Kleinbauer vom Schwarzmarkt

Euch ist ein Fehler in der Anleitung aufgefallen oder etwas ist unklar für euch? Kein Problem, stellt die Frage in die Runde.
a Hainu
Siedler
Beiträge: 45
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 09:27

Kleinbauer vom Schwarzmarkt

Beitragvon a Hainu » Fr 28. Sep 2018, 11:23

Hallo,
beim gestrigen Spiel kam die Frage auf, was passiert, wenn ich mit dem Schwarzmarkt einen Kleinbauer oder Pagen kaufe. Kommen dann die Eintauschkarten mit ins Spiel?

MrFrog
Legionär
Beiträge: 277
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Kleinbauer vom Schwarzmarkt

Beitragvon MrFrog » Fr 28. Sep 2018, 15:00

Nein, du hast dann keine Möglichkeit den Kleinbauern (oder Pagen) einzutauschen.

Benutzeravatar
dmuellersiegen
königlicher Schmied
Beiträge: 190
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 15:56

Re: Kleinbauer vom Schwarzmarkt

Beitragvon dmuellersiegen » Fr 28. Sep 2018, 15:01

Nein, ein Eintauschen ist nicht möglich. Ein Page z.B. wird nur dann eingetauscht, wenn er auf seinen Stapel zurückgelegt wird. Und der Schwarzmarktstapel ist nicht der Pagenstapel.

Aus dem Wiki (http://wiki.dominionstrategy.com/index.php/Traveller):

Exchanging must happen both ways; there must be somewhere for the discarding card to return to. If a Traveller is bought using Black Market, there is no pile to return it to and therefore it cannot be exchanged.


Außerdem:

https://boardgamegeek.com/thread/136512 ... ack-market

a Hainu
Siedler
Beiträge: 45
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 09:27

Re: Kleinbauer vom Schwarzmarkt

Beitragvon a Hainu » Fr 28. Sep 2018, 17:07

Danke

a Hainu
Siedler
Beiträge: 45
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 09:27

Re: Kleinbauer vom Schwarzmarkt

Beitragvon a Hainu » Sa 29. Sep 2018, 10:16

Dann gilt ja gleiches auch für die Vampirin, die ich nicht in eine Fledermaus eintauschen kann.

Aber was ist, wenn ich einen vom Schwarzmarkt gekauften Gassenjunge bei 2. Angriffskarte vernichte.
Darf ich dann einen Söldner nehmen?
Oder ein Turnier habe und eine Provinz ablege. Gibt es dann die Preiskarten?

Praescriptum gnarus
Patrizier
Beiträge: 223
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Kleinbauer vom Schwarzmarkt

Beitragvon Praescriptum gnarus » Sa 29. Sep 2018, 10:39

Vampirin/Fledermaus korrekt interpretiert.

Ein per Schwarzmarkt gekaufter Gassenjunge oder Turnier funktioniert uneingeschränkt.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1259
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Kleinbauer vom Schwarzmarkt

Beitragvon Asper » Do 11. Okt 2018, 09:06

Die Frage ist nicht, ob die Eintauschkarten in's Spiel kommen, sondern ob du sie irgendwie bekommen kannst. Prinzipiell hätte ich von den Regeln her nämlich gesagt: Klar, rein damit in den Aufbau.

Das Problem ist einfach, dass Page, Vampirin und Kleinbauer ausgetauscht werden, was bedeutet, dass sie auf den Page/Vampirin/Kleinbauer-Stapel gehen, und nur, wenn man das tut, bekommt man die andere Karte. Kommt der Kleinbauer vom Schwarzmarkt, dann gibt es keinen Kleinbauernstapel, du kannst ihn nicht zurücklegen, er gilt nicht als ausgetauscht, und es gibt keinen Soldat. Aus die Maus.

Gassenjunge und Eremit funktionieren anders, weil sie nicht ausgetauscht, sondern entsorgt werden. Der Müll ist in jedem Spiel dabei, also kann man ihren Anweisungen Folge leisten, das Upgrade funktioniert. Genauso funktioniert das Turnier, der Marodeur mit der Beute, die Exorzistin mit den Erscheinungen, und so weiter.


Zurück zu „Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste