Seite 1 von 1

Konklave

Verfasst: Do 13. Sep 2018, 08:35
von tagfalter
Die Konklave erscheint mir so schwach, dass ich Sorge habe, die Karte nicht richtig verstanden zu haben. Kann ich die Bedingung nicht erfüllen, bringt sie gerade mal + :2 . Das rechtfertigt einen Wert von :2 . Kann ich sie erfüllen, bringt sie + 2 Aktionen, + :2 . Dafür könnte sie mit gutem Willen höchstens :4 wert sein. Und da man oft nicht steuern kann, ob die Bedingung erfüllbar ist oder nicht, scheint mir die Karte völlig uninteressant für :4 . Wie seht ihr das? Hab ich etwas übersehen?

Re: Konklave

Verfasst: Do 13. Sep 2018, 10:51
von GwinnR
Tatsächlich scheint es mir nicht die beste Karte für 4GE zu sein. Allerdings kann nicht jede Karte die beste sein ;-)

Am besten lässt sich die Karte mit dem Jahrmarkt vergleichen. Die Kostet 5GE bringt +2 Aktionen, +2GE und +1 Kauf. Wenn man die +2 Aktionen mit der Konklave bekommt, ist das in den meisten Fällen fast genauso gut. Und so unwahrscheinlich ist das nicht. Vor allem am Anfang eines Zuges oder wenn man viele verschiedene Aktionskarten hat, ist das gut machbar.

Insgesamt glaube ich daher, dass das für 4GE schon ok ist. Ich denke, du unterschätzt da die Möglichkeit, das Deck so zu beeinflussen und aufzubauen, dass man die Aktionen regelmäßig bekommt.

Re: Konklave

Verfasst: Sa 22. Sep 2018, 11:11
von herw
nur zur Erinnerung:

Konklave Aktion :4
+ :2
Du darfst eine Aktionskarte aus der Hand ausspielen, von der du keine gleiche im Spiel hast.
Wenn du das tust: + 1 Aktion.

Re: Konklave

Verfasst: So 1. Sep 2019, 14:33
von _zebresel_
Wir haben heute die vorgeschlagene Version “Müßiggang“ gespielt und ein Mitspieler hat die Konklave oft zusammen mit der Minnesängerin gespielt. Dadurch erhält man eine Gabe, +2 und hat eine weitere Aktion offen um z.B. die Händlerin zu spielen.