Geldkarten in der Kaufphase

Euch ist ein Fehler in der Anleitung aufgefallen oder etwas ist unklar für euch? Kein Problem, stellt die Frage in die Runde.
Mr Anderson
königlicher Schmied
Beiträge: 164
Registriert: Do 15. Sep 2016, 16:09

Re: Geldkarten in der Kaufphase

Beitragvon Mr Anderson » Mi 28. Sep 2016, 14:12

Du darfst dir vor der Villa einen Großen Markt kaufen, wie gesagt, das ginge auch mit dem Schwarzmarkt, wenn du dann noch kein Kupfer im Spiel hast.
Wenn du die Villa gekauft und genommen hast, bist du wieder in deiner Aktionsphase, darfst Aktionen ausspielen und irgendwann wieder in die Kaufphase übergehen. Dann kannst du wieder Geldkarten ausspielen.
Jedes Geld, was du durch Aktionskarten erhältst oder von Geldkarten produziert wird, behältst du bis zum Ende der Aufräumphase. Das ist dir sozusagen gutgeschrieben, egal was mit den Karten passiert, von denen es stammt. Du kannst etwa Geldkarten ausspielen und dir wird das Geld gutgeschrieben. Dann kannst du einen Mandarin kaufen, der alle Geldkarten im Spiel auf deinen Nachziehstapel legt. Wenn du anschließend eine Villa kaufst und die Geldkarten wieder ziehst, kannst du sie in der nächsten Kaufphase erneut ausspielen und wieder das Geld erhalten.

tagfalter
Gladiator
Beiträge: 73
Registriert: Do 22. Sep 2016, 16:09

Re: Geldkarten in der Kaufphase

Beitragvon tagfalter » Mi 28. Sep 2016, 14:15

Super, danke! Das sind rasche und präzise Antworten! Wie schön, dass der Dominionblog auf diese Weise wieder erweckt werden konnte. Ich danke denen, die das gemanagt haben. Ihr seid ein prima Team!

Praescriptum gnarus
königlicher Schmied
Beiträge: 194
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Geldkarten in der Kaufphase

Beitragvon Praescriptum gnarus » Mi 28. Sep 2016, 14:17

Mr Anderson hat geschrieben: einen Mandarin kaufen, der alle Geldkarten im Spiel auf deinen Nachziehstapel legt.

Das ist übrigens auch ein Weg, trotz gespieltem Kupfer einen Großen Markt kaufen zu können!

lunaris
Siedler
Beiträge: 43
Registriert: Di 27. Sep 2016, 20:43

Re: Geldkarten in der Kaufphase

Beitragvon lunaris » Mi 28. Sep 2016, 20:06

Ein weiterer Fall wäre der Münzer.
Bei zwei Käufen, nimmt man sich zuerst den Münzer, entsorgt damit alle Geldkarten (dabei sollte man sich natürlich überlegen, ob das sinnvoll ist - könnten ja eventuell insgesamt 11 GE sein, wenn alles von Geldkarten stammt) und nimmt danach den Großen Markt.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1243
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Geldkarten in der Kaufphase

Beitragvon Asper » Di 8. Nov 2016, 05:19

Weitere Lösungen zum Kauf eines Großen Marktes trotz gespieltem Kupfer: Falschgeld oder Freudenfeuer.

tagfalter
Gladiator
Beiträge: 73
Registriert: Do 22. Sep 2016, 16:09

Re: Geldkarten in der Kaufphase

Beitragvon tagfalter » Mo 9. Jan 2017, 14:52

Damit ist vermutlich auch folgendes Szenario möglich: Ich lege alle Geldkarten aus meiner Hand aus, kaufe eine Villa, habe damit aber nur einen kleinen Teil meines Geldes verbraucht, spiele dann anschließend einen Lakai oder einen Taktiker und hab auf diese Weise mein ganzes Geld vor dem Ablegen gerettet. Seht ihr das auch so?

Mr Anderson
königlicher Schmied
Beiträge: 164
Registriert: Do 15. Sep 2016, 16:09

Re: Geldkarten in der Kaufphase

Beitragvon Mr Anderson » Mo 9. Jan 2017, 16:50

Ja, das ist richtig.


Zurück zu „Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast