Neue Online-Plattform ab 2017

Diskussionsforum zu Dominion Online, hierbei handelt es sich um kein Supportforum.
Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 643
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Ausstieg ohne Wertung?

Beitragvon Yola » Fr 23. Jun 2017, 00:07

herw hat geschrieben:
Yola hat geschrieben:
herw hat geschrieben:Ich weiß nicht, ob ich das schon einmal nachgefragt habe, trotzdem:
Wie kann ich ein online-Spiel abwählen, ohne dass es gewertet wird? Im Startbildschirm gibt es die Möglichkeit auf „kick” zu klicken, aber darauf hat man beim vorgeschlagenen Spiel (Gegner wurde schon ausgewählt) keinen Zugriff. Ich bemerke, dass manche Gegner ein Spiel mit Schuldenmarkern oder Unterschlüpfen generell immer ablehnen und aus dem Spiel aussteigen. Nicht, dass ich dies auch machen möchte, aber manchmal gibt es Gründe, besser von vorne herein abzulehnen, ohne dass es eine Wertung gibt; also wie geht das?

Indem du Übungsspiele nur spielst .

Sobald ein Wertungsspiel gestartet wurde, also beide Spieler den Tisch sehen können, gibt es auch eine Wertung.

Die Leute die Aufgeben verlieren etwas von ihrer Wertung ganz einfach.

Übrigens, Leute die sowas machen landen zumindest bei mir postwenden auf der Ignorier Liste... Es sind dann zwar geschenkte Wertungspunkte für mich, trozdem ist es einfach ätzend, wenn man eh schon 5 Minuten in der Warteschleife ist und dann einer kommt der einfach nur seine Wertung runterdrücken will....
es wundert mich umso mehr, wenn es tatsächlich eine Wertung gibt, dass ohne zu Spielen einfach aufgegeben wird, im Sinn von: das sind nicht „meine” Karten, also spiele ich es erst gar nicht :( und damit meine ich Spieler, die zehn Punkte besser sind als ich, also sehr wahrscheinlich gegen mich locker gewinnen werden.
Daher kommt auch meine Vermutung, dass diese Spiele ohne einen Zug tatsächlich nicht gewertet werden. Ich stelle mich solchen Spielen immer, auch wenn ich schon mit einer Niederlage rechne.

Werden sie. Spiele werden nur nicht gewertet, wenn du im schwarzen Ladebildschirm bist und dort der abbrechen Botten kommt, weil die verbindung zum Gegner nicht hergestellt werden kann. Sobald der Tisch steht und beide Spieler am Tisch sind und die Karten sehen können wird auch gewertet.


Ich hatte am Tag bei der Umstellung zu der Aktuellen Maske mal irgendwie das Pech das ich gleichzeitig in 2 Spielen drin war wo mir die Grafikoberfläche des einen angezeigt wurden ist aebr die Züge des anderen gemacht wurden ist. Da habe ich dann auch direkt abbrechen müssen weil das so unspielbar war... Aber ich glaube nicht das dieser Bug oft vorkommt.


Und es gibt halt Leuten den ist die Wertung scheiß egal und die Spielen nur weil sie Spielen wollen und nicht weil sie ihren Digitalen Penis vergrößern möchten :D

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 841
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Ausstieg ohne Wertung?

Beitragvon herw » Fr 23. Jun 2017, 06:25

Yola hat geschrieben:
herw hat geschrieben:
Yola hat geschrieben:[...]
Und es gibt halt Leuten den ist die Wertung scheiß egal und die Spielen nur weil sie Spielen wollen und nicht weil sie ihren Digitalen Penis vergrößern möchten :D
dann wäre ein Abbruch noch unlogischer - aber was soll's, es gibt eben solche und solche. Ich finde es schade, wenn man abbricht, bloß weil man die Kartenauswahl persönlich etwas schwierig findet. Spiele, die immer nach dem gleichen Schema ablaufen, finde ich langweilig.
Offenbar wird eine Kettenbildung stark bevorzugt. Das ist oft genauso eintönig wie BigMoney.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 643
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Ausstieg ohne Wertung?

Beitragvon Yola » Fr 23. Jun 2017, 08:25

herw hat geschrieben:
Yola hat geschrieben:
herw hat geschrieben:
dann wäre ein Abbruch noch unlogischer - aber was soll's, es gibt eben solche und solche. Ich finde es schade, wenn man abbricht, bloß weil man die Kartenauswahl persönlich etwas schwierig findet. Spiele, die immer nach dem gleichen Schema ablaufen, finde ich langweilig.
Offenbar wird eine Kettenbildung stark bevorzugt. Das ist oft genauso eintönig wie BigMoney.

Ich spiel auch lieber alles.

Ich breche spiele, wenn ich sie mal abbreche meistens nur ab, wenn das Feld so aussieht, das der Gegner gefühlt 30 min. pro Zug braucht (weil er 50 Karten+ spielt) und ich imer nur 5 sekunden. Aber dann habe ich eh keine Chance mehr auf einen Sieg. Und ja da weiß ich das es dann für den Gegner doof ist, weil wenn ne Engine mal läuft ist das toll aber jedesmal so um die 5-10 minuten zu warten it echt öde bei einen sowieso schon verlorenen Spiel.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 841
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Ausstieg ohne Wertung?

Beitragvon herw » Fr 23. Jun 2017, 11:00

Yola hat geschrieben:
herw hat geschrieben:
Yola hat geschrieben:
dann wäre ein Abbruch noch unlogischer - aber was soll's, es gibt eben solche und solche. Ich finde es schade, wenn man abbricht, bloß weil man die Kartenauswahl persönlich etwas schwierig findet. Spiele, die immer nach dem gleichen Schema ablaufen, finde ich langweilig.
Offenbar wird eine Kettenbildung stark bevorzugt. Das ist oft genauso eintönig wie BigMoney.

Ich spiel auch lieber alles.

Ich breche spiele, wenn ich sie mal abbreche meistens nur ab, wenn das Feld so aussieht, das der Gegner gefühlt 30 min. pro Zug braucht (weil er 50 Karten+ spielt) und ich imer nur 5 sekunden. Aber dann habe ich eh keine Chance mehr auf einen Sieg. Und ja da weiß ich das es dann für den Gegner doof ist, weil wenn ne Engine mal läuft ist das toll aber jedesmal so um die 5-10 minuten zu warten it echt öde bei einen sowieso schon verlorenen Spiel.
stimmt

Benutzeravatar
Katja889
Gärtner|in
Beiträge: 1
Registriert: Di 11. Jul 2017, 13:50

Re: Neue Online-Plattform ab 2017

Beitragvon Katja889 » Di 11. Jul 2017, 14:00

marktlehrling hat geschrieben:Ab sofort kann man auf deutsch spielen!!
Quelle: http://forum.shuffleit.nl/index.php?top ... sg5674#msgspiel5674

Edit:
Dominionwelt hat geschrieben:Als besondere Eröffnungsaktion für die deutsche Version (https://dominion.games/index.html?signU ... ring-promo) erhaltet ihr bei Anmeldung bis Ende März drei Monate lang kostenlos Zugriff auf alle Promo-Karten.


Vielen Dank! ;)
Alles Gute und viel Glück demjenigen, der das gelesen hat! ;)

Benutzeravatar
Klinsmän
Ingenieur|in
Beiträge: 136
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 15:12
Wohnort: Arnsberg

Re: Neue Online-Plattform ab 2017

Beitragvon Klinsmän » Sa 2. Sep 2017, 13:30

Weiß einer zufällig wann der Story-Modus kommt :) ?

tufftaeh
Gladiator
Beiträge: 53
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 19:40
Wohnort: Karlsruhe

Re: Neue Online-Plattform ab 2017

Beitragvon tufftaeh » Sa 2. Sep 2017, 13:33

Klinsmän hat geschrieben:Weiß einer zufällig wann der Story-Modus kommt :) ?


Soweit ich weiß, hat der sehr niedrige Priorität. Es kann allerdings sein, dass einzelne Freiwillige daran arbeiten.
Auf jeden Fall kommt als Nächstes Nocturne, das ist klar.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 841
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Neue Online-Plattform ab 2017

Beitragvon herw » So 3. Sep 2017, 22:43

Klinsmän hat geschrieben:Weiß einer zufällig wann der Story-Modus kommt :) ?
Was ist denn der Story-Modus?

tufftaeh
Gladiator
Beiträge: 53
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 19:40
Wohnort: Karlsruhe

Re: Neue Online-Plattform ab 2017

Beitragvon tufftaeh » Mo 4. Sep 2017, 17:56

herw hat geschrieben:
Klinsmän hat geschrieben:Weiß einer zufällig wann der Story-Modus kommt :) ?
Was ist denn der Story-Modus?

Bei MakingFun (dem vorherigen Anbieter von Dominion online) konnte man Kampagnen durchspielen (latürnich nur auf Englisch, also campaigns). Da gab es je Erweiterung 20 vorbereitete Spiele gegen einen oder mehrere Bots mit festgelegten Königreichen (die im Lauf der Spiele die Karten der Erweiterung einführten) und teilweise mit modifizierten Starthänden (du Fluch statt Kupfer, der Bot Provinz statt Anwesen oder so) und manchmal sogar mit modifizierten Regeln (z.B. jeder kann seine erste Aktionskarte doppelt ausführen, wie bei einem Prinz mit Thronsaal). Dazu gab es hmnaja Geschichten drumrum (die besagten Stories), die mehr oder weniger mit den Karten zu tun hatten. Wenn man alle Kampagnen durch hatte (alle Spiele irgendwann gewonnen), gab es als Belohnung einige Promokarten, die man nicht mal kaufen konnte. Deshalb gab es auch einen Mod, der die Starthände und -decks erfreulicher gestaltete, sodass man nur noch einen Zug je Spiel brauchte, um an die Promos zu kommen.
Die Kampagnen waren grundsätzlich eine nette Idee, um Leute ans Spiel heranzuführen, aber die veränderten Starthände (welche man gegen Geld verbessern konnte...) und Spezialregeln (wiewohl lustig) bräuchte es nicht, sondern nur interessante Königreiche (immer nur Basis plus zwei Erweiterungskarten war doof) und fähige Bots. Dann wird es von alleine schwierig genug. Aber das alles zu basteln ist nicht unerheblicher Aufwand, der bei Shuffle iT im Moment einfach nicht drin ist. Wie gesagt: Ich glaube, einzelne Freiwillige basteln schon an Geschichten und vermutlich auch passenden Königreichen, aber ohne vernünftige Bots bringt das noch nicht viel.

Benutzeravatar
Klinsmän
Ingenieur|in
Beiträge: 136
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 15:12
Wohnort: Arnsberg

Re: Neue Online-Plattform ab 2017

Beitragvon Klinsmän » Mo 4. Sep 2017, 20:22

Ich hatte in Erinnerung, dass es in der zweiten Hälfte dieses Jahres anstehen würde. Hatte da was in Erinnerung gehabt :) In dem Shuffle IT Forum habe ich jetzt auch nichts gefunden. Was aber auch an meinen miesen Englischkenntnissen liegen kann :D


Zurück zu „Dominion Online“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast