Ampels Karten

Selbstgestaltete Dominion-Karten
JoeAmpel
Siedler
Beiträge: 27
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 00:41

Re: Ampels Karten - Reaktionskarten

Beitragvon JoeAmpel » Sa 1. Jun 2019, 16:06

Hier noch ein paar Ideen für die obere Hälfte:..


Ich hab mich für +2 Aktionen entschieden bei einem Kostenwert von :2 .
Bei + Karten ist es mir zu Burgraben-ähnlich.

Sonst ist unklar, ob Angriffe, die während des Angriffs die Leibgarde ablegen, zuende ausgeführt werden, bzw. wo ein Teil des Angriffs endet und der nächste anfängt. Zum Beispiel: Muss ich bei einer Miliz alle Karten gleichzeitig ablegen, oder kann ich erst eine Leibgarde ablegen und dann den Rest behalten?


Der Kartentext lautet momentan:
Wenn ein Mitspieler eine Angriffskarte spielt, darfst du zuerst diese Karte ablegen.
Wenn diese Karte auf deinem Ablagestapel liegt, bist du von Angriffskarten nicht betroffen


Also zuerst die Leibgarde ablegen, dann liegt sie bereits, wenn Miliz gespielt wird. Auch wenn dies erst seit einer Sekunde der Fall ist, aber sie liegt. Demnach hilft sie gegen die Miliz bereits beim Ablegen.
Zuletzt geändert von JoeAmpel am Sa 1. Jun 2019, 22:05, insgesamt 7-mal geändert.

JoeAmpel
Siedler
Beiträge: 27
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 00:41

Re: Ampels Karten - Reaktionskarten

Beitragvon JoeAmpel » Sa 1. Jun 2019, 16:23

dmuellersiegen hat geschrieben:Die Wächterin aus Nocturne und der Leuchtturm aus Seaside sind "ähnlich" und schützen dich vor dem Effekt von Angriffskarten.


Das stimmt. Die Effekte sind ziemlich ähnlich. Nur die Herangehensweise ist eine andere.
Meine Karte kann entweder in der jetzigen Runde oder in der nächsten Runde ihren Effekt wirken, je nachdem, wann man diesen benötigt.

Benutzeravatar
dmuellersiegen
Ingenieur|in
Beiträge: 130
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 15:56

Re: Ampels Karten - Reaktionskarten

Beitragvon dmuellersiegen » Sa 1. Jun 2019, 18:29

Um zu garantieren, dass sie im nächsten Zug (des Gegners) auf jeden Fall noch oben auf dem Ablagestapel liegt, könntest Du ja noch ergänzen, dass sie bei einem etwaigen Mischen nicht mitgemischt werden muss und sie (als einzige Karte) auf dem Ablagestapel liegen bleiben darf. Aber Du wolltest ja weniger Text... :P

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 867
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Ampels Karten - Reaktionskarten

Beitragvon Yola » Sa 1. Jun 2019, 18:55

Seit wann mischt man den Ablagestabel? Davon abgesehen mit der Formulierung, würde die Karte niemals wieder zurück ins Deck kommen sondern auch wenn das Deck leer ist und dadurch gemischt werden müsste sie als erste/untereste Karte auf den Ablagestapel bleiben.

Benutzeravatar
dmuellersiegen
Ingenieur|in
Beiträge: 130
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 15:56

Re: Ampels Karten - Reaktionskarten

Beitragvon dmuellersiegen » Sa 1. Jun 2019, 19:44

Was mischst du denn, wenn du mischst?

Meine Idee enthielt übrigens die Formulierungen "nicht mitgemischt werden muss" und "darf". Es ist also freiwillig und verhindert, dass die Karte das gesamte Spiel über dort bleibt.
Mein Vorschlag war auch nur für den Fall gedacht, dass die Karte in einem Deckdurchlauf nichts gebracht hat.

JoeAmpel
Siedler
Beiträge: 27
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 00:41

Re: Ampels Karten - Reaktionskarten

Beitragvon JoeAmpel » Sa 1. Jun 2019, 20:55

Soweit ich es dem Regelheft entnehmen kann:
Ablagestapel: weder der eigene noch die Stapel der anderen Spieler dürfen durchgezählt und / oder
angesehen werden.

Erst wenn der Nachziehstapel leer ist, mischt sich der Ablagestapel, was in den meisten Fällen im eigenen Spielzug geschieht, bis zu welchem die Karte ihren Dienst bereits geleistet hat.

Wobei es vielleicht (Fan-)Karten gibt, die anderes besagen. Aber in diesem Fall hat man Pech gehabt. Allmächtig ist eine :2 er Karte auch nicht. Wobei diese dann sehr wahrscheinlich eine Angriffskarte ist, von welcher ich dann eh nicht betroffen bin.

Benutzeravatar
dmuellersiegen
Ingenieur|in
Beiträge: 130
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 15:56

Re: Ampels Karten - Reaktionskarten

Beitragvon dmuellersiegen » So 2. Jun 2019, 01:36

Meine Idee galt eher für folgenden Fall:

Du hast im Zug des Gegners die Leibgarde auf der Hand und der Gegner spielt keine Angriffskarte.
In deinem Zug legst du die Leibgarde in der Aufräumphase als letzte Karte auf den Ablagestapel. Nun sind für deine nächste Hand nicht genug Karten im Nachziehstapel und du müsstest mischen und somit die eben abgelegte Leibgarde miteinmischen. Um zu garantieren, dass sie dir im nächsten Zug des Gegners etwas bringt, falls dieser eine Angriffskarte spielt, könnte die Leibgarde in diesem Spezialfall als einzige Karte des Ablagestapels liegen bleiben dürfen.

Hört sich eher nach Dauerkarte und nach Leuchtturm an... :roll:

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 867
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Ampels Karten - Reaktionskarten

Beitragvon Yola » So 2. Jun 2019, 04:34

Karten wie Ratsversammlung die den Gegner Karten ziehen lassen, oder Ritter die die obersten zwei Karten des gegners anschauen (Oder Spion, Orakel, Gouvernour und sonstwas) lösen allesamt ein Mischen aus, wenn das gegnerische Deck leer ist, da brauchts keine Fankarten für... Davon abgesehen frag ich mich auch, wo da der Unterschied zur Wächterin sein soll, außer das die halt im Spiel ist und keine Regelmerkwürdigkeiten auslöst...

bananajoe
königlicher Schmied
Beiträge: 189
Registriert: Do 19. Jan 2017, 13:08

Re: Ampels Karten - Reaktionskarten

Beitragvon bananajoe » So 2. Jun 2019, 10:23

Burgmauer ist ja lustig, kann man ja wenn man angegriffen wird das ganzes Deck ziehen. :lol:

JoeAmpel
Siedler
Beiträge: 27
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 00:41

Re: Ampels Karten - Reaktionskarten

Beitragvon JoeAmpel » So 2. Jun 2019, 15:04

-
Zuletzt geändert von JoeAmpel am So 2. Jun 2019, 15:13, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Fan-Karten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste