Lagerhaus

Euch ist ein Fehler in der Anleitung aufgefallen oder etwas ist unklar für euch? Kein Problem, stellt die Frage in die Runde.
Benutzeravatar
Coinside
königlicher Schmied
Beiträge: 150
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 15:20

Re: Lagerhaus

Beitragvon Coinside » Sa 22. Okt 2016, 22:19

Aber erzählt mir jetzt bitte nicht, dass dies auch für den Reisenden Krieger gilt. Wenn ich das Dorf spiele, dann den Krieger und dann weitere Reisende, dass ja dann mehrere Reisende ausliegen und meine Mitspieler auch mehrere Karten von NZS ziehen und gggfls entsorgen müssen. Oder gilt das auch nur zu dem Zeitpunkt wenn der Krieger ausliegt unabhängig davon, ob anschließend weitere Reisende gespielt werden?

Praescriptum gnarus
Patrizier
Beiträge: 231
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Lagerhaus

Beitragvon Praescriptum gnarus » Sa 22. Okt 2016, 23:59

Coinside hat geschrieben: Oder gilt das auch nur zu dem Zeitpunkt wenn der Krieger ausliegt unabhängig davon, ob anschließend weitere Reisende gespielt werden?

Genau das!

PS: Sagt oder schreibt bitte nicht auslegen : Ein Canasta wird ausgelegt. Skat-Karten werden ausgespielt. Dominion-Karten werden gespielt!

lunaris
Siedler
Beiträge: 43
Registriert: Di 27. Sep 2016, 20:43

Re: Lagerhaus

Beitragvon lunaris » Di 25. Okt 2016, 10:31

Das Ganze hat damit zu tun, dass die Karten nachdem sie gespielt wurden, zuerst abgehandelt werden und danach erst andere Karten gespielt werden dürfen (sofern nichts anderes auf der Karte angegeben wird, wie beispielsweise beim Kultisten).
Daher ist der Ablauf für den Krieger der Folgende:
Der Krieger wird gespielt und dann von oben nach unten abgehandelt. Das bedeutet in diesem Fall, dass zuerst 2 Karten nachgezogen werden, danach gezählt wird wieviele Reisende (inklusive des eben gespielten Kriegers) im Spiel sind (*) und dementsprechend viele Karten bei den Mitspielern aufgedeckt werden (und gegebenfalls entsorgt).
Alle Reisenden die danach kommen, haben keinen Einfluss mehr (so etwas würde meiner Meinung nach auch das Spiel hochgradig komplizierter machen, will mir gar nicht ausmalen, was das für Regelfragen bei einigen Karten auslösen würde).

(*) (das ist wichtig für den Lehrer, denn wenn der Lehrer davor gespielt wurde liegt er anschließend auf dem Wirtshaus, daher zählt er in diesem Fall nicht. Sollte er aber vorher aufgerufen worden sein, befindet er sich im Spiel, dann zählt er).

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 1044
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Lagerhaus

Beitragvon Yola » Di 25. Okt 2016, 16:04

lunaris hat geschrieben:(*) (das ist wichtig für den Lehrer, denn wenn der Lehrer davor gespielt wurde liegt er anschließend auf dem Wirtshaus, daher zählt er in diesem Fall nicht. Sollte er aber vorher aufgerufen worden sein, befindet er sich im Spiel, dann zählt er).

Der Lehrer ist kein Reisender. Genausowenig wie der Champion

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1259
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Lagerhaus

Beitragvon Asper » Fr 28. Okt 2016, 04:40

Praescriptum gnarus hat geschrieben:PS: Sagt oder schreibt bitte nicht auslegen : Ein Canasta wird ausgelegt. Skat-Karten werden ausgespielt. Dominion-Karten werden gespielt!

Dominionkarten werden ausgespielt. Siehe Katzengold, Blutzoll, Abenteuer, Lohn, Zauber, Reichtum, etc ...

Coinside hat geschrieben:Aber erzählt mir jetzt bitte nicht, dass dies auch für den Reisenden Krieger gilt. Wenn ich das Dorf spiele, dann den Krieger und dann weitere Reisende, dass ja dann mehrere Reisende ausliegen und meine Mitspieler auch mehrere Karten von NZS ziehen und gggfls entsorgen müssen. Oder gilt das auch nur zu dem Zeitpunkt wenn der Krieger ausliegt unabhängig davon, ob anschließend weitere Reisende gespielt werden?

Doch. Wenn du mit dem Krieger mehr als eine Karte entsorgen willst, musst du VOR dem Krieger andere Reisende spielen. Eine klassische Strategie ist es daher, ganz, ganz viele Pagen zu holen (die von Kriegern der Mitspieler nicht entsorgt werden), und dann immer 5-7 Pagen zu spielen, gefolgt von einem einzelnen Krieger. 8 Karten auf einmal aufzudecken und dabei massenweise Schatzsucher, Silber und Krieger der Gegner zu vernichten, bis sie (sofern sie nicht rechtzeitig eine gute 5 einholen konnten) spielerisch völlig verkrüppelt sind, ist nicht nur ein todsicherer Weg, den Abend für alle Beteiligten zu ruinieren, sondern auch eine erstaunlich erfolgreiche Methode, sich den Sieg zu sichern. Wie auch immer, Karten wie Krieger, Soldat, Verschwörer etc gehen immer vom Zustand aus, der in dem Moment gilt, wenn sie gespielt werden.

lunaris
Siedler
Beiträge: 43
Registriert: Di 27. Sep 2016, 20:43

Re: Lagerhaus

Beitragvon lunaris » Fr 28. Okt 2016, 08:46

Der Lehrer ist kein Reisender. Genausowenig wie der Champion


Wups, richtig ... wieder mal zu schnell geschrieben.

Gemblo
Patrizier
Beiträge: 212
Registriert: So 18. Sep 2016, 08:47

Re: Lagerhaus

Beitragvon Gemblo » Fr 28. Okt 2016, 21:21

Asper hat geschrieben:
Praescriptum gnarus hat geschrieben:PS: Sagt oder schreibt bitte nicht auslegen : Ein Canasta wird ausgelegt. Skat-Karten werden ausgespielt. Dominion-Karten werden gespielt!

Dominionkarten werden ausgespielt. Siehe Katzengold, Blutzoll, Abenteuer, Lohn, Zauber, Reichtum, etc .

Ja, auch Dominionkarten werden ausgespielt. Das ist aber nicht alles, denn das ist nur die Beförderung ins Spielfeld. Danach kommt der wichtige Teil: die Anweisungen müssen ausgeführt werden : ---> Spielen gleich ausspielen plus ausführen (ist kurzgefasst auch die originale Beschreibung von "play").

Nicht zu vergessen: im Bedarfsfall werden Karten zwar mehrfach gespielt, aber trotzdem immer nur einmal ausgespielt. (Einer der nicht gelisteten Fehler in den deutschen Kartenerläuterungenn : in der Beschreibung von Thronsaal und Konsorten steht, man nehme die andere Karte wieder auf die Hand ... Nein! Nein! Nein!)

Schliesslich noch der Schuss ins eigene Knie: Das irgendwas auf einer deutschen Karte steht oder gar mehrfach verwendet wird, kann man nicht als Beweis für dessen Richtigkeit anwenden: Schließlich stehen ja auch die bekannten Fehler drauf.
Wissenschaft ist der neueste Stand bewiesener Irrtümer.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1259
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Lagerhaus

Beitragvon Asper » Fr 28. Okt 2016, 22:53

Gemblo hat geschrieben:
Asper hat geschrieben:
Praescriptum gnarus hat geschrieben:PS: Sagt oder schreibt bitte nicht auslegen : Ein Canasta wird ausgelegt. Skat-Karten werden ausgespielt. Dominion-Karten werden gespielt!

Dominionkarten werden ausgespielt. Siehe Katzengold, Blutzoll, Abenteuer, Lohn, Zauber, Reichtum, etc .

Ja, auch Dominionkarten werden ausgespielt. Das ist aber nicht alles, denn das ist nur die Beförderung ins Spielfeld. Danach kommt der wichtige Teil: die Anweisungen müssen ausgeführt werden : ---> Spielen gleich ausspielen plus ausführen (ist kurzgefasst auch die originale Beschreibung von "play").

Nicht zu vergessen: im Bedarfsfall werden Karten zwar mehrfach gespielt, aber trotzdem immer nur einmal ausgespielt. (Einer der nicht gelisteten Fehler in den deutschen Kartenerläuterungenn : in der Beschreibung von Thronsaal und Konsorten steht, man nehme die andere Karte wieder auf die Hand ... Nein! Nein! Nein!)

Schliesslich noch der Schuss ins eigene Knie: Das irgendwas auf einer deutschen Karte steht oder gar mehrfach verwendet wird, kann man nicht als Beweis für dessen Richtigkeit anwenden: Schließlich stehen ja auch die bekannten Fehler drauf.

Wie würdest du "ausgespielt" anders übersetzen, als mit "play"? Für mich ist "ausspielen" und "spielen" semantisch identisch und es ist eine reine Vokabularfrage, welches man verwendet. Und verwendet wird "ausspielen". Die Annahme, das "ausspielen" bedeutet "spielen und ins Spiel legen" wird sich wohl kaum in den englischen Originalregeln finden, oder woher hast du das?

Edit: Nebenbei bemerkt, Thronsaal verwendet ebenfalls den Begriff "ausspielen" und meint damit das selbe, was meine These einer Bedeutungsgleichheit (im Kontext deutschsprachigen Dominions) unterstützt.

Praescriptum gnarus
Patrizier
Beiträge: 231
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Lagerhaus

Beitragvon Praescriptum gnarus » Sa 29. Okt 2016, 11:17

Rules : PLAYING THE GAME hat geschrieben:To play an Action, the player takes an Action card from his hand and lays it faceup in his play area. He announces which card he is playing and follows the instructions written on that card ...

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1259
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Lagerhaus

Beitragvon Asper » Di 1. Nov 2016, 14:51

Praescriptum gnarus hat geschrieben:
Rules : PLAYING THE GAME hat geschrieben:To play an Action, the player takes an Action card from his hand and lays it faceup in his play area. He announces which card he is playing and follows the instructions written on that card ...

Und inwiefern führt dieses Zitat jetzt einen Unterschied zwischen "ausspielen" und "spielen" ein? Beide Worte sind völlig korrekte Übersetzungen von "play". Der einzige Unterschied zwischen ihnen ist, dass "ausspielen" konsequent als Übersetzung verwendet wird, während "spielen" sich auf keiner einzigen Karte findet. Oder mit anderen Worten: "Ausspielen" ist die offizielle Übersetzung von "play", "Spielen" gibt es überhaupt nicht. Wo liegt dein Problem damit? Und warum zitierst du engliche Quellen zur Frage einer deutschen Übersetzung? Denn um was anderes als die Übersetzung geht es hier nicht - die Bedeutung von Play/Ausspielen ist mir völlig klar, aber sie hat nichts mit der Problematik zu tun.

Rules : PLAYING THE GAME, übersetzt von mir hat geschrieben:Um eine Aktionskarte auszuspielen, nimmt der Spieler eine Aktionskarte von seiner Hand und legt sie offen vor sich ins Spiel. Er erklärt, welche Karte er ausspielt und befolgt dann die Anweisungen auf der Karte...

Edit: Der Regeltext wurde von mir übersetzt und nicht in dieser Form (sondern im englischen Original) von Praescriptum gnarus gepostet. Ich wollte durch die Übersetzung verdeutlichen, dass der englische Originaltext keine Schlüsse auf die deutsche Übersetzung erlaubt, habe den Autoren dabei aber nicht entfernt und diesen Umstand nicht klargemacht. Dadurch sah es in der Ursprungsversion dieses Posts aus als hätte Praescriptum gnarus den Text geschrieben, was wie gesagt nicht der Fall war. Der Autor wurde mit diese Editierung nachträglich korrigiert.

Es mag dich stören, dass "Play" nicht als "Spielen" sondern als "Ausspielen" übersetzt wurde, aber deshalb kannst du nicht einfach festlegen, dass "ausspielen" eigentlich ganz was anderes heißt und deshalb falsch wäre, und alle Karten, die "ausspielen" verwenden, fehlerhaft wären. Wenn mir "entsorgen" nicht gefällt, erkläre ich auch nicht einfach, dass Karten in Wahrheit "vermüllt" werden, und "entsorgen" eigentlich nur das Bewegen der Karte in den Müll beschreibt, während alle Karten, die das Wort "entsorgen" verwenden, falsch übersetzt sind.
Zuletzt geändert von Asper am Do 3. Nov 2016, 01:48, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast