Set Analyse - Landschaft

Welche Karten kaufst du zuerst - wie sieht dein optimales Deck aus?
Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 789
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Set Analyse - Landschaft

Beitragvon Yola » Fr 18. Mai 2018, 22:39

Ich mag es nicht Sets irgendwelche Titel zu geben...

War ein Randrom Set:

:potion Weinberg
:3 Vorbotin
:3 Händlerin
:3 :potion Stein der Weisen
:4 Navigator
:4 Dublikat
:5 Ferne Lande
:6 Harem
:7 Königshof
:8 Prinz

Ereignisse:

:dept8 Spende
:3 Überfahrt

Mit Platin & Kolonien
7 Kupster 3 Anwesen

Spoiler!
BildBild



Was ich gemacht habe erzähl ich euch später mich interessiert was ihr versuchen würdet. Gibt ja ein paar Wege die effektiv sein könnten.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 969
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Set Analyse - Landschaft

Beitragvon Asper » Sa 19. Mai 2018, 14:44

Hui... Also der Stein der Weißen fällt flach, da die Spende eine Engine extrem begünstigt und nichts den Stein selbst unterstützt. Die Überfahrt bietet sich vor allem für den Königshof an. Die Fernen Lande sind stark, aber passen selbst nicht zum Königshof. Wenn ich drüber nachdenke, gibt einem der Königshof hier allgemein kaum Geld (nur Navigator). Auch Käufe kann man nur durch das Duplikate ersetzen. Hmm. Die Spende macht es einfach, Prinz und eine Aktionskarte zusammen zu bringen, und die Überfahrt macht ihn früh erreichbar.

Gegebenenfalls würde ich hier Überfahrt/Navigator eröffnen und den Überfahrtsmarker auf den Prinz legen. Dann hoffen, dass ich mit dem Navigator auf :6 komme (notfalls ablegen, Silber kaufen, nochmal versuchen) und den Prinz kaufen kann. Idealerweise ziehe ich die Kombi gleich wieder und habe ab jetzt jede Runde + :2 und gehe schneller durch meinen Stapel. Falls das nicht klappt, Spende ich meine Anwesen und die meisten meiner Kupfer (je nach dem, ob ich vorher ein Silber gekauft habe, entsorgen ich so viele, dass ich noch auf :6 komme. Idealerweise ist jetzt Zug 4 und ich habe nur 4 Karten im Deck. In Zug 5 Kaufe ich ein Gold, in Zug 6 ein Platin. Dann spiele ich im Wesentlichen Platin-Big-Money, Spende zwischendurch mein Kupfer. Joa...

Alternativ kann ich mir eine Engine mit Vorbotin/Händlern und Königshof vorstellen. Die kommt langsamer in Fahrt, wächst aber schneller. So eine Engine kann leicht Ferne Lande spielen, aber es bleibt die Frage, wo das Geld für Platin herkommen soll. Königshof-Navigator?

Dann stellt sich die Frage, ob man nicht gleich meine Prinz-Eröffnung nimmt, nur eben den Prinz durch den Königshof ersetzt. Vorteil: Man kann einfach alles außer Königshof und Navigator entsorgen und spart es sich, das Kupfer später nochmal spenden zu müssen. Außerdem ist der Königshof mit der Überfahrt noch billiger als der Prinz. Einziger Nachteil: Sobald man mehr als zwei Platin hat, können Königshof und Navigator sich verpassen. Aber mit 3 Platin und ohne Extrakauf, Wayne interessiert's.

Wenn ich es mir recht überlege, eröffne ich Navigator/Überfahrt (auf Königshof), und Spende dann alles andere, kaufe Gold, kaufe Platin, Platin, Platin und dann wieder Very-Big-Money.

Das Duplikate habe ich hier weitgehend außer Acht gelassen, obwohl es durchaus Ziele dafür gibt - sogar den Königshof. Mein Problem ist, dass eine solche auf dem Duplikate aufgebaute Engine immer noch keine Extrakäufe hat. Klar kann ich durch das Duplikat alle Herzogtümer, Harem oder Ferne Lande rushen. Aber abgesehen von den Fernen Landen kann hier keins gegen Kolonien anstinken, und die benötigen den dringend benötigten Terminal Space.

Letzte Alternative: Ein Duplikatgestützer Rush auf den Weinberg. Das kann ich gerade nur schwer einschätzen. Auch hier braucht man natürlich den Königshof, um Aktionen für die Duplikate zu generieren. Dass man trotz Duplikat nie mehr als einen Weinberg pro Runde kaufen kann und auch der Königshof den Reserveeffekt des Duplikats ignoriert, tut hier halt sehr weh.

Ich bleib also beim Navigator und Überfahrt-Königshof.

Cooles Set, yola 8-)
Da hat man echt was zum Grübeln ;)

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 789
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Set Analyse - Landschaft

Beitragvon Yola » Sa 19. Mai 2018, 18:59

Interessant. Ich habe eine gänzlich andere Lösung gehabt.
Spoiler!
Ich habe mit Silber/ Überfahrt -> Königshof begonnen.

Dann Dublikat/Silber Königshof/Königshof (durch Dubli)

Spende (Da habe ich nen fehler gemacht, dachte ich hätte Händlerin schon gekauft)

Letzendlich alles entsorgt auser Dublikat Königshof/Königshof Silber/Silber
Ne Händlerin+ Dupli

und danach kam ich mit Königshof auif Königshof Händlerin, Händlerin und 2 Silber Konstant auf 10 Was ich durch den Kauf einer weiteren duplizierten Händlerin kompensiert habe und dann immer auf 13-15 kam. Nach 5 Kolonien am stück kam dann ein zweiter Doppelkönigshofkauf vor.


Letzendlich hatte ich auch eine Ferne Lande aber das nur, weil ich nen 5/2er Start hatte und so überhaupt keine Idee hatte, was ich damit anfangen soll.


Ja als der Zufall, das ausgespuckt hat, hab ich direkt gedacht, das dies sicherlich interessant ist. War mein Instinkt doch richtig, danke :)


Zurück zu „Strategiediskussionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste