Weinhändler

Euch ist ein Fehler in der Anleitung aufgefallen oder etwas ist unklar für euch? Kein Problem, stellt die Frage in die Runde.
Benutzeravatar
Coinside
königlicher Schmied
Beiträge: 150
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 15:20

Weinhändler

Beitragvon Coinside » Sa 22. Okt 2016, 23:18

Wie verhält es sich hier, wenn man 2 Münzen übrig hat aus den Gilden durch den Leuchtenmacher zb. Kann ich dann den Weinhändler auch wieder vom Tableau nehmen?

MrFrog
Legionär
Beiträge: 277
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Weinhändler

Beitragvon MrFrog » Sa 22. Okt 2016, 23:51

Das geht nur, wenn du die Münzen zuvor eingesetzt hast, um dafür GE zu erhalten. Ansonsten helfen dir die Marker in diesem Fall nicht weiter.

Praescriptum gnarus
Patrizier
Beiträge: 223
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Weinhändler

Beitragvon Praescriptum gnarus » Sa 22. Okt 2016, 23:57

Es ist egal, woher das Geld kommt. Ob von Aktionskarten (Markt, ...), ob von Geldkarten oder von Münzen (die auch in der 1. Hälfte der Kaufphase = Geldkarten-spielen-Phase durch in-den-Vorrat-zurücklegen ihren Anteil an dem zum Ausgeben zur Verfügung stehenden Betrag beisteuern), es müssen 2 Münzeinheiten übrig sein (=nicht für Käufe oder Tilgung verwendet). In dem Sinne : Ja!

Zur Sicherheit: Hast du die Gilden-Münzen noch vor dir liegen und du hast schon getilgt und/oder was gekauft, dann : Nein!

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1259
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Weinhändler

Beitragvon Asper » Mo 7. Nov 2016, 15:46

Wie meine Vorredner schon erklärt haben, es kommt nur darauf an, wie viel Geld du übrig hast. Münzen erzeugen nur Geld, wenn du sie zu Beginn deiner Kaufphase einsetzt - also vor dem Kauf deiner ersten Karte, aber wahlweise, nachdem du Geldkarten gespielt hast. Du kannst Münzen zB auch nicht für die Promokarte Schwarzmarkt einsetzen, da du beim Erstehen von Schwarzmarktkarten nicht in die Kaufphase kommst. Hast du jedenfalls zu Beginn deiner Kaufphase Münzen eingesetzt, dann zählt dieses Geld genau wie jedes andere, das du durch Aktions- oder Geldkarten erzeugt hast, und kann daher für den Weinhändler verwendet werden. Hast du die Münzen nicht zu Beginn deiner Kaufphase eingesetzt (wonach deine Frage ein bisschen klingt), dann darfst du das am Ende der Kaufphase, wenn der Effekt des Weinhändlers eintritt, leider nicht mehr tun. Ein Beispiel:

Du spielst den Weinhändler. Ende deiner Aktionsphase.
Du spielst zwei Kupfer aus deiner Hand. Aus einer früheren Runde hast du noch Münzen. Du setzt sie nicht ein und hast daher genau 6 Geld zur Verfügung.
Du kaufst ein Gold und hast jetzt 0 Geld. Ab jetzt darfst du keine Münzen mehr einsetzen. Daher kanns du mit ihnen auch nicht die 2 Geld generieren, die du für den Weinhändler brauchen würdest.

JeeF
Siedler
Beiträge: 23
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 13:50
Kontaktdaten:

Re: Weinhändler

Beitragvon JeeF » Do 3. Mai 2018, 14:11

Hallo zusammen,


Ich hätte ein paar Fragen zum Weinhändler:
1. Kann ich mehrere Weinhändler gleichzeitig auf dem Wirtshaustableau liegen haben? (Bisher bin ich davon ausgegangen, dass dies geht) / Kann man mehrere gleichnamige Reservekarten auf dem Wirtshaustableau haben?
2. Wenn 1. beJAt wird: Wie verhält sich der Text unterhalb des Trennstrichs? Muss ich für jeden einzelnen Weinhändler, der auf dem Wirtshaustableau liegt, die 2 GE erübrigen, wenn ich diese ablegen möchte oder wird der Text bei 2 GE insgesamt für alle ausgelöst?


Danke im Voraus! :)

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 1028
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Weinhändler

Beitragvon Yola » Do 3. Mai 2018, 15:47

Ja. Selbstverständlich
Nein, da nur überprüft wird ob :2 über sind, die verbrauchen sich dabei nicht.

JeeF
Siedler
Beiträge: 23
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 13:50
Kontaktdaten:

Re: Weinhändler

Beitragvon JeeF » Fr 4. Mai 2018, 11:46

Und wieder mal ein dickes Danke an Yola! :) <3

tagfalter
Gladiator
Beiträge: 83
Registriert: Do 22. Sep 2016, 16:09

Re: Weinhändler

Beitragvon tagfalter » Di 21. Aug 2018, 08:14

Hier noch eine Möglichkeit, einen Weinhändler beliebig oft zu nutzen, ohne jemals :2 übrig zu lassen, um ihn wieder zu aktivieren: Mit dem Totenbeschwörer. Und falls jemand keine Lust hat, den Weinhändler zu kaufen, um ihn dann erstmal zu entsorgen, auch das geht: Mit der Herumtreiberin. Mir scheint ohnehin die Kombination Herumtreiberin / Totenbeschwörer ziemlich lukrativ. Natürlich hat die Sache einen kleinen Haken...

RAK
Gladiator
Beiträge: 59
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 23:12

Re: Weinhändler

Beitragvon RAK » Fr 21. Feb 2020, 09:35

Und noch eine Frage: Kann ich den ausgespielten und auf das Wirtshaustableau gelegten Weinhändler bereits in derselben Runde von dort auf den Ablagestapel legen, wenn ich z.B. mit seinen +4 und einem Gold nur eine 5er-Karte gekauft habe?

MrFrog
Legionär
Beiträge: 277
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Weinhändler

Beitragvon MrFrog » Fr 21. Feb 2020, 10:11

RAK hat geschrieben:Und noch eine Frage: Kann ich den ausgespielten und auf das Wirtshaustableau gelegten Weinhändler bereits in derselben Runde von dort auf den Ablagestapel legen, wenn ich z.B. mit seinen +4 und einem Gold nur eine 5er-Karte gekauft habe?


Ja.


Zurück zu „Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste