Platzhalterkarten

Euch ist ein Fehler in der Anleitung aufgefallen oder etwas ist unklar für euch? Kein Problem, stellt die Frage in die Runde.
Benutzeravatar
Grossauge
Gladiator
Beiträge: 50
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 22:05
Wohnort: Alicante

Platzhalterkarten

Beitragvon Grossauge » Do 4. Jul 2019, 01:07

Ich nehme doch an, dass das Setzen von Platzhalterkarten freiwillig und kein Muß ist, oder?
Wenn ich darauf bestehe sie zu legen, sagt meine Frau immer, das wäre nicht nötig man sieht es ja wenn ein Stapel zu Ende geht.
Im Prinzip mag sie Recht haben, ich dagegen halte mich immer gern an die Regeln, auch wenn es hier vllt. etwas übertrieben ist. :o
Mal verliert man, mal gewinnen die anderen und dann gibt es Tage, an denen man gar kein Glück hat.

voller Koffer
Gladiator
Beiträge: 64
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 10:53
Wohnort: Dietzenbach

Re: Platzhalterkarten

Beitragvon voller Koffer » Sa 6. Jul 2019, 07:52

Ja, Platzhalterkarten sind weder für diesen Zweck noch sonstwo vorgeschrieben. Das war ein Vorschlag, wohl um den anfänglichen der Basiskarten einen Nutzen zuzuschreiben, In der Übersetzung ins Deutsche kam das bestimmt verpflichtender rüber als notwendig. In der Praxis wird gerne mal eine entsorgte Karte zur Markierung eines leeren Stapels verwendet. Ob so oder mit Platzhalter ist aber empfehlenswert, weil man sonst tief in Strategie- und Taktiküberlegungen vertieft gerne mal je nach Anordnung übersieht, dass z.B. Spielende über 3-Stapel-leer möglich.

Benutzeravatar
Grossauge
Gladiator
Beiträge: 50
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 22:05
Wohnort: Alicante

Re: Platzhalterkarten

Beitragvon Grossauge » So 7. Jul 2019, 12:31

Bedanke mich für die Antwort.
Mal verliert man, mal gewinnen die anderen und dann gibt es Tage, an denen man gar kein Glück hat.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1629
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Platzhalterkarten

Beitragvon herw » So 7. Jul 2019, 14:09

„Platzhalterkarten” zur Markierung leerer Stapel zu benutzen, erscheint mir völlig unsinnig.
Wenn man als letzte Karte des Stapels eine Platzhalter benutzt mit der Bildseite nach oben, dann sieht man nicht, ob der Stapel leer ist, sondern muss schauen ob noch eine normale Karten oben aufliegt. Ganz mal davon abgesehen, gibt es keine Platzhalter für Flüche oder Trank oder zum Beispiel Platin oder die Punktekarten. Also was soll das?
Die blaue Rückseite zu zeigen, kann man sich sparen, indem man einfach schaut, ob am Platz eines Stapel noch eine Karte liegt oder nicht.
Die englische Anleitung sagt, soweit ich sehe, nichts dazu.

Der Name Randomizer sagt ja schon aus, dass sie zur Auswahl dienen.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 886
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Platzhalterkarten

Beitragvon Yola » So 7. Jul 2019, 14:27

WIe man überhaupt auch nur auf die Idee kommen kann, die Karte mit der Rückseite nach unten zu legen...

Natürlich legt man sie dann mit der blauen Seite nach oben, sodass man sieht, aha da ists blau.

In den Regeln ist auf den Beispielbildern auch eindeutig die zu sehen wie rum man die Hinzulegen hat.

MIt der Bildseite nach oben also echt...

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1629
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Platzhalterkarten

Beitragvon herw » So 7. Jul 2019, 14:33

Yola hat geschrieben:WIe man überhaupt auch nur auf die Idee kommen kann, die Karte mit der Rückseite nach unten zu legen...

Natürlich legt man sie dann mit der blauen Seite nach oben, sodass man sieht, aha da ists blau.

In den Regeln ist auf den Beispielbildern auch eindeutig die zu sehen wie rum man die Hinzulegen hat.

MIt der Bildseite nach oben also echt...
sag ich ja - und ein leeres Vorratsfeld fällt nicht auf? Randomizer dienen nur der anfänglichen Auswahl - vielleicht allenfalls als erste bis fünfte Partie für Einsteiger.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 886
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Platzhalterkarten

Beitragvon Yola » So 7. Jul 2019, 14:45

herw hat geschrieben:
Yola hat geschrieben:WIe man überhaupt auch nur auf die Idee kommen kann, die Karte mit der Rückseite nach unten zu legen...

Natürlich legt man sie dann mit der blauen Seite nach oben, sodass man sieht, aha da ists blau.

In den Regeln ist auf den Beispielbildern auch eindeutig die zu sehen wie rum man die Hinzulegen hat.

MIt der Bildseite nach oben also echt...
sag ich ja - und ein leeres Vorratsfeld fällt nicht auf? Randomizer dienen nur der anfänglichen Auswahl - vielleicht allenfalls als erste bis fünfte Partie für Einsteiger.

Das fält nicht unbedingt auf, zum beispiel wenn du einen 11. Stapel durch die Junge Hexe hast und dieser als erster weg ist und man nicht mehr daran denkt, dass da noch nen stapel war.

Es dient da einfach der schnelleren übersichtlichkeit. außerdem ist es so einfacher die Zufallskarten für den Schwarzmarkt zu verwenden, da die Karten die nicht in den schwarzmarkt dürfen, da sie als Karten schon im spiel sind, dann autommtisch schon unter den karten liegen. Und wo soll man die Karten sonst hin tun? Extra auf seite räumen ist doch auch quatsch, wenn man sie schonmal in der Hand hat kann man sie genauso gut unter die stapel packen und fertig..

Gemblo
Ingenieur|in
Beiträge: 118
Registriert: So 18. Sep 2016, 08:47

Re: Platzhalterkarten

Beitragvon Gemblo » So 7. Jul 2019, 15:38

RGG 2010 hat geschrieben:Bild
The randomizer and placeholder cards may be used to mark empty piles so players can track when three are empty.
Wissenschaft ist der neueste Stand bewiesener Irrtümer.


Zurück zu „Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast