Zito's Karten aus 2012 ---> 2020

Selbstgestaltete Dominion-Karten
Benutzeravatar
Zito
Gladiator
Beiträge: 53
Registriert: Sa 1. Feb 2020, 07:50

Zito's Karten aus 2012 ---> 2020

Beitrag von Zito »

Hallo ich bins wieder :-)

Ich habe 2012 schon mal ein paar Karten für mich erstellt, wie schon mal angedeutet ist bei denen die Qualität noch schlechter als bei meinen jetzigen, also zerreißt mich bitte nicht gleich in der Luft ;-) . Sie habe auch nie den Weg in ein Forum gefunden und konnten nicht wie hier von kompetenten (schleim :-) ) Dominionfreunde in die Mangel genommen werden. Ich habe alle Karten in mein Dominionkartensammlung bereits integriert. Ich bin jetzt am überlegen ob ich die ein oder andere Karte evtl. neu auflegen werde. Ich habe damals die Texte auf den Karten einfach „frei Schnauze“ formuliert und mir kaum Gedanke gemacht, was man da alles falsch verstehen kann (Ich habe da besonders die Karte Paladin im Auge, ich denke die haut ihr mir um die Ohren… :-) ). Ich postet hier die Karten von 2012 ohne Änderungen, also los geht’s:

Meine erste eigene Karte (Captain Jack Sparrow):


2012-Version
Bild
2020-Version
Bild


Kurzerläuterung:
Du erhältst +1 Kauf. Danach müssen alle Spieler, die Geldmarker auf ihrem Piratenschifftableau haben, die Hälfte davon abgeben wobei jeweils abgerundet wird. (Bsp.: 1 Marker = 0 Marker abgeben, 2 Marker = 1 Marker abgeben, 3 Marker = 1 Marker abgeben etc.) Anschließend addierst Du alle abgegebenen Marker aller Spieler. Jetzt kannst Du zwischen +1 Geld oder +1Geld*(Summe der abgegebenen Marker) wählen.


Danach war ich weniger experimentierfreudig (-2 und -3 Flüche):

2012-Version
Bild Bild
2020-Version
Bild Bild

Kurzerläuterung:
Mir war der „Schaden“ den ein -1 Fluch anrichten kann manchmal etwas zu gering ;-) Wenn damit gespielt wird werden die -2 und -3 Flüche in den Fluchstapel gemischt und von diesem dann verdeckt gezogen wird. (Verhältnis: zu den „1er-Flüchen“: 2:1 „-2er- Flüche | 3:1 „-3er-Flüche). Kann man aber machen wie man will. Muss man überhaupt mögen, da dann der Zufall eine noch größere Rolle spielt…


Dann kam der „legendäre“ Paladin:

2012-Version
Bild
2020-Version
Bild

Kurzerläuterung:
Wenn Du den Paladin in der Aktionsphase ausspielst darfst Du alle Fluchkarten und eine weitere Karte Deiner Wahl aus der Hand entsorgen. Außerdem müssen alle Mitspieler alle Angriffskarten die min. 5 Geld gekostet haben ablegen.
Zusätzlich kann der Paladin als Reaktionskarte verwendet werden: Der Paladin blockt alle Angriffskarten die min.5 Geld gekostet haben.


Danach die lustigen Blauaras:



2012-Version
Bild Bild | Bild
2020-Version
Bild Bild | Bild Bild Bild


Kurzerläuterung:
Beim Kauf einer dieser Karte nimmst Du Dir zusätzlich ein "Eiertableau". Wenn Du ein Männchen und ein Weibchen im Spiel hast, darfst Du ein Ei legen! Dann nimmst Du einen Marker (am Besten die Embargo-Marker von der Seaside-Erweiterung) und legst diesen auf das Tableau neben den -1 Punkt. Hast Du in den weiteren Runden nur einen von beiden Aras im Spiel kannst Du das Ei ausbrüten lassen, d.h. Du ziehst Deinen Marker auf dem Tableau eins weiter nach unten. Wenn Du so ganz unten auf dem Tableau ankommst ist dein Ara geschlüpft und Du erhältst +6 Punkte. Du kannst die Eier nach Wahl ausbrüten. Du kannst auch in einem Zug, wenn du mehrere Aras auf der Hand hast dasselbe Ei ausbrüten aber auch verschiedene.


Was meint ihr, irgendwas Brauchbares dabei? Was müsste ich alles ändern? Wie ist einfach Eure Meinung dazu?



VG
Zito
Zuletzt geändert von Zito am Do 27. Feb 2020, 12:21, insgesamt 8-mal geändert.
RTT
Gärtner|in
Beiträge: 14
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 08:42

Re: Zito's Karten aus 2012

Beitrag von RTT »

Hi,

sorry aber so wie sie dastehen ist keine der karten wirklich spielbar bzw. gut designt.

Captain jack Sparrow:
Das Piratenschiff ist sowiso schon eine der schwächsten karten überhaupt. Wenn jetzt noch dieser Jack sparrow verfügbar ist wird sich niemand mehr freiwillig ein piratenschiff kaufen und somit wird auch niemand jack sparrow kaufen und du hast 2 Karten im Königreich die niemand kauft.

Die Flüche: Flüche schaden bereits mehr als genug. weniger durch den minuspunkt als durch die störende Karte im Deck.

Paladin: Erstmal sollte eine Karte nicht explizit andere Karten beim Namen erwähnen da sie nicht unbedingt im Gleichen Königreich sind. Ansonsten ist der Effekt mit dem Fluchentsoreng und einer weiteren Karte ganz Ok. Der weitere Teil ist entweder irrelevant da die ensprechenden Karten nicht im spiel sind oder führt dazu dass sich niemand mehr traut diese angriffe zu kaufen was es wiederum überflüssig macht den Paladin zu kaufen.

Aras: An sich ganz nette idee. es müsste nur anders geschrieben werden. Da der effekt ja nur eintritt wenn man eine Karte spielt hat man den entsprechenden Ara ja dann nicht mehr auf der Hand. man bräuchte also 3Aras um ein Ei zu bekommen. Und dann ist die Belohnung für Eier wahnsinnig schwach so das es sich niemals lohnen wird darauf zu gehen. Wieso sollte man überhaupt anfangen eier zu brüten wenn es erstmal -2 Puntke gibt. und für lächerliche 3 Punkte werde ich nicht 5 mal ein Ei brüten. ABER! Wenn du die karte anders schreibtst und bessere belohnungen gibst kann ich mir worstellen das diese Karte funktionieren würde.
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2400
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Zito's Karten aus 2012

Beitrag von herw »

RTT hat geschrieben:[...]
Captain jack Sparrow:
Das Piratenschiff ist sowiso schon eine der schwächsten karten überhaupt. [...]
So unterschiedlich kann eine Bewertung sein. Wenn das Piratenschiff im Königreich ist, kaufe ich sofort drei davon und du wirst erstaunt sein, wie schnell man auf vier Münzen kommt (auch im Zweierspiel). Dann endet das Spiel sehr schnell.
Die Flüche: Flüche schaden bereits mehr als genug. weniger durch den minuspunkt als durch die störende Karte im Deck.
stimmt und der Zufall gewinnt bei gemischten Fluchkarten die Oberhand.
[...]
Aras: An sich ganz nette idee. es müsste nur anders geschrieben werden. Da der effekt ja nur eintritt wenn man eine Karte spielt hat man den entsprechenden Ara ja dann nicht mehr auf der Hand. man bräuchte also 3Aras um ein Ei zu bekommen. Und dann ist die Belohnung für Eier wahnsinnig schwach so das es sich niemals lohnen wird darauf zu gehen. Wieso sollte man überhaupt anfangen eier zu brüten wenn es erstmal -2 Puntke gibt. und für lächerliche 3 Punkte werde ich nicht 5 mal ein Ei brüten. ABER! Wenn du die karte anders schreibtst und bessere belohnungen gibst kann ich mir worstellen das diese Karte funktionieren würde.
Ich finde die Idee an sich lustig; passt vielleicht zur neuen Menagerie?
marktlehrling
Moderator
Beiträge: 798
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Berlin

Re: Zito's Karten aus 2012

Beitrag von marktlehrling »

Jack Sparrow: Meine Idee dazu wäre, dass du aus dem Piratenschiff einen "geteilten Stapel" machen könntest, wie es die auch in der Empires-Erweiterung gibt. Dann würden oben 5 normale Piratenschiffe liegen und darunter 5 Jack Sparrows. Man kann die Jack Sparrows erst kaufen, wenn die 5 Piratenschiffe weg sind, aber vermutlich sind sie ja auch dann erst wirklich interessant. Dann bräuchtest du vielleicht nichtmal die Wahloption zwischen + :1 und der Menge gestohlener Marker.
Nebenbemerkung zum Piratenschiff: Ich stimme RTT zu, das Piratenschiff ist eine Karte, die nicht so stark ist, weil man dem Gegner ja das Kupfer aus dem Deck säubert. Sofern es alternative Geldquellen außer Geldkarten gibt, kann man es getrost ignorieren. Allerdings hat das Piratenschiff eine extreme Gruppenzwang-Dynamik - wenn jemand es kauft, müssen die anderen oft mitziehen, um überhaupt noch Geld produzieren zu können.

Flüche: Ja, der Mehrwert/ Unterschied zum normalen Fluch ist nicht besonders groß. Es geht beim Fluch eher ums Verstopfen des Decks als um die Minuspunkte.

Paladin: "Fluchverursachende Angriffe" ist schwer zu definieren. Ein Trickser kann einen Fluch verteilen, ohne dass es explizit auf der Karte steht; ein Kerkermeister gibt eine Option zwischen Ablegen und Fluch; eine Sumpfhexe bindet den Fluch nicht ans Ausspielen des Angriffs, sondern an den Kauf von Karten in deinem Zug. Alternativvorschlag wäre von mir "Angriff mit dem Wort "Fluch" in der Anweisung". Oder noch klarer, aber dafür etwas anders: "Angriff, der :5 oder mehr kostet".
Außerdem sollte die Karte mMn etwas mehr können, der Paladin hat ja nur die Funktion, etwas zu kontern. Vielleicht einfach +2 Karten obendrauf?

Aras: Finde ich ebenfalls sympathisch. Das hast du dir also ausgedacht, bevor das Spiel Flügelschlag rauskam? :D
Ich würde die Schritte vielleicht -1/+1/+2/+3/+5 machen, also mit kleinem Sprung am Anfang und am Ende, damit es nicht egal ist, welches Ei man brütet.
Vielleicht sollte die Karte selber nicht +1 Aktion geben, damit es nicht ganz so einfach ist, viele davon zu kaufen. Man kann das eigentlich ganz gut mit dem Monument aus Blütezeit vergleichen. Die Anzahl der Eier muss man hingegen nicht künstlich begrenzen, finde ich.
Die Formulierung würde ich so machen:
"Du darfst ein Männchen (bzw. Weibchen) aus deiner Hand aufdecken. Wenn du das machst, lege ein Ei. Ansonsten brüte ein Ei aus."
Ist es so gedacht, dass man die zweite Karte eines Ara-Pärchens nicht benutzen kann, um ein Ei zu legen? Weil nachdem man die erste Karte ausgespielt hat, hat man ja den Partner nicht mehr auf der Hand.
Benutzeravatar
Zito
Gladiator
Beiträge: 53
Registriert: Sa 1. Feb 2020, 07:50

Re: Zito's Karten aus 2012

Beitrag von Zito »

marktlehrling hat geschrieben: Aras: Finde ich ebenfalls sympathisch. Das hast du dir also ausgedacht, bevor das Spiel Flügelschlag rauskam? :D
Ich kenne das Spiel "Flügelschlag" gar nicht. Ich habe mich damals vom Animationsfilm "Rio" inspirieren lassen, wie man an den Bildern erkennen kann. :D

Ich habe eben die Karten an das "2020-Layout" angepasst (Schriften etc.) Außerdem habe ich die ein oder andere Textstelle auf den Karten geändert.
Bei den Aras habe ich das Punktetableu wie folgt angepasst: -1,1,2,3,5,6, Was meint ihr sollten die weiblichen und männlichen sich unterscheiden (also nicht 2mal die gleiche Karte sein, fühlt sich irgendwie komisch an) vielleicht +1Aktion +1 Geld und das andere Geschlecht +1Aktion +1Karte oder irgendwie so?

Ich habe die Änderungen im Ausgangspost eingefügt.

Gruß
Zito
marktlehrling
Moderator
Beiträge: 798
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Berlin

Re: Zito's Karten aus 2012

Beitrag von marktlehrling »

Wie bekommt man eigentlich die Aras in unterschiedlichen Geschlechtern? Ist es ein Stapel mit 6+6 Karten oben und unten, oder ist der Stapel zufällig gemischt, oder sind es zwei Stapel, von denen man bewusst wählen kann?

Und die Frage blieb auch noch offen:
marktlehrling hat geschrieben:Ist es so gedacht, dass man die zweite Karte eines Ara-Pärchens nicht benutzen kann, um ein Ei zu legen? Weil nachdem man die erste Karte ausgespielt hat, hat man ja den Partner nicht mehr auf der Hand.
Magst du vielleicht ein Beispiel geben, was passiert, wenn man zwei verschiedene Aras auf der Hand hat und nacheinander ausspielt?
Benutzeravatar
Zito
Gladiator
Beiträge: 53
Registriert: Sa 1. Feb 2020, 07:50

Re: Zito's Karten aus 2012

Beitrag von Zito »

marktlehrling hat geschrieben:Wie bekommt man eigentlich die Aras in unterschiedlichen Geschlechtern? Ist es ein Stapel mit 6+6 Karten oben und unten, oder ist der Stapel zufällig gemischt, oder sind es zwei Stapel, von denen man bewusst wählen kann?
Ich hatte bisher zwei (12er)-Stapel und man kann bewusst wählen. Ich spiele dann mit 11 Königreichstapel, da es ja eigentlich die gleichen Karten sind. Deswegen auch meine Frage ob man das in der 2020-Version ändern sollte.
marktlehrling hat geschrieben: Und die Frage blieb auch noch offen:
marktlehrling hat geschrieben:Ist es so gedacht, dass man die zweite Karte eines Ara-Pärchens nicht benutzen kann, um ein Ei zu legen? Weil nachdem man die erste Karte ausgespielt hat, hat man ja den Partner nicht mehr auf der Hand.
Magst du vielleicht ein Beispiel geben, was passiert, wenn man zwei verschiedene Aras auf der Hand hat und nacheinander ausspielt?
Ich habe es auf der 2020-Version doch geändert in "...wenn M und W im Spiel sind darfst du ein Ei legen... also quasi nur wenn sie im Spiel sind (nicht auf der Hand), deswegen hatten auch beide +1 Aktion drauf.
Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 1073
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Zito's Karten aus 2012

Beitrag von Yola »

herw hat geschrieben:
RTT hat geschrieben:[...]
Captain jack Sparrow:
Das Piratenschiff ist sowiso schon eine der schwächsten karten überhaupt. [...]
So unterschiedlich kann eine Bewertung sein. Wenn das Piratenschiff im Königreich ist, kaufe ich sofort drei davon und du wirst erstaunt sein, wie schnell man auf vier Münzen kommt (auch im Zweierspiel). Dann endet das Spiel sehr schnell.
Das Piratenschiff kommt extrem auf die Gegner an,
gehen wir zuerst davon aus, das alle Taktisch Gute Spieler sind:
im zweier spiel ohne Entsorger bekommt man maximal 7 Münzen (und dann muss man auch noch glück haben und alle 7 Kupfer treffen)
im zweier spiel mit Entsorgern bekommt man nochmal deutlich weniger.
Im mehrspieler Spiel kann man schon mehr bekommen aber insgesammt gehen die Spiele da noch schneller wodurch man weniger sammeln kann.

So wenn nicht alle Taktisch gut Spielen und man spieler dabei hat die Geldkarten kaufen (oder sogar neulinge die Kupfer kaufen) dann ist das Piraten Schiff immens stark und man kommt schnell auf seine 8 Münzen zusammen (und ja ich hab schonmal mit Piratenschiff nen Turnier Spiel gewonnen wo die Zusammen stellung: Zwei Erfahrene, Zwei Newbys war, das Set Piratenschiff und Entsorger (u.a. Maskerade) hatte und der andere Erfahrene nicht auf Piratenschiff gegangen ist, weil er es für sich auch als schlecht bewertet hatte, die newbys haben aber immer Geld (teilweise Kupfer) gekauft und ich hatte nacher irgendwas mit über 14 Münzen (was daran lag das ich später immer pro zug 2 Schiffe spielen konnte und es keine +käufe gab wodurch ich immer bei einen noch Angegriffen hat obwohls für mein Geldhaushalt unnötig war...)


Ich finds übrigens Interessant, das ihr bei den "Schatzkistentablou" direkt auf das Piratenschiff gekommen seit, ich hatte da gerade erstmal nen großes Fragezeichen gehabt. :lol:
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2400
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Zito's Karten aus 2012

Beitrag von herw »

Yola hat geschrieben:
herw hat geschrieben:
RTT hat geschrieben:[...]
Captain jack Sparrow:
Das Piratenschiff ist sowiso schon eine der schwächsten karten überhaupt. [...]
So unterschiedlich kann eine Bewertung sein. Wenn das Piratenschiff im Königreich ist, kaufe ich sofort drei davon und du wirst erstaunt sein, wie schnell man auf vier Münzen kommt (auch im Zweierspiel). Dann endet das Spiel sehr schnell.
Das Piratenschiff kommt extrem auf die Gegner an,
gehen wir zuerst davon aus, das alle Taktisch Gute Spieler sind:
im zweier spiel ohne Entsorger bekommt man maximal 7 Münzen (und dann muss man auch noch glück haben und alle 7 Kupfer treffen)
Gehst du wirklich davon aus, dass ein Spiel ohne anderes Geld immer möglich ist?
[...]man kommt schnell auf seine 8 Münzen zusammen[...]
maximal 4-5 Münzen reichen mir völlig bei drei Piratenschiffen, insbesondere wenn man zwei davon mit entsprechenden Aktionen auf der Hand hat, kann man zunächst eine Aufstockung versuchen und dann mit dem zweiten den Kauf vorbereiten.

Aber wir kommen vom Thema ab. Es geht ja hier schließlich ums Eierlegen. Übrigens sind die Aras keine Punktekarten, sondern vergeben nur Verlust-/Siegpunkte durch Einsetzen von Eiern oder Fortschreiten auf dem Tableau. Insofern ist der grüne Banneranteil überflüssig.
Benutzeravatar
Zito
Gladiator
Beiträge: 53
Registriert: Sa 1. Feb 2020, 07:50

Re: Zito's Karten aus 2012

Beitrag von Zito »

herw hat geschrieben: Übrigens sind die Aras keine Punktekarten, sondern vergeben nur Verlust-/Siegpunkte durch Einsetzen von Eiern oder Fortschreiten auf dem Tableau. Insofern ist der grüne Banneranteil überflüssig.
Ja, das stimmt. Ich kann ja auch nur einen Ara kaufen und der bringt ja dann keine Punkte. Ich wollte irgendwie nur auf den ersten Blick verdeutlichen, dass man über diese Karten auch an Punkte kommen kann. Aber ich werde es später mal ändern.

Was haltet hier davon wenn ein Ara +1 Aktion +1 Geld und der andere +1 Karte +1 Geld
oder +1 Aktion +1 Geld und der andere +1 Aktion +1 Karte auf der Karte stehen hat, wie gesagt irgendwie fühlt es sich komisch an das es eigentlich zwei identische Karten sind.

Gibt es auch Meinungen zum "neuen" Paladin?

Gruß
Zito
Antworten