Coronavirus

Selbstgestaltete Dominion-Karten
Benutzeravatar
scOUT
Legionär
Beiträge: 492
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Coronavirus

Beitragvon scOUT » Mi 1. Apr 2020, 20:12

Praescriptum gnarus hat geschrieben:
RAK hat geschrieben:
Gemblo hat geschrieben:Ich würde mal sagen, dass die Karte niemals zum Einsatz kommen kann.

Warum glaubst du das?
Wenn man sie relativ bald einsetzt, kann man sich gegen alle Angriffe schützen (und den Nachteil der - 1 Karte z.B. mit einem Gefolgsmann ausgleichen).
Wenn man sie erst gegen Spielende einsetzt, generiert man Punkte, ohne den Nachteil der - 1 Karte zu spüren.

Gemblo hat Recht. In der Definition ist sie weder spielbar noch sonstwie nutzbar!



1. Es ist keine Aktionskarte, also kann man sie nicht in der Aktionsphase spielen.

2. Sie hat zwar den Kartentyp Reaktion, aber es gibt nichts, was eine Reaktion der Karte auslöst und sie ins Spiel bringt.

Resultat: Es gibt keine Möglichkeit die Karte einzusetzen.

RAK
Gladiator
Beiträge: 63
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 23:12

Re: Coronavirus

Beitragvon RAK » Mi 1. Apr 2020, 21:27

Danke für deine Erklärung, jetzt verstehe ich: da hab ich doch glatt das Offensichtliche übersehen :lol:

Wert 1 :victory für jede Punktekarte im
eigenen Kartensatz bei Spielende.
——————————————————————-
Wenn ein Mitspieler eine Angriffskarte
ausspielt, darfst du diese Karte spielen
und bist ab sofort von keiner Aktion
deiner Mitspieler betroffen.

Immer zu Beginn deines Zuges:
- 1 Karte

(Diese Karte bleibt bis zum Spielende im Spiel.)

Funktioniert die Karte jetzt und welchen Preis würdet ihr dafür ansetzen?

Benutzeravatar
scOUT
Legionär
Beiträge: 492
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Coronavirus

Beitragvon scOUT » Mi 1. Apr 2020, 21:40

Ja, ich glaube, so ist sie spielbar. :)

Der Preis ist Tricky, da man einen erheblichen Nachteil durch die -1 Karte hat. Ich würde zuegegeben in den meisten Fällen lieber den Nachteil der Angriffkarten ertragen, als jede Runde mit 4 Karten zu starten. Kaufen würde ich sie dann in meinem letzten Zug. Der Nachteil der Karte kann natürlich durch Dörfer und Kartenzieher ausgegelichen werden. Man kanns mit deinem Startwert von :4 :potion probieren oder vielleicht :5 und schauen, wie es läuft.

Praescriptum gnarus
Patrizier
Beiträge: 223
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Coronavirus

Beitragvon Praescriptum gnarus » Mi 1. Apr 2020, 22:00

RAK hat geschrieben:Danke für deine Erklärung, jetzt verstehe ich: da hab ich doch glatt das Offensichtliche übersehen :lol:

Wert 1 :victory für jede Punktekarte im
eigenen Kartensatz bei Spielende.
——————————————————————-
Wenn ein Mitspieler eine Angriffskarte
ausspielt, darfst du diese Karte spielen
und bist ab sofort von keiner Aktion
deiner Mitspieler betroffen.

Immer zu Beginn deines Zuges:
- 1 Karte

(Diese Karte bleibt bis zum Spielende im Spiel.)

Funktioniert die Karte jetzt und welchen Preis würdet ihr dafür ansetzen?

Jein. Es ist zwar erkennbar, was sie (vermutlich) machen soll, aber seltsam zusammengestellt und formuliert.
"von keiner Aktion betroffen" : was soll das sein? Ich bin auch sonst nicht davon betroffen, wieviel Aktionen jemand noch frei hat.
- 1 Karte ist keine bekannte Standardformulierung und wirft als erstes mal die Frage auf, ob das ablegen oder zurücklegen sein soll.

Benutzeravatar
scOUT
Legionär
Beiträge: 492
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Coronavirus

Beitragvon scOUT » Mi 1. Apr 2020, 22:07

Praescriptum gnarus hat geschrieben:- 1 Karte ist keine bekannte Standardformulierung und wirft als erstes mal die Frage auf, ob das ablegen oder zurücklegen sein soll.


Kann auch nur 4 Karten nachziehen in der Aufräumphase bedeuten.

RAK
Gladiator
Beiträge: 63
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 23:12

Re: Coronavirus

Beitragvon RAK » Mi 1. Apr 2020, 23:05

Die beiden Formulierungen habe ich vom Burggraben bzw. Gefolgsmann übernommen, aber einen Fehler gemacht:
„Von keiner Aktion betroffen“ muss natürlich „von keinem Angriff betroffen“ heißen.

Mit „- 1 Karte“ ist (im Gegensatz zum Gefolgsmann) gemeint, dass in der Aufräumphase nur 4 statt 5 Karten gezogen werden dürfen.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 1029
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Coronavirus

Beitragvon Yola » Do 2. Apr 2020, 01:13

"Vor deiner Aufräumphase, lege deinen -1Karte Marker (Dominion Abenteuer) auf deinen Nachziehstapel"

"Von keiner Aktionskarte deines Gegners betroffen"

Wäre die "richtige" Formulierung (Da "von keiner Angriffskarte betroffen ein tatsächlicher Effekt ist)

Das interessante dabei ist, das man von solchen Karten wie Ratsversammlung dann eben auch nicht Profitiert.

Praescriptum gnarus
Patrizier
Beiträge: 223
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Coronavirus

Beitragvon Praescriptum gnarus » Do 2. Apr 2020, 07:21

RAK hat geschrieben:Die beiden Formulierungen habe ich vom Burggraben bzw. Gefolgsmann übernommen, aber einen Fehler gemacht:
Allgemeingültige Empfehlung: Bevor man eine Formulierung von einer "offziellen" deutschen Karte übernimmt, erst in der Fehlerliste gucken, ob gerade diese Karte ound speziell diese Formulierung bemängelt wird.

„Von keiner Aktion betroffen“ muss natürlich „von keinem Angriff betroffen“ heißen.
Einen solchen Mangel hat nämlich gerade diese alte Übersetzung.: Auch wenn jeder bei entsprechender Anweisung von einem "Angriff" spricht, als spielmechaniches Element ist ein solcher NICHT definiert; es gibt nur den Kartentyp! Korrekte Übersetzung des Originals wäre
Wenn ein anderer Spieler eine Angriffskarte spielt, bist du von ihr nicht betroffen.

Mit „- 1 Karte“ ist (im Gegensatz zum Gefolgsmann) gemeint, dass in der Aufräumphase nur 4 statt 5 Karten gezogen werden dürfen.
Dann entweder den von Yola erwähnten Marker – bedingt aber, dass man die Erweiterung haben muss oder ihn selbst bastelt. Deshalb besser gleich ordentlich ausschreiben.

Benutzeravatar
scOUT
Legionär
Beiträge: 492
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Coronavirus

Beitragvon scOUT » Do 2. Apr 2020, 09:28

RAK hat geschrieben:Mit „- 1 Karte“ ist (im Gegensatz zum Gefolgsmann) gemeint, dass in der Aufräumphase nur 4 statt 5 Karten gezogen werden dürfen.


Kleiner Hinweis:
Beim Gefolgsman zieht man in der Aufräumphase keine zusätzliche Karte, sondern erst dann, wenn man wieder am Zug ist. Das ist entscheidend, wenn ein Mitspieler zB die Miliz spielt. Zieht man bereits in der Aufräumphase verkehrter Weise eine Karte zusätzlich, muss man trotzdem bis auf 3 Karten ablegen. Zieht man sie jedoch erst zu Beginn des nächsten Zuges, startet man mit 4 anstatt 3 Karten.

MrFrog
Legionär
Beiträge: 277
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Coronavirus

Beitragvon MrFrog » Do 2. Apr 2020, 14:31

Praescriptum gnarus hat geschrieben:Auch wenn jeder bei entsprechender Anweisung von einem "Angriff" spricht, als spielmechaniches Element ist ein solcher NICHT definiert; es gibt nur den Kartentyp! Korrekte Übersetzung des Originals wäre
Wenn ein anderer Spieler eine Angriffskarte spielt, bist du von ihr nicht betroffen.


OT: Ich bin nicht 100%ig einverstanden. Wenn aus dem Kontext klar wird, dass ein Typ gemeint ist, wird das (in der deutschen wie in der englischen Fassung) weggelassen. Beispiel Ritter: "Wenn dadurch ein Ritter entsorgt wird ..." - nach deiner Argumentation ist das auch ein Übersetzungsfehler, weil nicht von "Ritterkarte" die Rede ist. Ich finde, wenn klar ist, was gemeint ist, kann es verkürzt werden.

Man kann jetzt diskutieren, ob beim Burggraben-Angriff-Fall dieser Kontext so eindeutig ist.


Zurück zu „Fan-Karten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste