Kapitalismus

tagfalter
Gladiator
Beiträge: 76
Registriert: Do 22. Sep 2016, 16:09

Kapitalismus

Beitragvon tagfalter » Mi 23. Okt 2019, 08:16

Ich denke, wir sind uns einig, dass ich mit Kapitalismus keinen Lehnherrn in der Kaufphase spielen kann. Auch nicht, wenn ich die Absicht habe, einen Baron aus ihm zu machen.

Benutzeravatar
scOUT
Legionär
Beiträge: 342
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Kapitalismus

Beitragvon scOUT » Mi 23. Okt 2019, 10:47

Genau, denn die :5 im Kartentext bezieht sich nur Kartenkosten. Der Lehnsherr gibt dir aber keine + :e auf dein virtuelles Konto, was Voraussetzung für Kapitalismus ist.
Zuletzt geändert von scOUT am Mi 23. Okt 2019, 10:50, insgesamt 2-mal geändert.

Praescriptum gnarus
königlicher Schmied
Beiträge: 195
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Kapitalismus

Beitragvon Praescriptum gnarus » Mi 23. Okt 2019, 10:48

Korrekt, weil Lehnsherr kein + :?? enthält.

Aufpassen:nach neuester Rechtsprechung wird der Lehnsherr nicht mehr zur anderen Karte, sondern spielt ihn nur noch (quasi fernsteuernd).

Edit: geSpähert

Overlord hat geschrieben:Play a non-Command Action card from the Supply costing up to :5, leaving it there.
Spiele vom Vorrat eine Aktionskarte, die bis zu :5 kostet und keine Commandkarte ist; sie bleibt dabei dort (liegen).
Commandkarten werden/sind Lehnsherr, Vogelfreie und Kapitän.
Zuletzt geändert von Praescriptum gnarus am Mi 23. Okt 2019, 10:56, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
scOUT
Legionär
Beiträge: 342
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Kapitalismus

Beitragvon scOUT » Mi 23. Okt 2019, 10:51

Guter Hinweis mit der Regeländerung. Daran hatte ich nicht gedacht.

SanFernandoGirl
Gärtner|in
Beiträge: 1
Registriert: Fr 24. Jan 2020, 08:38

Re: Kapitalismus

Beitragvon SanFernandoGirl » Fr 24. Jan 2020, 09:01

Hallo,
ich bin Anfängerin und habe zu Kapitalismus eine Frage, für die ich mal eure Hilfe brauche.

Wenn ich in der Aktionsphase z. B. den Geldverleiher spiele und 1 Kupfer entsorge, dann erhalte ich ja + 3 Geld. Erhalte ich dann im Zusammenspiel mit "Kapitalismus" nochmals + 3 Geld, weil die Karte nun sowohl eine Aktions- als auch eine Geldkarte ist?

Ich habe folgende englische Erklärung gefunden:
"Any time you play an Action - Treasure card, it is both an Action and a Treasure, regardless of which phase it is. "
Aber mein Freund meint, meine Interpretation wäre falsch. Ich würde nur die + 3 der Aktion bekommen.

Kann jemand helfen? Danke!
Vielge Grüße

marktlehrling
Moderator
Beiträge: 528
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57

Re: Kapitalismus

Beitragvon marktlehrling » Fr 24. Jan 2020, 10:01

Willkommen im Forum!

Du kannst Karten immer nur aus der Hand ausspielen. Also wenn du den Geldverleiher schon in der Aktionsphase ausgespielt hast, liegt er ja schon aus und du kannst ihn nicht nochmal ausspielen. Du bekommst also nur einmal die + :3 .

Gemblo
Ingenieur|in
Beiträge: 139
Registriert: So 18. Sep 2016, 08:47

Re: Kapitalismus

Beitragvon Gemblo » Fr 24. Jan 2020, 10:57

Der Nutzen von Kapitalismus ist, dass man betroffene Aktionskarten in der Geldspielphase spielen kann, also dann wenn du auch deine normalen Kupfer, Silber, etc. ... spielst. Das ist sonst nicht möglich. Wenn du z.B. nur Schmiede und Geldverleiher als Aktionskarten auf der Hand hast, aber auch nur noch 1 Aktion frei, musst du dich nicht mit einer Entscheidung quälen, welche Karte du nutzt, sondern kannst beruhigt die Schmiede spielen und dann später (während du Geldkarten spielst) auch noch den Geldverleiher.

Es ist allerdings auch möglich, einen in der Aktionsphase gespielten Geldverleiher auch ohne Kapitalismus in der Kaufphase nochmal zu spielen: mit Zepter aus Renaissance.
Wissenschaft ist der neueste Stand bewiesener Irrtümer.


Zurück zu „Renaissance“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast