Auswahlset-Generator

Von Spielern, für Spieler - zeigt eure Lieblingssets und diskutiert darüber.
marktlehrling
Moderator
Beiträge: 712
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57

Re: Auswahlset-Generator

Beitragvon marktlehrling » So 29. Mär 2020, 14:06

Hey, es gibt mal wieder eine neue Version!

Auswahlset-Generator v2.8


Veränderungen:
  • INHALT: Menagerie-Karten implementiert (nur im Modus "ohne Auswahl")
  • INHALT: Neuer Modus "???" hinzugefügt (zufälliges Auswahlset)
  • INHALT: Anleitung/ FAQ hinzugefügt
  • BUGFIX: Wenn eine Karte angewählt ist, obwohl ihr Set abgewählt ist, spielt die Karte jetzt mit.
  • BUGFIX: Die Kartenmatrix für Auswahlsets war falsch zugeordnet.
  • QOL: Querkarten stehen jetzt auch im Online-String.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2058
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Auswahlset-Generator

Beitragvon herw » So 29. Mär 2020, 18:26

marktlehrling hat geschrieben:Hey, es gibt mal wieder eine neue Version!

Auswahlset-Generator v2.8


Veränderungen:
  • INHALT: Menagerie-Karten implementiert (nur im Modus "ohne Auswahl")
  • INHALT: Neuer Modus "???" hinzugefügt (zufälliges Auswahlset)
  • INHALT: Anleitung/ FAQ hinzugefügt
  • BUGFIX: Wenn eine Karte angewählt ist, obwohl ihr Set abgewählt ist, spielt die Karte jetzt mit.
  • BUGFIX: Die Kartenmatrix für Auswahlsets war falsch zugeordnet.
  • QOL: Querkarten stehen jetzt auch im Online-String.
:victory :victory :victory :potion :victory. Da wir ja eine kleine Fangemeinde sind, könnte man darüber nachdenken, auch mal Fankarten mit einzubeziehen?

marktlehrling
Moderator
Beiträge: 712
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57

Re: Auswahlset-Generator

Beitragvon marktlehrling » So 29. Mär 2020, 23:47

herw hat geschrieben:Da wir ja eine kleine Fangemeinde sind, könnte man darüber nachdenken, auch mal Fankarten mit einzubeziehen?

Ja, klar. Das kann man ziemlich einfach hinzufügen. Ich hatte die Tabelle auch von einem BGG-User, der die Salvation-Erweiterung mit in einen Königreichgenerator stecken wollte. Das hab ich allerdings wieder rausgenommen, um mich auf die Auswahlsets zu konzentrieren. Aber man kann ja auch verschiedene Versionen anbieten für unterschiedliche Zwecke.

marktlehrling
Moderator
Beiträge: 712
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57

Re: Auswahlset-Generator

Beitragvon marktlehrling » Mo 6. Apr 2020, 15:36

Ich arbeite gerade an einem besseren System für Kolonie und Unterschlüpfe. Bin für Anregungen und Feedback offen.

Momentan geht es so:

Grundchance jeweils 20% (Zufallszahl bis 1000 muss >800 sein).

Diese Chance wird leicht modifiziert durch folgende Faktoren:
- Durchschnittliche Kosten der Königreichkarten. Habe als erwarteten Mittelwert :4 genommen. Ist der Mittelwert viel teurer als :4 , so werden Kolonien wahrscheinlicher, umgekehrt sind Unterschlüpfe wahrscheinlicher, je tiefer der Mittelwert unter :4 liegt (umgekehrt können die Modifikatoren die Chance auch reduzieren).
- Anzahl der Blütezeit- bzw. Dark Ages-Karten im Königreich. Jede Karte des passenden Sets erhöht die Zufallszahl um 10%.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 2058
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Auswahlset-Generator

Beitragvon herw » Mo 6. Apr 2020, 17:12

marktlehrling hat geschrieben:Ich arbeite gerade an einem besseren System für Kolonie und Unterschlüpfe. Bin für Anregungen und Feedback offen.

Momentan geht es so:

Grundchance jeweils 20% (Zufallszahl bis 1000 muss >800 sein).

Diese Chance wird leicht modifiziert durch folgende Faktoren:
- Durchschnittliche Kosten der Königreichkarten. Habe als erwarteten Mittelwert :4 genommen. Ist der Mittelwert viel teurer als :4 , so werden Kolonien wahrscheinlicher, umgekehrt sind Unterschlüpfe wahrscheinlicher, je tiefer der Mittelwert unter :4 liegt (umgekehrt können die Modifikatoren die Chance auch reduzieren).
- Anzahl der Blütezeit- bzw. Dark Ages-Karten im Königreich. Jede Karte des passenden Sets erhöht die Zufallszahl um 10%.

gute Entscheidung :potion

Benutzeravatar
GwinnR
Moderator
Beiträge: 649
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Auswahlset-Generator

Beitragvon GwinnR » Mi 8. Apr 2020, 22:39

marktlehrling hat geschrieben:Ich arbeite gerade an einem besseren System für Kolonie und Unterschlüpfe. Bin für Anregungen und Feedback offen.

Momentan geht es so:

Grundchance jeweils 20% (Zufallszahl bis 1000 muss >800 sein).

Diese Chance wird leicht modifiziert durch folgende Faktoren:
- Durchschnittliche Kosten der Königreichkarten. Habe als erwarteten Mittelwert :4 genommen. Ist der Mittelwert viel teurer als :4 , so werden Kolonien wahrscheinlicher, umgekehrt sind Unterschlüpfe wahrscheinlicher, je tiefer der Mittelwert unter :4 liegt (umgekehrt können die Modifikatoren die Chance auch reduzieren).
- Anzahl der Blütezeit- bzw. Dark Ages-Karten im Königreich. Jede Karte des passenden Sets erhöht die Zufallszahl um 10%.

Finde ich gut. Die Grundchance ist vernünftig. Ebenso die Kosten sowie die Berücksichtigung des jeweiligen Sets. Aber aufpassen: über 100% wird schwierig ;-)
Nobody is perfect, but I'm only a nobody O.o

Meine Dominion-Videos: https://www.youtube.com/user/GwinnRDominion
Ich freue mich über jede Anmerkung und Diskussion :-)

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 1044
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Auswahlset-Generator

Beitragvon Yola » Do 9. Apr 2020, 03:38

Ich hab einen Weltbewegenen Vorschlag für dich, wie du Zufällig bestimmen kannst ob du mit Kolonien/Platin und/oder Unterschlüfen spielst, wenn du das nicht eh in jeden Spiel tust bzw willst.


Nimm zwei verschieden Farbige W6 (6-Seitiger-Würfel). Weiße den einen Platin/Kolonien den anderen Unterschlüfen zu. Würfel wenn der Kolonie/Platin Würfel Zahl 5 oder 6 ausspuckt, spielst du mit Kolonien und Platin, wenn er 1, 2, 3 oder 4 sagt dann nicht. Wenn der Unterschlupf Würfel 1 oder 2 Auspruckt spielst du mit unterschlüfen, wenn er 3, 4, 5 oder 6 ausspuckt dann nicht.

Das System kannst du auch noch vereinfachen. Nehm nur einen W6 und würfel einfach 2 mal damit!.

Wenn du andere Wahrscheinlichkeiten als 33,33333 haben willst, kannst du natürlich auch mehr, oder weniger Zahlen den entsprechenden Typen zuweißen.

Wenn du andere Wahrscheinlichkeitsverteilungen als 18,6666666 haben möchtest nehm halt alternativ W4 (4 Seitiger Würfel, W8 (Acht-Seitiger-Würfel), W12 (12-Seitiger-Würfel), W10 (10 Seitiger-Würfel), W20 (20-Seitiger-Würfel), W30 (30-Seitiger Würfel), oder einen W100 (100-Seitiger Würfel da die sehr teuer sind werden sie auch gerne mit zwei W10 Emuliert).



Tada du braucsht nix programmieren, kannst ohne strom oder Handy am Tisch arbeiten und kannst dir den Zufall immer wieder neu ausdenken.


Du kannst es natürlciha uch einfach abhängig von der Zeit machen, aber dafür brauchst du eine Uhr. Wenn die Startuhrzeit des Startpunktes des Starts des Spiels eine Primzahl ergibt, dann spielst du mit wenn nicht dann ohne, oder sonstwie.


(- Man beachte die Uhrzeit des Posts für jeglichen Blödsinn trägt der Verfasser hier keine Verantwortung - )

marktlehrling
Moderator
Beiträge: 712
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57

Re: Auswahlset-Generator

Beitragvon marktlehrling » Do 9. Apr 2020, 15:43

Danke, Yola, ich nehm das einfach mal als Scherz auf... :lol:

Im Grunde ist meine Version wie zwei "W5" (wenn es sowas gibt - vielleicht wie ein Dreidel, nur mit 5 Seiten?). Nur dass halt das Ergebnis leicht in die eine oder andere Richtung verschoben werden kann, wenn das Königreich starke Argumente für Unterschlüpfe bzw. Kolonien bietet.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 1044
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Auswahlset-Generator

Beitragvon Yola » Do 9. Apr 2020, 18:19

Ich versteh vorallem den Gedanken nicht warum "Billige Karten" = Unterschlüfe sein sollen. Das macht für mich keinen Sinn^^

marktlehrling
Moderator
Beiträge: 712
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57

Re: Auswahlset-Generator

Beitragvon marktlehrling » Do 9. Apr 2020, 21:29

Yola hat geschrieben:Ich versteh vorallem den Gedanken nicht warum "Billige Karten" = Unterschlüfe sein sollen. Das macht für mich keinen Sinn^^


Erstmal ist es ja keine direkte Folge, nur ein leichter Modifikator. Angenommen, du hättest nur Karten, die :2 kosten, dann ist der Modifikator für die Zufallszahl x1,5. Ich habs gerade mal durchgerechnet, damit wäre die Wahrscheinlichkeit von 20% auf 46,67% erhöht, also noch lange nicht garantiert.
Spielmechanisch ist es tatsächlich schwerer zu rechtfertigen. Es ist eher was Atmosphärisches - ich finde, es hat so ein "Schrott-Feeling". Also wenn billige Karten im Spiel sind, sind auch die Effekte tendenziell schwächer. Dazu passt es dann ganz gut, wenn man nicht mal die Anwesen hat, also kein vernünftiges Dach überm Kopf. Das ist ja dieses Gefühl, eine Totenstadt zu spielen usw.
Bei Platin/ Kolonien ist es viel logischer aus spielstrategischer Sicht zu erklären, weil man mit teureren Karten natürlich auch bessere/ größere Basiskarten gebrauchen kann. Vielleicht kann man sagen, dass man bei günstigeren Karten "viel mit wenig erreichen" will, und das passt ja eigentlich schon ganz gut zu den Unterschlüpfen.


Zurück zu „eigene Kartensets“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast