback! Die Erweiterung ist mit 50 Königreichskarten ziemlich groß^^ also viel Spaß beim lesen :D .

Um euch mit ein den eingeführten neuen Funktionen nicht im Dunkeln zu lassen, hier mal die Erklärung dazu:

Spielvorbereitung
Zum Spielen mit Dominion Fabelwelt benötigt ihr ein Dominion Basisspiel oder das Basiskarten-Set.
Relikte
Zusätzlich zu den Königreichskarten gibt es Relikte. Jedes Relikt ist nur einmal vertreten. Wenn ihr mit Relikten spielen wollt, müsst ihr entscheiden wie viele von den 6 vorhandenen Relikten dabei sein sollen. Dann wählt ihr zufällig die gleiche Anzahl an Aktionskartenstapeln aus und mischt jedes Relikte in einen Aktionskartenstapel in die unteren 5 Karten. Relikte sind sehr starke Karten, die durch den Erwerb der Aktionskarten erst „freigeschaufelt“ werden müssen. Ist ein Relikt keiner anderen Kartenart zuzuordnen, wird der Text auf der Karte einmal ausgeführt und das Relikt danach aus dem Spiel genommen. ist das Relikt zusätzlich eine andere Kartenart wird sie entweder zur Seite oder nach dem Kauf auf den Ablagestapel gelegt.

Neue Regeln/ Anweisungen
Echo
Ist auf einer Aktionskarte von Echo die Rede, kann eine an eine Bedingung geknüpfte Aktion mehrfach ausgeführt werden, sofern die Bedingung ebenfalls wiederholt wird. Eine Begrenzung der Wiederholung des Echos ist nur dann gegeben, wenn es auf der Karte beschrieben ist.
Stelle
Stelle bezieht sich in der Aktionsphase auf die ausgespielten Aktionskarten. Die Reihenfolge der Aktionskarten sollte beim ausspielen klar erkennbar sein. Es gibt Aktionskarten, die sich auf bestimmte Stellen (erste, zweite, dritte, etc.) beziehen oder allgemein auf „folgende“ oder gerade und ungerade.
Gemischter Stapel
Neben dem geteilten Stapel wird nun der gemischte Stapel eingeführt. Beim Aktionskartenstapel Geliebte/Geliebter werden die beiden Karten abwechselnd in den Stapel gelegt.

Link zu den Karten: https://www.dropbox.com/sh/15l9ixpnigy2 ... fBv4a?dl=0

voller Koffer
Ingenieur|in
Beiträge: 112
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 10:53
Wohnort: Dietzenbach

Re: Selbstkreierte Erweitung Fabelwelt

Beitragvon voller Koffer » Sa 18. Jul 2020, 10:12

  • Adeptant
    • "nachfolgend": Soll das ähnlich Kiln funktionieren?
    • warum ist Zauberkammer eingeklammert?
    • "die Karte" : welche ist das? entweder "diese Karte" (Adeptant) oder "jene Karte" (die andere Aktionskarte)
    • was oder wo ist "folgende Stelle"? Ist dir bekannt, dass eine Karte nicht mehr bewegt wird, sobald sie einmal gespielt wurde? (Ausdrückliche Anweisung vorbehalten). Entsprechend gibt es auch keine "leere Stelle".
    • "die Schulden jetzt oder nächste Runde" ??? genau jetzt (während der Ausführung dieser Karte) oder erst im nächsten Zug ("Runde" ist undefiniert!)? Du möchtest die allgemeine Regel, Schulden können vor einem Kauf getilgt werden, überschreiben?
    • "Hast du 4 Schuldenmarker" : Nebensache: warum nicht "Hast du :dept4"? Hauptpunkt: Was passiert, wenn man mehr als :dept4 hat? Wenn man im vorherigen Zug Königlichen Hufschmied ohne Tilgung gekauft hat?
  • Brunnen
    • zu Beginn deiner nächsten Runde ---> zu Beginn deines nächsten Zugs
  • Cerberus
    • Nimm dir eine Münze. ---> +1 Taler
  • Die Verdammten
    • "nicht mehr zu Verfügung": Absicht klar, aber da muss man schon genauer schreiben, was geschehen soll / wohin die Karte soll. Möglicher Ausweg : einTableau --> Lege jene Karte auf das "Insel der Verdammten"-Tableau.
    • Echo: Braucht es (hier) nicht: "Nimm :dept1, um diese Karte nochmal zu spielen." (Wenn es doch "jene Karte" sein sollte, hättest du einen Wiederspruch in sich)
    • "die Karte" : welche ist das? entweder "diese Karte" (Verdammten) oder "jene Karte" (die andere Aktionskarte)
Zu mehr hab ich keine Lust. Schon die nächsten fünf enthalten ähnliche Probleme und wacklige Formuliergen.

Takeogamer
Gärtner|in
Beiträge: 8
Registriert: Fr 17. Jul 2020, 21:30

Re: Selbstkreierte Erweitung Fabelwelt

Beitragvon Takeogamer » Sa 18. Jul 2020, 10:38

Hey, vielen Dank für den Input voller Koffer! Hilft mir schon sehr weiter. Aber sagt man bei einer Kritik nicht immer erstmal was Positives? :lol:
Die Karte aus Menagerie kenn ich noch gar nicht. Die Erweiterung ist mir auch als einziges noch unbekannt.
Ich bin gespannt, was die anderen noch schreiben :)

voller Koffer
Ingenieur|in
Beiträge: 112
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 10:53
Wohnort: Dietzenbach

Re: Selbstkreierte Erweitung Fabelwelt

Beitragvon voller Koffer » Sa 18. Jul 2020, 10:53

Takeogamer hat geschrieben:Echo
Ist auf einer Aktionskarte von Echo die Rede, kann eine an eine Bedingung geknüpfte Aktion mehrfach ausgeführt werden, sofern die Bedingung ebenfalls wiederholt wird. Eine Begrenzung der Wiederholung des Echos ist nur dann gegeben, wenn es auf der Karte beschrieben ist.

Ich bezweifele, dass dieser Begriff wirklich was bringt. Die Wiederholfunktion ist entweder implizit eingebaut (siehe Anmerkung Verdammte) oder lässt sich ohne großen Mehraufwand direkt schreiben.

Takeogamer hat geschrieben:Stelle
Stelle bezieht sich in der Aktionsphase auf die ausgespielten Aktionskarten. Die Reihenfolge der Aktionskarten sollte beim ausspielen klar erkennbar sein. Es gibt Aktionskarten, die sich auf bestimmte Stellen (erste, zweite, dritte, etc.) beziehen oder allgemein auf „folgende“ oder gerade und ungerade.

Man kann zwar viel machen, aber besser ist es, zusätzliche Schlüsselworte möglichst zu vermeiden. Die erfordern entsprechende Erklärungen und Regularien. Was, wenn die nicht vorliegen oder kein sie Kennender da ist? Für Anregeungen, ohne "Stelle" auszukommen, vergleiche mit Verschwörer, Armenviertel, Hausierer und ähnlichen.

EDIT: Ich hab mir auch erst die ersten Karten angesehen und den vorherigen Post geschrieben, bevor mir aufgefallen ist, dass du dazu ja was geschrieben hast. Aber so macht es mesitens auch Otto Normalspieler.

Takeogamer hat geschrieben:Gemischter Stapel
Neben dem geteilten Stapel wird nun der gemischte Stapel eingeführt. Beim Aktionskartenstapel Geliebte/Geliebter werden die beiden Karten abwechselnd in den Stapel gelegt.

gemischte Stapel sind Ruinen, Ritter, ...
Wie du Geliebte/Geliebter beschreibst, sind sie auch geteilter Stapel. (Zugegeben, der Begriff ist in dem Zusammenhang eh blöd – auch im Original.) Die Sortierung / Ordnung der geteilten Stapel steht auf den Platzhalterkarten.

voller Koffer
Ingenieur|in
Beiträge: 112
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 10:53
Wohnort: Dietzenbach

Re: Selbstkreierte Erweitung Fabelwelt

Beitragvon voller Koffer » Sa 18. Jul 2020, 10:59

Takeogamer hat geschrieben:Aber sagt man bei einer Kritik nicht immer erstmal was Positives? :lol:

[Ironie] Wo hast du das denn her? BGB? Duden? Knigge? [/Ironie]

Takeogamer
Gärtner|in
Beiträge: 8
Registriert: Fr 17. Jul 2020, 21:30

Re: Selbstkreierte Erweitung Fabelwelt

Beitragvon Takeogamer » Sa 18. Jul 2020, 11:15

Echo hab ich eingebaut um Platz zu sparen und mehr Text zu vermeiden. Die Bedingung könnte man dahingehend noch optimieren in dem man vielleicht Echo: + :dept1 Und dann den Vorteil beschreibt.
Stelle find ich klasse. Bietet viele Optionen und einen strategischen Mehrwert für das Spiel. Ich schreibe grad noch eine kleine Anleitung darin ist alles erklärt zu den Begrifflichkeiten. Zudem waren die Karten ja auch nur für den persönlichen hausgebrauch gedacht. Also stelle ich mir die Frage ist ob die Begriffe jemand anderes kennt oder versteht.

Zu den Karten generell: ich bin auch noch nicht 100%ig mit allem zufrieden in der Formulierung und Genauigkeit. Allerdings haben die Grundgedanken der Karten potential, weshalb ich sie mit euch teilen wollte.

Takeogamer
Gärtner|in
Beiträge: 8
Registriert: Fr 17. Jul 2020, 21:30

Re: Selbstkreierte Erweitung Fabelwelt

Beitragvon Takeogamer » Sa 18. Jul 2020, 11:18

... ach und mit den gemischten Stapeln hast du natürlich recht. Das hab ich übersehen. Entweder ich lasse es da mit einer neuen Begrifflichkeit oder ich muss mir was neues überlegen. Ist wohl gar nicht notwendig einen neuen Begriff dafür einzuführen. Es reicht die Beschreibung wie der Stapel aufgebaut ist.

Gemblo
Patrizier
Beiträge: 212
Registriert: So 18. Sep 2016, 08:47

Re: Selbstkreierte Erweitung Fabelwelt

Beitragvon Gemblo » Sa 18. Jul 2020, 11:22

Friedensvertrag
Lege eine Handkarte, die :2 oder mehr kostet, auf das Handelstableau. Pro :1, die sie kostet, + :1.
Zuletzt geändert von Gemblo am Sa 18. Jul 2020, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.
Wissenschaft ist der neueste Stand bewiesener Irrtümer.

Gemblo
Patrizier
Beiträge: 212
Registriert: So 18. Sep 2016, 08:47

Re: Selbstkreierte Erweitung Fabelwelt

Beitragvon Gemblo » Sa 18. Jul 2020, 11:58

Ich habe mir ein paar mehr Karten angesehen. Sind nette Ideen darunter, Leider wird der erste Eindruck geschmälert, weil du bei bekannten Funktionen nicht auf üblichen Stil (besser gesagt, Donalds Stil) achtest. Für dich selbst darfst du ohne weiteres lässiges Larifari schreiben. Aber ein Anspruch an Fankarten ist, dass sie sich nicht direkt und offensichtlich durch schwammige oder andersartige Formulierungen als solche outen. Anders gesagt: sie sollten nur durch Namen und Erweiterungssymbol als inoffiziell erkennbar sein. Bei mehreren Formulierungen beschleicht mich der Verdacht, dass du dich an deutschen Karten, besonders deren älteren Versionen, orientierst. Leider sind die in den kritischen Fällen aber mindestens schlecht formuliert, können aber auch schlichtweg falsch übersetzt sein. Als Beispiel: Donald verwendet auf Karten das Wort "Geld" nur für Abfrage nach Typ (Geldkarte!). Alles andere ist entweder Kosten (wenn die denn gemeint sind) oder direkt Münzwerte. Spätestens seit der 2. Edition Renovierung werden Münzwerte nur noch per Symbol angegeben: :e / :0 / :1 / ... Du solltest bei aufdecken / spielen / entsorgen / ... anderer Karten immer angeben, woher sie kommen sollen. (nur ablegen ist per Regel als "aus der Hand" vordefiniert).
Wissenschaft ist der neueste Stand bewiesener Irrtümer.

voller Koffer
Ingenieur|in
Beiträge: 112
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 10:53
Wohnort: Dietzenbach

Re: Selbstkreierte Erweitung Fabelwelt

Beitragvon voller Koffer » Sa 18. Jul 2020, 12:11

Takeogamer hat geschrieben:... ach und mit den gemischten Stapeln hast du natürlich recht. Das hab ich übersehen. Entweder ich lasse es da mit einer neuen Begrifflichkeit oder ich muss mir was neues überlegen. Ist wohl gar nicht notwendig einen neuen Begriff dafür einzuführen. Es reicht die Beschreibung wie der Stapel aufgebaut ist.

:idea: :!: :victory


Zurück zu „Fan-Karten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste