Empires - Glücksfall

Euch ist ein Fehler in der Anleitung aufgefallen oder etwas ist unklar für euch? Kein Problem, stellt die Frage in die Runde.
Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 886
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Empires - Glücksfall

Beitragvon Yola » Mo 13. Mär 2017, 14:59

Pal hat geschrieben:
Yola hat geschrieben: [...] außer ihr spielt ohne jegliche strategische Steigerung, was sein könnte, wenn ihr die 40 Jahre schon überschritten habt [...]


:lol:

Ich schmeiß mich weg, woher hast du denn diese Herleitung?

Ich spiele hauptsächlich mit meiner Mutter (55) und da dauert es immer ein bisschen, bis sie strategische zusammenhänge versteht und das obwohl sie sogar Tuniermäßig TCGs spielt.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1629
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Empires - Glücksfall

Beitragvon herw » Mo 13. Mär 2017, 18:56

Yola hat geschrieben:[...] ihr spielt ohne jegliche Strategische steigerung, was sein könnte wenn ihr die 40 Jahre schon überschritten habt, was aber auch nichts schlimmes ist, [...]

Ich würde sagen, du hast schlechte Zukunftsperspektiven, wenn du die Lernfähigkeit ab 40 schon so herabsetzt. Mit 40 bist du voll auf der Höhe ;) und das hält auch noch eine ganze Weile an, auch wenn ich schon 63 bin.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 886
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Empires - Glücksfall

Beitragvon Yola » Mo 13. Mär 2017, 21:09

herw hat geschrieben:
Yola hat geschrieben:[...] ihr spielt ohne jegliche Strategische steigerung, was sein könnte wenn ihr die 40 Jahre schon überschritten habt, was aber auch nichts schlimmes ist, [...]

Ich würde sagen, du hast schlechte Zukunftsperspektiven, wenn du die Lernfähigkeit ab 40 schon so herabsetzt. Mit 40 bist du voll auf der Höhe ;) und das hält auch noch eine ganze Weile an, auch wenn ich schon 63 bin.

Leute die schon ewig spielen sind davon sowieso ausgenommen :D

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1629
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Empires - Glücksfall

Beitragvon herw » Di 14. Mär 2017, 06:16

Yola hat geschrieben:
herw hat geschrieben:
Yola hat geschrieben:[...] ihr spielt ohne jegliche Strategische steigerung, was sein könnte wenn ihr die 40 Jahre schon überschritten habt, was aber auch nichts schlimmes ist, [...]

Ich würde sagen, du hast schlechte Zukunftsperspektiven, wenn du die Lernfähigkeit ab 40 schon so herabsetzt. Mit 40 bist du voll auf der Höhe ;) und das hält auch noch eine ganze Weile an, auch wenn ich schon 63 bin.

Leute die schon ewig spielen sind davon sowieso ausgenommen :D
Das Spielen ist nicht der Grund, sondern eine ausgesprochen lebenslange Neugier :D

DJWoodelf
Gärtner|in
Beiträge: 1
Registriert: Sa 20. Jul 2019, 14:45

Re: Empires - Glücksfall

Beitragvon DJWoodelf » Sa 20. Jul 2019, 14:56

Also ich verstehe das Problem nicht ganz.
Es gibt sogar einen empfohlenen Kartensatz im Regelbuch, bei dem das triggern des Ereignisses super einfach ist, nämlich das "Alles in Maßen" Set.

1. Zug
Tempel gekauft

2. Zug
Dorf gekauft

3. Zug
Anwesen und Kupfer mit Tempel getrasht

4. Zug
Bibliothek gekauft

5. Zug
- Dorf gespielt
- Tempel gespielt und Kupfer getrasht
- Bibliothek gespielt und vier Karten nachgezogen (auf 7 Handkarten)
- Viola, Ablage- und Nachziehstapel leer UND genau 5 Kupfer und 2 Anwesen auf der Hand.
- damit erstmals den "Glücksfall" ausgelöst. :-)

Das war gerade mein erster (!) Versuch.
Habe Empires erst diese Woche bekommen.

Probiert diesen Kartensatz einfach mal aus.


Zurück zu „Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste