Aasgeier

Selbstgestaltete Dominion-Karten
The_Rockabilly
Gladiator
Beiträge: 84
Registriert: Sa 4. Jan 2020, 15:59

Aasgeier

Beitragvon The_Rockabilly » Sa 18. Jan 2020, 15:36

Bild

marktlehrling
Moderator
Beiträge: 558
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57

Re: Aasgeier

Beitragvon marktlehrling » Sa 18. Jan 2020, 15:41

Interessantes Konzept, aber ich verstehe die Idee dahinter nicht. Die Karte gibt ja in einem 4-Spieler-Spiel dreimal soviele Marker wie im 2er-Spiel. Wahrscheinlich einfach aus thematischen Gründen?

The_Rockabilly
Gladiator
Beiträge: 84
Registriert: Sa 4. Jan 2020, 15:59

Re: Aasgeier

Beitragvon The_Rockabilly » Sa 18. Jan 2020, 16:20

Ja, du hast völlig recht.

Also vielleicht so?


Bild

Bei 2 Spielern also :6 (d.h. :1 mehr als ein Herzogtum)
Bei 3 Spielern :7
Bei 4 Spielern :8

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 971
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Aasgeier

Beitragvon Yola » So 19. Jan 2020, 00:03

Da immer alle Angriffe alle Mitspieler betreffen. Kannst du doch einfach einen Fixen Siegpunktchip wert setzen und gut ist, dann ist die Karte auch egal wie viele Spieler immer gleich viel wert.

Ich finds lustig, das man mit dieser Karte auf seine eigenen Angriffskarte reagieren kann.

Oh mir fällt grade aus, das bei nen Burggraben oder Leuchtturm der Spieler ja nicht mehr betroffen ist. Also Variariert der Siegpunktmaker output ja auch bei eien Mehrpersonenspiel, wenn es Schutzkarten gibt.

GrahamHope
Siedler
Beiträge: 37
Registriert: So 5. Jan 2020, 19:06
Wohnort: Westerwald

Re: Aasgeier

Beitragvon GrahamHope » So 19. Jan 2020, 10:15

Du müsstest auf jeden Fall bei den Kosten der Karte ein Sternchen hinter die :5 machen, damit man sofort sieht, dass das variabel ist ;)

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1256
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Aasgeier

Beitragvon Asper » So 19. Jan 2020, 11:16

Das wächst mit der Spielerzahl nicht nur linear, sondern nahezu quadratisch. Mehr Mitspieler heißt nämlich erfahrungsgemäß nicht nur mehr betroffene Spieler, es heißt auch, dass mehr Spieler Angriffskarten spielen.

Ich bin mir nicht sicher, ob sich hieran durch Donalds letzte Errata etwas geändert hat, aber nach meinem Wissen kann man eine Reaktionskarte zu einem Auslöser beliebig oft aufdecken. Man müsste die Karte ablegen, um nicht unbegrenzt viele Punkte erhalten zu können.

The_Rockabilly
Gladiator
Beiträge: 84
Registriert: Sa 4. Jan 2020, 15:59

Re: Aasgeier

Beitragvon The_Rockabilly » Mo 20. Jan 2020, 17:10

Also so besser?

Ablegen, statt aufdecken... macht ihn leider ein gutes stück schwächer, aber skaliert dann nicht mehr so schlecht..

Und nen Stern an der " :5 "

Bild

Gemblo
Ingenieur|in
Beiträge: 144
Registriert: So 18. Sep 2016, 08:47

Re: Aasgeier

Beitragvon Gemblo » Mo 20. Jan 2020, 20:50

diesen Aasgeier --> diese Karte
von dem Angriff ---> von der Angriffskarte
musst du pro Mitspieler :1 mehr bezahlen --> kostet diese Karte pro Mitspieler :1 mehr

Noch 'ne Frage: 1 :victory an jeden betroffenen Spieler oder 1 :victory pro betroffenem Spieler?
Wissenschaft ist der neueste Stand bewiesener Irrtümer.

Benutzeravatar
scOUT
Legionär
Beiträge: 363
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Aasgeier

Beitragvon scOUT » Mo 20. Jan 2020, 22:44

Frage zu den Kosten:
Wenn ich die Karte nehmen will, nicht kaufen, dann sind die Kosten :5 , korrekt? Die Mehrkosten pro Mitspieler beziehen sich schließlich nur aufs Kaufen.

Beispiel:
Grenzdorf Aktion :6

+1 Karte
+2 Aktionen
____________________________________

Wenn du das Grenzdorf nimmst, nimm dir eine Karte, die weniger kostet als das Grenzdorf.

Ich bin in der Kaufphase und habe mir das Grenzdorf gekauft. Kann ich mir dann einen Aasgeier nehmen, da die Karte :5 kostet? Ich nehme ja die Karte und kaufe sie nicht.

Anderes Beispiel:
Universität Aktion :2 :potion

+2 Aktionen

Du darfst eine Aktionskarte vom Vorrat nehmen, die bis zu  :5  kostet.

Ich bin in der Aktionsphase und habe die Universität gespielt. Kann ich mir dann einen Aasgeier nehmen? Gleicher Grund wie beim Grenzdorf.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 971
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Aasgeier

Beitragvon Yola » Mo 20. Jan 2020, 22:50

Nur das der Aasgeier keine Aktionskarte ist und somit durch die Uni gar nicht erst genommen werden kann :D


Zurück zu „Fan-Karten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast