Dominion: Nocturne

Gemblo
Ingenieur|in
Beiträge: 144
Registriert: So 18. Sep 2016, 08:47

Re: Dominion: Nocturne

Beitragvon Gemblo » Sa 21. Okt 2017, 00:47

Asper hat geschrieben:Pooka ist entweder direkt möglich (Puka, Puck), oder wenn man den Deutschen nichts Fremdes Zumuten will: Waldschrat.

Waldschrat scheint mir zu harmlos, wenn ich mir die Beschreibungen von Pooka anschaue. Puck ist nett, obwohl ich da irgendwie an Komödie und Musikfilme denke.
Wissenschaft ist der neueste Stand bewiesener Irrtümer.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 966
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Dominion: Nocturne

Beitragvon Yola » Sa 21. Okt 2017, 00:53

Gemblo hat geschrieben:
Asper hat geschrieben:Pooka ist entweder direkt möglich (Puka, Puck), oder wenn man den Deutschen nichts Fremdes Zumuten will: Waldschrat.

Waldschrat scheint mir zu harmlos, wenn ich mir die Beschreibungen von Pooka anschaue. Puck ist nett, obwohl ich da irgendwie an Komödie und Musikfilme denke.

Was ist an einen Waldschrat bitte schön Harmlos?

Bild

Praescriptum gnarus
königlicher Schmied
Beiträge: 197
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Dominion: Nocturne

Beitragvon Praescriptum gnarus » Sa 21. Okt 2017, 11:55

Gemblo hat geschrieben: ... - Heilige Grotte - ...

Heiliger Hain wäre zutreffender.

Praescriptum gnarus
königlicher Schmied
Beiträge: 197
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Dominion: Nocturne

Beitragvon Praescriptum gnarus » Sa 21. Okt 2017, 12:01

Asper hat geschrieben:Pooka ist entweder direkt möglich (Puka, Puck), oder wenn man den Deutschen nichts Fremdes Zumuten will: Waldschrat.

Butzemann :)

marktlehrling
Moderator
Beiträge: 550
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57

Re: Dominion: Nocturne

Beitragvon marktlehrling » Sa 21. Okt 2017, 13:10

Ihr könnt die deutschen Übersetzungen auch in LFNs Quiz ausprobieren. Zum Beispiel heißt es Pooka tatsächlich "Puka". (Edit: Und "Changeling" heißt wirklich "Wechselbalg" - :? Aber vermutlich sind das nur die Namen der Onlineversion, die können ja noch geändert werden.)

Außerdem hat auf BGG jemand diesen Link zur Seite von Joshua Stewart gepostet, da gibt es schon drei Illustrationen der neuen Karten zu sehen (Exorzistin, Konklave, Götze). Edit: Es sind nur zwei, der Götze ist aus einem anderen Spiel.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1254
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Dominion: Nocturne

Beitragvon Asper » Sa 21. Okt 2017, 19:15

Wechselbarg gefällt mir mal gar nicht. Das ist im mittelalterlichen Aberglauben ein Kind, das der Teufel jemandem anstelle des eigentlichen Kindes untergeschoben hat. Die Leute glaubten, dass die Ermordung dieses Kindes den Teufel dazu bewegen würde, das echte Kind herauszugeben. In der Folge wurden unzählige vermeintliche Wechselbälger, meist Kinder mit Behinderung, von ihren Eltern umgebracht. Die Übersetzung als "Formwandler" hätte diese unselige Assoziation vermieden.

Gemblo
Ingenieur|in
Beiträge: 144
Registriert: So 18. Sep 2016, 08:47

Re: Dominion: Nocturne

Beitragvon Gemblo » So 22. Okt 2017, 09:46

Und Fluch kommt aus des Teufels Werkstätte. Und Kerkermeister bekommt Verstärkung vom Tormentor. Und die bösen Banditen, die plündern und Ruinen (unangenehme Assoziation an Krieg) hinterlassen. Und all die anderen fiesen Zeitgenossen wie Beutelschneider, Dieb, Schwindler ...

Da müssten doch mal Namen wie "Hippi" oder "Elysium" her. Warum gibt es kein "Fachwerkdorf"? Oder "Gönner" und "Mäzen"? Oder wenigstens etwas Abwehr mit "Weihwasser", "Silberkugeln" und "Knoblauch".
Wissenschaft ist der neueste Stand bewiesener Irrtümer.

marktlehrling
Moderator
Beiträge: 550
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57

Re: Dominion: Nocturne

Beitragvon marktlehrling » So 22. Okt 2017, 14:08

Stimmt, die Geschichte mit dem Wechselbalg hatte ich auch gelesen (nachdem ich meinen letzten Post gemacht habe). Das ergibt zumindest mehr Sinn, als ich gedacht hatte - ich dachte erst an eine Art Doppel-Blasebalg für Handwerker oder an der Orgel. Es scheint jetzt immer mehr Karten zu geben, für die man erstmal den Hintergrund nachschlagen muss, wenn man wissen will, worum es geht. Zum ersten Mal fiel mir das bei "Versalztes Land" auf, diesmal geht es mehr in Richtung alter Sagen. Für eine Erweiterung mit dem Nacht-Thema, die außerdem noch so spät herauskommt, dass sie eh nicht mehr für den Massenmarkt ist, finde ich das eigentlich ganz gut. Besser, als irgendwelche modernen Fantasy-Schöpfungen ins Spiel zu bringen. Wäre es gleich Teil der ersten Erweiterung gewesen, hätte ich Asper in seiner Kritik schon auch zugestimmt.

Morgen starten die richtigen Previews!! :D

EDIT: Übrigens ist auf Dominion Online jetzt folgende Nachricht zu lesen:
Dominion: Nocturne Vorschau

Anfang November wird Dominion: Nocturne online erscheinen. Wir freuen uns mitzuteilen, dass du während der Vorschauwoche vom 23.-27. Oktober hier mit den vorgestellten Karten spielen kannst. Diese Vorschau findet (auf Englisch) an all den Orten statt, wo über Dominion diskutiert wird, wie dominionstrategy.com, boardgamegeek.com und /r/dominion. Jeden Tag um etwa 18:00h deutscher Zeit werden ein paar weitere Karten vorgestellt.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1254
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Dominion: Nocturne

Beitragvon Asper » So 22. Okt 2017, 15:42

Na wie auch immer. Ich bin mal gespannt, wie viel der Totenbeschwörer und der Werwolf jeweils mit meinen Karten zu tun haben. ;)

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1745
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Dominion: Nocturne

Beitragvon herw » Mo 23. Okt 2017, 08:42

Asper hat geschrieben:Na wie auch immer. Ich bin mal gespannt, wie viel der Totenbeschwörer und der Werwolf jeweils mit meinen Karten zu tun haben. ;)
nicht traurig sein: du bist noch immer einer der besten Kartenerfinder :victory
(ehrlich gemeintes Lob)


Zurück zu „Nocturne“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast