Wie drucke ich Fankarten?

Selbstgestaltete Dominion-Karten
Benutzeravatar
Klinsmän
königlicher Schmied
Beiträge: 163
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 15:12
Wohnort: Arnsberg

Re: Wie drucke ich Fankarten?

Beitragvon Klinsmän » Sa 25. Mär 2017, 13:39

Ich habe auch die Hüllenvariante gewählt :)

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2211
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Wie drucke ich Fankarten?

Beitragvon herw » Sa 25. Mär 2017, 14:07

Klinsmän hat geschrieben:Ich habe auch die Hüllenvariante gewählt :)
Hüllenfraktion und Druckfraktion ;)

Benutzeravatar
floyd
Siedler
Beiträge: 25
Registriert: Mi 8. Mär 2017, 18:24

Re: Wie drucke ich Fankarten?

Beitragvon floyd » Mo 27. Mär 2017, 18:17

herw hat geschrieben:
floyd hat geschrieben:Ich habe übrigens gestern bei "printerstudio.de" mal Karten in den Druck geben lassen. Werde Euch berichten, wenn diese bei mir eingetroffen sind.
... und, wie sehen diese Karten im Vergleich aus?

Hi ihr alle,
am vergangenen Samstag trafen endlich die Karten von "printerstudio.de" ein. Hier meine persönliche Einschätzung gegenüber den Karten von "meinspiel.de"

+ bei der Haptik kommen sie den Originalkarten besser heran als die Karten von "meinspiel.de"
+ saubere Rundungen an den Kartenecken
+ guter Service (Rücksprache nach vermeintlich unvollständiger Bestellung)
+ Preis ist günstiger als bei "MeinSpiel.de"

- leider keine so schöne Schachtel zum Selbstgestalten wie bei "MeinSpiel.de" sondern nur eine einfache weiße Kartenschachtel
- lange Transportzeit (3 Tage von der Bestellung bis zum Ende der Bearbeitung und 9 Tage Versand) Nix für ungeduldige Fans... ;)
- die Karten sind nicht komplett glatt, sondern haben eine dünne geriffelte Struktur auf der Karte (siehe Bildanhang)

Fazit: Vom Preis-/Leistungsverhältnis bin ich mit den Karten zufrieden, da mir der leicht mattere Look besser gefällt als der glänzendere von "MeinSpiel.de". Wenn man einen schönen Karton noch dazu haben möchte und die Karten schnell in den Händen halten will, empfehle ich eher "MeinSpiel.de"

Hier eine Karte gedruckt von "printerstudio.de"
Bild
Hier ein Vergleich der Rückseiten (v.l. Original, printerstudio mit Design von herw, meinspiel mit Design von mir)
Bild

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1263
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Wie drucke ich Fankarten?

Beitragvon Asper » Mo 27. Mär 2017, 20:28

Sehr interessant. Da bedaure ich fast, dass ich gerade die Jahreszeitkarten bei meinspiel.de bestellt habe...

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2211
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Wie drucke ich Fankarten?

Beitragvon herw » Mo 27. Mär 2017, 20:34

Asper hat geschrieben:Sehr interessant. Da bedaure ich fast, dass ich gerade die Jahreszeitkarten bei meinspiel.de bestellt habe...
hmm, das Geriffelte gefällt mir ehrlich gesagt nicht. Sieht man die Riffelung auch auf der Rückseite? Der Farbton der Rückseite (in der Mitte) unterscheidet sich doch ziemlich vom Original, das kriegt MeinSpiel besser hin. Beim rechten Bild musst du noch auf den linken schwarzen Rand achten, er ist etwas breiter.
Aber schön, dass dir die Karten von Printerstudio auch (oder sogar besser ) gefallen.
Ist doch was anderes als eingetütete Privatdrucke.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1263
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Wie drucke ich Fankarten?

Beitragvon Asper » Mo 27. Mär 2017, 23:14

herw hat geschrieben:
Asper hat geschrieben:Sehr interessant. Da bedaure ich fast, dass ich gerade die Jahreszeitkarten bei meinspiel.de bestellt habe...
hmm, das Geriffelte gefällt mir ehrlich gesagt nicht. Sieht man die Riffelung auch auf der Rückseite? Der Farbton der Rückseite (in der Mitte) unterscheidet sich doch ziemlich vom Original, das kriegt MeinSpiel besser hin. Beim rechten Bild musst du noch auf den linken schwarzen Rand achten, er ist etwas breiter.
Aber schön, dass dir die Karten von Printerstudio auch (oder sogar besser ) gefallen.
Ist doch was anderes als eingetütete Privatdrucke.


Ich finde, so ziemlich alles ist beim mittleren authentischer als beim rechten. Der Blauton des Hintergrundes, der Braunton des Rahmens, die komische Struktur im blau rechts, der Farbton der Schrift. Dass du das mittlere weniger ähnlich als das rechte findest, erstaunt mich offen gesagt.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2211
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Wie drucke ich Fankarten?

Beitragvon herw » Di 28. Mär 2017, 07:19

Asper hat geschrieben:
herw hat geschrieben:
Asper hat geschrieben:Sehr interessant. Da bedaure ich fast, dass ich gerade die Jahreszeitkarten bei meinspiel.de bestellt habe...
hmm, das Geriffelte gefällt mir ehrlich gesagt nicht. Sieht man die Riffelung auch auf der Rückseite? Der Farbton der Rückseite (in der Mitte) unterscheidet sich doch ziemlich vom Original, das kriegt MeinSpiel besser hin. Beim rechten Bild musst du noch auf den linken schwarzen Rand achten, er ist etwas breiter.
Aber schön, dass dir die Karten von Printerstudio auch (oder sogar besser ) gefallen.
Ist doch was anderes als eingetütete Privatdrucke.


Ich finde, so ziemlich alles ist beim mittleren authentischer als beim rechten. Der Blauton des Hintergrundes, der Braunton des Rahmens, die komische Struktur im blau rechts, der Farbton der Schrift. Dass du das mittlere weniger ähnlich als das rechte findest, erstaunt mich offen gesagt.
Der Vergleich ist insofern schwierig, da floyd mein Design in der mittleren Karte bei printerstudio hat drucken lassen und es einen Farbunterschied ins Bläuliche gibt. Das habe ich bei meinem Druck bei MeinSpiel nicht so gesehen. Die Rundungen sind bei printershop (mittlere Karte) kleiner als bei MeinSpiel und dem Original.
Zum rechten Bild kann ich nicht viel sagen, da ich die Vorlage von floyd nicht kenne, aber sie erscheint mir wegen der Asymmetrie (linker schwarzer Rand) und der Struktur im Rückseitenbild nicht vergleichbar. Solche auffälligen Asymmetrien habe ich noch nie bei meinen Bestellungen bemerkt. Ich nehme an, es liegt an der Vorlage.
Man erkennt eine Struktur, die wahrscheinlich von einer nicht hochauflösenden Vorlage kommt.

Ich habe gestern eine neue Auflage meiner vermurksten Karten bestellt mit dem neuen Rückseitenfarbton und werde dann ein ähnliches Foto machen.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1263
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Wie drucke ich Fankarten?

Beitragvon Asper » Di 28. Mär 2017, 14:38

Stimmt ja, dann fällt der Vergleich natürlich schwer.

Benutzeravatar
Klinsmän
königlicher Schmied
Beiträge: 163
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 15:12
Wohnort: Arnsberg

Mein Fankartendruck

Beitragvon Klinsmän » Di 28. Mär 2017, 15:11

So Ladys, jetzt bin ich mal an der Reihe :D


Bild

Was ist die Originalkarte und was ist die Fankarte :P ?

Da das Rätsel zu schwer ist, löse ich es direkt auf :lol:

Bild

Jetzt komme ich mal zu den Daten und zu den Preisen:

Ich bin einen anderen Weg wie ihr gegangen. Ich hatte nämlich das selbe Problem wie ihr. Die Rückseite war nicht 100 % identisch mit der Originalkarte. Ich habe auch echt viel ausprobiert. Da ich leider perfektionistisch veranlagt bin, würde es mir während des Spielens immer auffallen. Das würde meinen Spaß deutlich mindern, weil es mich persönlich stört. Auch dann wenn es anderen Personen garnicht auffällt. Ich weiß es.

Deswegen bin ich den anderen Weg mit den Hüllen gegenagen. Da ja nur die Rückseite elementar wichtig ist, habe ich den Kompromiß gefunden, auf der Forderseite eine minimale Farbabweichung zu haben.

Vorab gesagt, ich lasse meine Karten NICHT Professionell drucken. Ich lasse meine Karten in einem Kopieshop drucken. Dabei nehme ich DIN A4 350gr. Papier. Da ich den Farbraum und die cmyk Profil vom Drucker besitze, bin ich nicht mehr Bildschirmabhänging. Ich habe mir einen Nutzen erstellt, wo 9 Karten drauf passen.
Diesen lasse ich dann 11 mal Ausdrucken. Eine Rückseite brauche ich ja durch die Hüllen nicht. Ich zahle dann für diese 11 Drucke 11,50 €. Das sind dann 99 Karten. Jede jeweils 10 mal. 10 Normale Königreichkarten und eine Platzhalterkarte.
Hinzu kommen 100 Hüllen für 1,80€ Ich bin dann bei 13,30 € für 99 Karten. Schneiden tu ich sie zu Hause mit einem Schneidegerät. Die Ecken werden mit einem Eckenschneider bearbeitet. Die Haptik ist genau die selbe wie bei den Originalkarten.
Somit sind alle Probleme für 13,30€ gelöst. Dies ist auch deutlich günstiger als sie Professionell drucken zu lassen. Für das selbe Ergebnis. Durch die Hüllen werden sogar die Karten dauerhaft geschützt. So können Ruinenkarten nicht abnutzen.

Bild
So sieht der Nutzenaufbau aus.

Bild
Das sind die Kartenhüllen.

Bild
Das sind die Platzhalterkarten.

Bild
Sieht im Koffer schick aus.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2211
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Mein Fankartendruck

Beitragvon herw » Di 28. Mär 2017, 15:51

Klinsmän hat geschrieben:So Ladys, jetzt bin ich mal an der Reihe :D


Bild

Was ist die Originalkarte und was ist die Fankarte :P ?

Da das Rätsel zu schwer ist, löse ich es direkt auf :lol:

Abgesehen davon, dass ich die rechte Karte als den Nachbau getippt hätte (wegen des hell blauen Rands; kann aber auch eine Reflexion sein), würde es mir keinen Spaß machen, mit Hüllen zu spielen.
Kann aber auch daran liegen, dass ich das Spielen mit Magic-Karten und den wohl üblichen Hüllen nicht kenne. Ist das Mischen mit Hüllen nicht lästig oder schwieriger?

Egal, entscheidend ist ja, dass man auf die eine oder andere Art Freude an seinen Karten hat.
Zuletzt geändert von herw am Mi 3. Apr 2019, 11:19, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Fan-Karten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Gemblo, marktlehrling und 1 Gast