Adventskalender "Dominion - Die Magier"

Selbstgestaltete Dominion-Karten
marktlehrling
Moderator
Beiträge: 501
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57

Re: Adventskalender "Dominion - Die Magier"

Beitragvon marktlehrling » Fr 9. Dez 2016, 00:03

Ja, da teile ich eure Meinung... die Kultstätte ist mir heute auch zu willkürlich.

Hier kommt aber die verrückteste Verflucht-Karte:
Bild

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1600
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Adventskalender "Dominion - Die Magier"

Beitragvon herw » Fr 9. Dez 2016, 05:47

marktlehrling hat geschrieben:Ja, da teile ich eure Meinung... die Kultstätte ist mir heute auch zu willkürlich.

Hier kommt aber die verrückteste Verflucht-Karte:
Bild

Anfängerfrage: was bedeutet eigentlich der Stern bei den Kosten?
Zuletzt geändert von herw am Mi 10. Apr 2019, 06:53, insgesamt 1-mal geändert.

marktlehrling
Moderator
Beiträge: 501
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57

Re: Adventskalender "Dominion - Die Magier"

Beitragvon marktlehrling » Fr 9. Dez 2016, 11:57

Der Stern dient dazu, um auf den Kartentext zu verweisen. Er erinnert daran, dass es eine Sonderregel gibt, wenn man die Karte kaufen will. Bei den offiziellen Karten findest du so einen Stern beim Hausierer (dessen Kaufpreis günstiger werden kann) und bei Karten, die man nur über spezielle Anweisungen bekommen kann ("Diese Karte gehört nicht zum Vorrat", d.h. man kann sie gar nicht kaufen). Hier heißt der Stern eben, dass man einen Fluch ablegen muss. Außer dieser "Erinnerung" hat der Stern aber keine Funktion.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 885
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Adventskalender "Dominion - Die Magier"

Beitragvon Yola » Fr 9. Dez 2016, 13:17

Der Kartentext ist merkwürdig. Eine Aktionskarte die du in diesen Zug noch nicht ausgespielt hast. Was soll das heißen?

Ist damit eine Aktionskarte mit gleichen Namen gemeint? Also, wenn ich ein Dorf danach spiele ziehe ich +2 Karten +2 Aktionen und wenn ich noch ein Dorf spiele dann nur +1 Karte und +2 AKtionen? Oder ist damit gemeint, das wenn ich ein Dorf Thronsaale ich dann (gut erstmal + 1 Karte durch den Thronsaal bekome) und dann nur beim ersten mal +2Karten +2Aktionen und beim zweiten mal +1Karte +2Aktionen?

Ich glaub zwar wie das gemeint ist, dann müsste der Kartentext aber so heißen:

"Immer wenn du eine Aktionskarte ausspielst, die einen anderen Namen hat als deine bereits gespielten Aktionskarten, darfst du eine Karte ziehen" vergleiche Reiche Ernte -> "Karten mit unterschiedlichen Namen"

marktlehrling
Moderator
Beiträge: 501
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57

Re: Adventskalender "Dominion - Die Magier"

Beitragvon marktlehrling » Fr 9. Dez 2016, 15:21

Ja, genau so ist es gemeint. Die Formulierung "Karte mit gleichem/ unterschiedlichem Namen" find ich nur blöd, ich bevorzuge einfach "gleiche/ unterschiedliche Karte", im Original heißt es ja "duplicate/ copy of that card", aber "differently named card". Deine Formulierung ist auf jeden Fall eindeutiger.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 885
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Adventskalender "Dominion - Die Magier"

Beitragvon Yola » Fr 9. Dez 2016, 15:44

Wobei so entsorger auch nur einmal gespielt werden dürfte und das muss man sich dann merken, was auch doof ist. Der einfacherhalber wäre ein

"Immer wenn du eine Aktionskarte ausspielst, die einen anderen Namen hat als eine im Spiel befindliche Aktionskarten, darfst du eine Karte ziehen"

Problem:
1. Wenn man dauerkarten Spielt die schon ein gegner gespielt hat, darf man keine Karte ziehen.
2. Entsorger wie Festmahl generieren jedesmal 1 Karte egal wie oft man sie im zug Spielt.

Andersherum, wenn man es so wie vorher hat muss man sich merken ob man schon ein festmahl gespielt hat oder nicht. Und es gibt eigentlich keine Dominion Karten wo man sich etwas merken muss, was nicht jederzeit problemlos überprüfbar ist. Bei sowas wie Verrückter ist das zum Beispiel auch nicht mehr überprüfbar (Ja klar natürlich kann man das überprüfen die Mitspieler und man selber weiß das ja aber darum geht es nicht)

Also wäre die Formulierung eigentlich noch besser so:


"Immer wenn du eine Aktionskarte ausspielst, die einen anderen Namen hat als eine Aktionskarten die du bereits ins Spiel gebracht hast, darfst du eine Karte ziehen"


Dann würde man Dauerkarten von anderen Spielern nicht mit einbeziehen. Punkt 2 bleibt so trozdem, aber das ist dann erstmal egal. Es gibt öfters Karten die Oneshots nicht berücksichtigen zum Beispiel Füllhorn.

In dem fall ist es hatl Positiv wenn man viele davon hat. Ist ja egal.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1218
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Adventskalender "Dominion - Die Magier"

Beitragvon Asper » Fr 9. Dez 2016, 22:24

+1 Karte
+1 Aktion
----
Wenn diese Karte im Spiel ist und du eine Aktionskarte ausspielst, zu der du keine andere Karte mit gleichem Namen im Spiel hast: +1 Karte


Dann summieren sie sich halt, One-Shots sind gut und Thronsaal-Varianten bringen was. Warum auch nicht? Es ist wie du und yola sagt: Kombos sind gut, nicht schlecht. Nur Kombos, die dem Spiel an sich schaden (Bischof/Festung, Königshof/alte Maskerade/Miliz) sind problematisch und sollten vermieden werden.

marktlehrling
Moderator
Beiträge: 501
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57

Re: Adventskalender "Dominion - Die Magier"

Beitragvon marktlehrling » Sa 10. Dez 2016, 00:32

Hier nun ein Fluchgeber mit Kniff:

Bild

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1600
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Adventskalender "Dominion - Die Magier"

Beitragvon herw » Sa 10. Dez 2016, 06:41

marktlehrling hat geschrieben:[...]
Hier kommt aber die verrückteste Verflucht-Karte:
Bild

sorry, ich muss noch mal nachfragen:
Um diese Karte nehmen zu dürfen, musst du eine Fluchkarte aus deiner Hand ablegen.

Damit ich die Aktionskarte nehmen kann, muss ich also eine Fluchkarte auf der Hand haben? Das heißt, dass dieser Fall doch eher selten eintritt?
Das Nehmen kann in diesem Fall doch nur in der Aktionsphase gemeint sein (Nehmen von einem Vorratsstapel). D.h. ich muss mehrere Bedingungen erfüllen:
Ich habe eine Fluchkarte auf der Hand und habe die Möglichkeit eine Karte vom Vorratsstapel Astronom zu nehmen, muss also eine Karte ausgespielt haben, die mir ein solches Nehmen erlaubt.

In der Kaufphase ist die Anwendung nicht erlaubt, da ich dann keine Fluchkarte mehr ablegen kann. Also wie kaufe ich diese Karte, denn ein Kaufen umfasst auch ein Nehmen.

Zusatzfrage: gilt das Nachziehen von Karten auch als Nehmen?
Zuletzt geändert von herw am Mi 10. Apr 2019, 07:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1600
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Adventskalender "Dominion - Die Magier"

Beitragvon herw » Sa 10. Dez 2016, 06:55

marktlehrling hat geschrieben:Hier nun ein Fluchgeber mit Kniff:

Bild
Der Fluch-Kartenstapel dürfte dann doch sehr schnell leer werden? Mich wundert auch, dass man in der Kaufphase eines Mitspielers eingreifen darf.
Hat man in den ersten beiden Zügen 3 und 4 Kupfer auf der Hand (was ziemlich häufig passiert), dann kauft man sich einen Trank und eben diese Karte und kann den/die Gegenspieler schnell mit Fluchkarten zudecken. Eventuelle Hexen kämen schon gar nicht mehr zu Zuge.
Zuletzt geändert von herw am Do 11. Apr 2019, 11:35, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Fan-Karten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste