Lehnsherr

Euch ist ein Fehler in der Anleitung aufgefallen oder etwas ist unklar für euch? Kein Problem, stellt die Frage in die Runde.
a Hainu
Siedler
Beiträge: 21
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 09:27

Lehnsherr

Beitragvon a Hainu » So 11. Nov 2018, 23:19

Hallo,
kann mir jemand untenstehenden Text aus der dominionstrategy zum Lehnsherrn erklären, da ich hier mit meinem Englisch nicht ganz klar komme und die Übersetzungsmaschine auch nichts brauchbares liefert.

If Overlord is multiplied by a Throne Room variant, and trashed on the first play (by being played as a one-shot), its cost does not change when it picks a second Action to play as. This is relevant if it picks Band of Misfits; since Band of Misfits refers to a cheaper card, it must emulate an Action costing less than :dept8, rather than less than :5.

Praescriptum gnarus
Ingenieur|in
Beiträge: 140
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Lehnsherr

Beitragvon Praescriptum gnarus » Mo 12. Nov 2018, 00:25

Vom Prinzip her ist es so, daß ein entsorgter Lehensherr im Müll wieder er selber ist mit der Konsequenz, daß man beim zweiten Spielen eine andere Karte zum Imitieren wählen kann. Würde man dafür Vogelfreie wählen, müsste/könnte man dann für den allerdings eine Karte wählen, die weniger als :dept8 kostet, also eine Karte mit nur Schuldkosten, anstatt einer, die weniger als :5 (oder was auch immer Vogelfreie zu dem Zeitpunkt) kostet. Es ist ein eine Ausnahme von der Regel, daß auch die Kosten einer gewählten Karte imitiert werden; diese Regel gilt aber nur, solange Lehnsherr "im Spiel" ist. Man könnte auf diesem Weg aber nur Ingenieurin imitieren, da sie die einzige Aktionskarte mit passenden Kosten ist.

a Hainu
Siedler
Beiträge: 21
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 09:27

Re: Lehnsherr

Beitragvon a Hainu » Mo 12. Nov 2018, 10:57

Der Großteil ist mir jetzt logisch, das mit den Kosten ist jedoch noch etwas schwer zu verstehen.
Die Vogelfreien kosten :5 und erlauben eine billigere Karte zu spielen. Der Lehnsherr mit seinen :dept8 liegt im Müll, also nicht mehr im Spiel.
Weshalb gelten hier nicht die Kosten der Vogelfreien als Vorgabe?

Heikes Zweiter
Patrizier
Beiträge: 207
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 18:09

Re: Lehnsherr

Beitragvon Heikes Zweiter » Mo 12. Nov 2018, 13:29

Das ist zugegeben nicht so intuitiv. Wahrscheinlich muss man die Diskussion finden, von der aus das Wiki damit ergänzt wurde. Es liegt vermutlich an der Trennung von "spielen" und "sein". Im Normalfall wird der Lehnsherr buchstäblich zu Vogelfreie. Vom Müll aus führt man "nur" die jeweiligen Anweisungen aus (so'ne Art rückwärts gerichteter Totenbeschwörer)..Und da Vogelfreie die Anweisung "billiger als ich" hat, spielt Lehnsherr auch nur "billiger als ich". Das wäre der gleiche Mechanismus wie bei Erbschaft.:Anwesen bleiben solche, führen aber die Anweisungen der anderen Karte aus. Und wenn darunter eine Abfrage der eigenen Kosten ist, wären die Kosten von Anwesen gefragt.

Praescriptum gnarus
Ingenieur|in
Beiträge: 140
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Lehnsherr

Beitragvon Praescriptum gnarus » Mo 12. Nov 2018, 23:12

Ich weiß zwar nicht, ob es an Hainus Verwirrung beteiligt ist, jedenfalls bin ich der Meinung, dass Vogelfreie in die Übersetzungsfehler aufgenommen werden muss:
DXV hat geschrieben:Play this as if it were an Action card in the Supply costing less than it that you choose. This is that card until it leaves play.
wurde zu
HiG hat geschrieben: Wähle eine Aktionskarte aus dem Vorrat, die weniger kostet als diese Vogelfreien. Führe die gewählte Karte aus, so als hättest du sie ausgespielt. Solange diese Vogelfreien im Spiel sind, gelten sie als die gewählte Karte.
verbrochen. Für "this" bzw. "it" den Namen einzusetzen, ist leider kontraproduktiv. Spätestestens bei Erbschaft wird das gaga. (Wer das versucht, setzt sich dem berechtigten Verdacht aus, schon vorher diesem Zustand nahe zu sein.)

Von der überarbeiteten Version ausgehend
2nd Edition hat geschrieben:Play this as if it were a cheaper Action card in the Supply. This is that card until it leaves play.
sollte ASS sich zu etwas wie
Spiele diese Karte, als wäre sie eine billigere Karte im Vorrat. Solange sie im Spiel ist, ist diese Karte jene Karte.
durchringen.

(Mir will auf die Schnelle keine halbwegs harmonisch klingende Übersetzung für "until it leaves play" gelingen.
"bis sie das Spiel verlässt."
"bis sie aus dem Spiel genommen wird."
...)

Wie schade, dass
Spiele dies, als wäre es eine billigere Karte im Vorrat. Solange dies im Spiel ist, ist es jene Karte.
falsches Deutsch ist.

Benutzeravatar
scOUT
Patrizier
Beiträge: 230
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Lehnsherr

Beitragvon scOUT » Do 15. Nov 2018, 20:08

Heikes Zweiter hat geschrieben:Das ist zugegeben nicht so intuitiv. Wahrscheinlich muss man die Diskussion finden, von der aus das Wiki damit ergänzt wurde.


Dazu gibts einen Thread im englischen Forum:
http://forum.dominionstrategy.com/index ... ic=16919.0

Der Ursprung der Diskussion ist glaube ich hier:
http://forum.dominionstrategy.com/index ... #msg672385


Zurück zu „Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast