Cargo Ship (Renaissance)

Euch ist ein Fehler in der Anleitung aufgefallen oder etwas ist unklar für euch? Kein Problem, stellt die Frage in die Runde.
a Hainu
Siedler
Beiträge: 45
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 09:27

Cargo Ship (Renaissance)

Beitragvon a Hainu » Di 2. Jul 2019, 00:21

Hallo,
ich habe zum Cargo Ship eine Regelfrage.
Wenn ich mehrere Karten während eines Zuges nehmen kann, dann darf ich eine davon zur Seite auf das Cargo Ship legen.
Ich nehme an, dass ich bei jeder genommenen Karte sofort die Entscheidung treffen muss, ob ich sie beiseite lege und nicht erst am Ende aus den genommenen Karten eine wählen kann.
Ist das richtig?

MrFrog
Legionär
Beiträge: 277
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Cargo Ship (Renaissance)

Beitragvon MrFrog » Di 2. Jul 2019, 00:42

Ja, da hast du recht.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1924
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Cargo Ship (Renaissance)

Beitragvon herw » Di 2. Jul 2019, 15:40

MrFrog hat geschrieben:Ja, da hast du recht.
hmm, das sehe ich nicht so eindeutig:
„The card you set aside doesn't have to be the next card you gain; you could gain multiple cards and then gain one where you decided to set it aside.”

Für mich heißt es mindestens, dass ich zum Beispiel bei einer nachträglich ausgespielten Schmiede zunächst die drei Karten ziehe und dann eventuell eine ablege. Was mich allerdings stutzig macht ist, dass es heißt:
„... you could gain multiple cards and then gain one where you decided to set it aside.” und nicht:
„... you could gain multiple cards and then choose one where you decided to set it aside.” Insofern könntest du recht haben.

Interessant ist dann noch, ob man bei der Kombination Thronsaal-Cargo Ship auch zwei Karten ablegen kann.

MrFrog
Legionär
Beiträge: 277
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Cargo Ship (Renaissance)

Beitragvon MrFrog » Di 2. Jul 2019, 15:52

herw hat geschrieben:
MrFrog hat geschrieben:Ja, da hast du recht.
hmm, das sehe ich nicht so eindeutig:
„The card you set aside doesn't have to be the next card you gain; you could gain multiple cards and then gain one where you decided to set it aside.”

Für mich heißt es mindestens, dass ich zum Beispiel bei einer nachträglich ausgespielten Schmiede zunächst die drei Karten ziehe und dann eventuell eine ablege.


Das verstehst du falsch:
"Gain" entspricht dem deutschen "Nehmen", nicht "Ziehen". Der von dir zitierte Satz bedeutet, dass du, wenn du z.B. ein Frachtschiff und anschließend eine Werkstatt spielst, nicht zwangsläufig die mit der Werkstatt genommene Karte beiseite legen musst, sondern etwa ein danach gekauftes Gold beiseite legen darfst. Trotzdem musst du die Entscheidung direkt nach dem Nehmen der gewählten Karte treffen.

herw hat geschrieben:Interessant ist dann noch, ob man bei der Kombination Thronsaal-Cargo Ship auch zwei Karten ablegen kann.

Beiseite legen. Ja, kann man.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1924
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Cargo Ship (Renaissance)

Beitragvon herw » Di 2. Jul 2019, 15:56

MrFrog hat geschrieben:
herw hat geschrieben:
MrFrog hat geschrieben:Ja, da hast du recht.
hmm, das sehe ich nicht so eindeutig:
„The card you set aside doesn't have to be the next card you gain; you could gain multiple cards and then gain one where you decided to set it aside.”

Für mich heißt es mindestens, dass ich zum Beispiel bei einer nachträglich ausgespielten Schmiede zunächst die drei Karten ziehe und dann eventuell eine ablege.


Das verstehst du falsch:
"Gain" entspricht dem deutschen "Nehmen", nicht "Ziehen". Der von dir zitierte Satz bedeutet, dass du, wenn du z.B. ein Frachtschiff und anschließend eine Werkstatt spielst, nicht zwangsläufig die mit der Werkstatt genommene Karte beiseite legen musst, sondern etwa ein danach gekauftes Gold beiseite legen darfst. Trotzdem musst du die Entscheidung direkt nach dem Nehmen der gewählten Karte treffen.

herw hat geschrieben:Interessant ist dann noch, ob man bei der Kombination Thronsaal-Cargo Ship auch zwei Karten ablegen kann.

Beiseite legen. Ja, kann man.
arggh ich vergesse immer wieder die Fachbegriffe - einfach doof ;) - sorry


Zurück zu „Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste