Kanal von marktlehrling

Welche Karten kaufst du zuerst - wie sieht dein optimales Deck aus?
marktlehrling
Moderator
Beiträge: 306
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57

Kanal von marktlehrling

Beitragvon marktlehrling » Fr 17. Feb 2017, 18:13

Ich habe gerade auch mal wieder ein Dominion-Video aufgenommen und würde mich über Kommentare freuen. Morgen kommen vielleicht noch weitere.


Benutzeravatar
scOUT
Ingenieur|in
Beiträge: 148
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Kanal von marktlehrling

Beitragvon scOUT » Fr 17. Feb 2017, 19:35

Hey, super Video von dir! :)

Was der Gegner macht zuverfolgen, finde ich auch nicht leicht. Ohne Log wäre ich aufgeschmissen. Wann auch immer vernünftige Animationen kommen, sie machens hoffentlich besser.

Man kann leider immer noch keine Tokens sehen. Es gibt mittlerweile ein paar Mods, die einem sowas anzeigen oder auch, ob Angriffs-Dauerkarten ausliegen. Ausprobiert habe ich die noch nicht.
Spoiler!


Was deine Spielzüge angeht, stimme ich im wesentlichen dir zu. Aber ein paar Anmerkungen habe ich. :P

Ich glaube, ich hätte mir eine oder zwei Waffenkammern geholt, um schneller mehr Pagen zu bekommen. Krieger sind sehr stark, vor allem wenn man mehrere von ihnen in einem Zug spielen kann (später mit Champion). Das kann das Deck des Gegner stark ausdünnen. Du hast immerhin seinen Krieger mit der Karte entsorgt. Das war natürlich super, wenn auch glücklich.

Die Zerstörungen halte ich mit der Masse an Silber im Deck auch für gute Käufe.

Du hast viele Brückentrolle gekauft, aber nur wenige Burghöfe. Die haben dir gefehlt, um mehr Karten in einem Zug ausspielen zu können.

Turn 13 (14:10)
Du sagst, du hättest mit dem Söldner in der Hand keine 2 Karten zum entsorgen. Du hast aber ein Anwesen und ein Silber in der Hand. Silber hast du viel zu viel im Deck, von daher wars eine fast perfekte Hand für den Söldner. Außerdem hätte littleencounter 2 Karten ablegen müssen, du hättest +2 virtuelles Geld gehabt, 2 Karten (Kupfer) nachgezogen und ebenfalls 6GE zur Verfügung gehabt. Schade... :( wäre eine starker Zug gewesen.

Danach warst du aber sehr aufmerksam, um den Helden kurz vorm Mischen spielen zu können. Sehr gut!

Turn 20 (26:15)
Artisan hat nur noch 4 gekostet und du hattest Artisan in der Hand. Du hättest den Stapel leeren (kommen alle in die Hand) und den letzten Bridgetroll nehmen können. Mit einer gekauften Provinz und 4 leeren Stapeln wäre es easy dein Sieg gewesen.
Zuletzt geändert von scOUT am Fr 17. Feb 2017, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
scOUT
Ingenieur|in
Beiträge: 148
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Kanal von marktlehrling

Beitragvon scOUT » Fr 17. Feb 2017, 19:36

Spoiler!
Ergänzung zu meinem letzten Kommentar:
Egal, du hast auch so mit einem Punkt Vorsprung gewonnen. :D

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 552
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Kanal von marktlehrling

Beitragvon Yola » Fr 17. Feb 2017, 19:42

scOUT hat geschrieben:Turn 20 (26:15)
Artisan hat nur noch 4 gekostet und du hattest Artisan in der Hand. Du hättest den Stapel leeren (kommen alle in die Hand) und den letzten Bridgetroll nehmen können. Mit einer gekauften Provinz und 4 leeren Stapeln wäre es easy dein Sieg gewesen.

Bei Artisan muss man auch immer 1 Karte von der Hand zurück aufs Deck tun bei 6 Handkarten wo eine davon der Artisan ist kann man also maximal 5 Artisan nehmen und dann hat man keine Handkarten mehr.

Benutzeravatar
scOUT
Ingenieur|in
Beiträge: 148
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Kanal von marktlehrling

Beitragvon scOUT » Fr 17. Feb 2017, 19:59

Ha, danke für den Hinweis! Ich hätte es also voll verkackt :roll:

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 722
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Kanal von marktlehrling

Beitragvon Asper » Sa 18. Feb 2017, 00:53

Als ich den Thread-Titel las, habe ich mich so auf eine "Kanal"-Fankarte gefreut...

marktlehrling
Moderator
Beiträge: 306
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57

Re: Kanal von marktlehrling

Beitragvon marktlehrling » Sa 18. Feb 2017, 01:00

scOUT hat geschrieben:Hey, super Video von dir! :)

Danke! :)

scOUT hat geschrieben:Ich glaube, ich hätte mir eine oder zwei Waffenkammern geholt, um schneller mehr Pagen zu bekommen. Krieger sind sehr stark, vor allem wenn man mehrere von ihnen in einem Zug spielen kann (später mit Champion). Das kann das Deck des Gegner stark ausdünnen. Du hast immerhin seinen Krieger mit der Karte entsorgt. Das war natürlich super, wenn auch glücklich.

Da stimme ich dir zu. Als Start wäre wohl Waffenkammer/ Page ideal gewesen.

scOUT hat geschrieben:Die Zerstörungen halte ich mit der Masse an Silber im Deck auch für gute Käufe.

Du hast viele Brückentrolle gekauft, aber nur wenige Burghöfe. Die haben dir gefehlt, um mehr Karten in einem Zug ausspielen zu können.

Hier war der Hintergedanke ein bisschen der Triumphbogen, ich wollte halt eine Karte tendenziell mehr sammeln und da war mir das Entsorgen und gezielte Ziehen von der Zerstörung wichtiger als das Ziehen vom Laboratorium.
scOUT hat geschrieben:Turn 13 (14:10)
Du sagst, du hättest mit dem Söldner in der Hand keine 2 Karten zum entsorgen. Du hast aber ein Anwesen und ein Silber in der Hand. Silber hast du viel zu viel im Deck, von daher wars eine fast perfekte Hand für den Söldner. Außerdem hätte littleencounter 2 Karten ablegen müssen, du hättest +2 virtuelles Geld gehabt, 2 Karten (Kupfer) nachgezogen und ebenfalls 6GE zur Verfügung gehabt. Schade... :( wäre eine starker Zug gewesen.

Ich hatte halt auch etwas Angst vor dem terminal draw, dass ich mit dem Söldner den Helden nachziehe und dann nicht zum Champion aufleveln kann... beim Burghof kann ich den ja wenigstens noch zurücklegen.
Yola hat geschrieben:
scOUT hat geschrieben:Turn 20 (26:15)
Artisan hat nur noch 4 gekostet und du hattest Artisan in der Hand. Du hättest den Stapel leeren (kommen alle in die Hand) und den letzten Bridgetroll nehmen können. Mit einer gekauften Provinz und 4 leeren Stapeln wäre es easy dein Sieg gewesen.

Bei Artisan muss man auch immer 1 Karte von der Hand zurück aufs Deck tun bei 6 Handkarten wo eine davon der Artisan ist kann man also maximal 5 Artisan nehmen und dann hat man keine Handkarten mehr.

Ja, generell sollte ich mehr an so verrückte Shenanigans glauben. Aber hier hätte es wohl knapp nicht geklappt, wie Yola sagt. Der Artisan (den ich fälschlicherweise immer Kunsthandwerker nannte, den gibts ja eigentlich noch gar nicht auf deutsch) ist wohl gerade mit dem Champion sehr sehr stark. Aber ich konnte ja dann doch noch überragend Schluss machen, weil ich noch einen Kauf vom Brückentroll bekam, den ich übersehen hatte. :D

Gleich danach habe ich zwei Folgespiele gegen denselben Gegner gespielt. Ich fühl mich fast schlecht, die hochzuladen, weil die noch krassere Endergebnisse haben, aber sie sind trotzdem lustig anzusehen, denke ich. Nämlich sind beide mit dem Stadtviertel, das sich als Megakarte herausgestellt hat.




Asper hat geschrieben:Als ich den Thread-Titel las, habe ich mich so auf eine "Kanal"-Fankarte gefreut...

Challenge accepted! :D
Mal schauen, was sich machen lässt.

Benutzeravatar
scOUT
Ingenieur|in
Beiträge: 148
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Kanal von marktlehrling

Beitragvon scOUT » Sa 18. Feb 2017, 10:06

Stadtviertel ist wirklich eine starke Karte, wenn es andere Kartenzieher, Entsorger und keine fiesen Angriffskarten gibt, die man nicht kontern oder gegen die man sich nicht schützen könnte. Das hat bei dir in beiden Spielen auch super funktioniert.

In Spiel 008 hättest dir wirklich weitere Käufe holen sollen und einen 2. Riesen. ;) Du konntest ja nicht mal mit Beherrschen dein Geld ausgeben. Aber du warst zu gierig. :D

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 722
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Kanal von marktlehrling

Beitragvon Asper » Sa 18. Feb 2017, 12:31

Ja, Stadtviertel war in einem Spiel gegen Yola gestern fast mein Untergang. Ich hatte Glück, dass er seinen Ruinierten Markt entsorgt hat, sonst hätte er sich von seinen 18+ Geld mehr als nur eine einzelne Provinz pro Zug kaufen können und mich platt gemacht ;)
Wirklich sehr "explosionsfreudig", die Karte.

RedWing
Gärtner|in
Beiträge: 9
Registriert: Di 31. Jan 2017, 16:52

Re: Kanal von marktlehrling

Beitragvon RedWing » Sa 18. Feb 2017, 18:02

marktlehrling hat geschrieben:Ich habe gerade auch mal wieder ein Dominion-Video aufgenommen und würde mich über Kommentare freuen. Morgen kommen vielleicht noch weitere.



Habe auch noch ein paar Anmerkungen zu diesem Spiel:
1. Eröffnung: Wie bereits richtig erwähnt wurde, finde auch ich, dass die Eröffnung nicht Gassenjunge Page lauten sollte. Die Waffenkammer scheint für mich klar besser. Ich frage mich aber, ob man nicht sogar Gassenjunge Waffenkammer eröffnen sollte. Dies hat den grossen Vorteil, dass man, wenn man die Waffenkammer Zug drei zieht entweder einen Gassenjungen Topdecken kann (wenn man den Gassenjungen nicht auf der Hand hat), anderenfalls einfach einen Pagen topdeckt, der dann das Mischen nicht verpasst. Bei dieser Variante nimmt man eine höhere Wahrscheinlichkeit von Pagen, die das Mischen verpassen in Kauf, hat gleichzeitig aber auch eine Chance einen Söldner noch vor Zug 5 zu bekommen. Die Variante Page, Waffenkammer ist aber wahrscheinlich die sicherere Variante, da ein früher Champion hier sehr wichtig war.

2. Defiled Shrine (Entweihter Schrein): Die Fluchkäufe finde ich in diesem Spiel irrelevant und kontraproduktiv. Das Ende des Spiels wird sicher ein Dreistapelende sein, wobei derjenige gewinnen wird, der zuerst eine genügend grosse Anzahl an Brückentrollen im Spiel hat. Die Punkte sind somit fast nicht von Belang, da man im entscheidenden Zug wahrscheinlich mindestens fünf Brückentrolle ausliegen hat. Das ergibt 6 Käufe (allfällige Zusatzkartennehmer wie die Waffenkammer und den Artisan nicht einberechnet). Dies ermöglicht es schon fast den Herzogtumstapel zu leeren. Ziemlich wahrscheinlich hat man aber noch mindestens eine Waffenkammer oder einen Artisan auf der Hand, damit es reicht. Möglich wäre auch eine Transformation. Dies nur als Beispiel, denn kann man den Herzogtumstapel leeren, bekommt man 24 Punkte. Gleichzeitig ist es aber auch gut möglich, dass man einige :3 Provinzen kaufen kann. Ich empfehle in diesem Spiel somit eigentlich den entweihten Schrein nicht zu beachten. Einzige Ausnahme wäre es, wenn man schon genügend Karten entsorgt hat und für den Söldner neue Entsorgungskarten auftreiben will oder sie zumindest schnell wieder entsorgen kann.

3. Treasure Hunter exchange: Ich sehe keinen Grund warum Du in diesem einen Zug die 5 Silber nimmst. Das ist meines Erachtens einfach ein Fehler, auch da du schon einen Warrior hattest und erst recht keinen terminierenden Aktionskartenplatz in deinem Deck hattest. Den Treasure Hunter erst später zu spielen wäre viel sinnvoller gewesen, da Du dann nur eine schlechte Karte anstelle von fünf schlechten und einer potentiell noch nicht nützlichen in deinem Deck hast.

4. Kartenziehen: Für meinen Geschmack hast Du die Kartenziehkraft des Burghofs unterschätzt. Du hast es zwar erwähnt, aber spätestens wenn Du einen Champion hast solltest Du möglichst viele Burghöfe kaufen. Ich bevorzuge sie in diesem Fall klar gegenüber den Zerstörungen, die Du genommen hast. Burghof ist zu diesem Zeitpunkt die wohl zweitbeste Karte, die Du haben kannst. Du willst nur noch Burghöfe und Brückentrolle zu diesem Zeitpunkt. Natürlich sind Zerstörungen nach wie vor gut, Burghöfe sind einfach besser. Zerstörungen wären früher im Spiel wohl sinnvoller gewesen. Deine Überlegung, dass eine entsorgte Karte jetzt einen immerwährenden Laboratoriumseffekt in der Zukunft hat ist richtig, spielt aber erst eine Rolle, wenn Du die entsorgte Karte wieder ins Deck mischen würdest. Zu diesem Spielstand dürfte dies maximal noch einmal der Fall sein und so bevorzuge ich in diesem Fall eine Kartenhandvergrösserung, auch da das Silber in diesen zwei oder drei letzten Zügen nicht gleich schlecht ist wie es noch im Start des Spiels oder während des Midgames war.

5. Sehr gut gespielt: Der Zug indem Du den Hero nicht das Mischen verpassen liesst, das war ein entscheidender Vorteil und gut aufgepasst, auch wenn es ein kleines Risiko gab, dass der Gegner einen Warrior spielen würde und dein Hero das Mischen dennoch verpasst, war dies meiner Meinung nach die völlig richtige Entscheidung.

6. Triumphal Arch (Triumphbogen): Auch hier gilt, was ich schon für Defiled Shrine gesagt habe, ich würde mir weniger Gedanken machen. Vor allem, da Du aus diesem Grund Zerstörung über Burghof genommen hast, was für mich ein Fehler war. Die Punkte sind hier kaum relevant und wenn Du einen Stapel leerst, so wird automatisch deine Punktzahl in diesem Bereich bei etwa fünf Karten à 3 Punkte sein.

7. Zum erwähnten Zug 13: Ich verstehe die Sorge, dass Du den Helden nachziehst. Es ist schwierig in solch einem Fall die richtige Entscheidung zu treffen. Im nachhinein ist man immer schlauer (gescheiter ist wohl das richtige Wort hier). Tendenziell solltest Du dieses Risiko aber wohl eingehen, da die Chance ihn tot zu ziehen nur bei einem sechstel war.

Sehr interessantes Spiel aber allemal und bin gespannt auf deine anderen Partien. Zudem war auch dein letzter Zug gut gespielt.


Zurück zu „Strategiediskussionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste