Promokarten kaufen

Passwort
Gärtner|in
Beiträge: 12
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 22:44

Re: Promokarten kaufen

Beitragvon Passwort » Mo 1. Jan 2018, 13:18

Natürlich darf man beim Rausholen der Geldverstecke den Ablagestapel anschauen!
Erstens ist das in der Anleitung nicht verboten, weiterhin, was sollte dieses Verbot bringen? Die Karten werden ja vor dem Mischen rausgenommen, da kann man vorher in aller Ruhe stundenlang den Ablagestapel anschauen!

Zweitens ist nur dem Deck-Eigentümer bekannt, wo die Geldverstecke liegen. Warum sollten die Mitspieler das auch wissen?

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 820
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Promokarten kaufen

Beitragvon Yola » Mo 1. Jan 2018, 16:30

Es ist eine Grundregel von Dominon das man seinen Ablagestabel eben nicht durchsuchen/anschauen darf, außer eine Karte erlaubt dies ausdrücklich. Das Geldversteck tut dies nicht.

Benutzeravatar
GwinnR
Moderator
Beiträge: 561
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Promokarten kaufen

Beitragvon GwinnR » Mo 1. Jan 2018, 16:36

Das ist meines Wissens beides nicht richtig. (Habe aber gerade keine Spielanleitung zur Hand.)

Passwort hat geschrieben:Erstens ist das in der Anleitung nicht verboten
Soweit ich weiß steht das sogar irgendwo, dass ich den Ablagestapel nicht durchschauen darf. Das finde ich aber gerade nicht. Zudem steht auch nirgends in der Anleitung, dass ich nicht einfach alle Provinzen nehmen und behalten darf. Trotzdem würde niemand auf die Idee kommen, das zu machen. Bei Spielen gilt allgemein, dass man nur das machen darf, was in der Spielanleitung steht!
Passwort hat geschrieben:was sollte dieses Verbot bringen?
Beispiel: Ich habe 4 Karten auf meinem Nachziehstapel und muss 5 neue Karten nachziehen. Die 4 werden zur Seite gelegt und ich mische. Wenn ich den Ablagestapel anschaue, kann ich wissen, welche 4 Karten noch auf dem Nachziehstapel liegen und ob ich dann ein Geldversteck dazu brauche.

Passwort hat geschrieben:Zweitens ist nur dem Deck-Eigentümer bekannt, wo die Geldverstecke liegen.
Woraus nimmst du das? Durch die unterschiedliche Rückseite ist das auch allen Spielern klar.
Passwort hat geschrieben:Warum sollten die Mitspieler das auch wissen?
Auch hier kann es sinnvoll sein, zu wissen, wo das Geldversteck liegt, zum Beispiel, wenn man Trickser oÄ spielt.
Nobody is perfect, but I'm only a nobody O.o

Meine Dominion-Videos: https://www.youtube.com/user/GwinnRDominion
Ich freue mich über jede Anmerkung und Diskussion :-)

Benutzeravatar
dmuellersiegen
Gladiator
Beiträge: 66
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 15:56

Re: Promokarten kaufen

Beitragvon dmuellersiegen » Mo 1. Jan 2018, 16:57

GwinnR hat geschrieben:
Passwort hat geschrieben:was sollte dieses Verbot bringen?
Beispiel: Ich habe 4 Karten auf meinem Nachziehstapel und muss 5 neue Karten nachziehen. Die 4 werden zur Seite gelegt und ich mische. Wenn ich den Ablagestapel anschaue, kann ich wissen, welche 4 Karten noch auf dem Nachziehstapel liegen und ob ich dann ein Geldversteck dazu brauche.


Laut http://wiki.dominionstrategy.com/index.php/Stash ist es aber unter den von Dir genannten Umständen (4 Karten auf dem Nachziehstapel und es muss gemischt werden) erlaubt, die verbliebenen Karten anzuschauen:

If there are any cards in your deck that aren't being shuffled, such as when you had fewer than 5 cards left in your deck when you needed to draw a new hand for next turn, you can look through those remaining cards before putting them on top of your newly shuffled deck, though you can't put Stash in among those remaining cards.


In der Spielregel zum Basiskartenset steht:

Ablagestapel: Weder der eigene noch die Stapel der anderen Spieler dürfen durchgezählt und/oder angesehen werden.

Nachziehstapel: Der eigene Nachziehstapel darf durchgezählt aber nicht angesehen werden, die Stapel der anderen Spieler sind tabu.

Müllstapel: Darf jederzeit angesehen und durchgezählt werden.

Vorratsstapel: Dürfen jederzeit durchgezählt bzw. angesehen werden.

Benutzeravatar
GwinnR
Moderator
Beiträge: 561
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Promokarten kaufen

Beitragvon GwinnR » Mo 1. Jan 2018, 18:45

dmuellersiegen hat geschrieben:
GwinnR hat geschrieben:
Passwort hat geschrieben:was sollte dieses Verbot bringen?
Beispiel: Ich habe 4 Karten auf meinem Nachziehstapel und muss 5 neue Karten nachziehen. Die 4 werden zur Seite gelegt und ich mische. Wenn ich den Ablagestapel anschaue, kann ich wissen, welche 4 Karten noch auf dem Nachziehstapel liegen und ob ich dann ein Geldversteck dazu brauche.


Laut http://wiki.dominionstrategy.com/index.php/Stash ist es aber unter den von Dir genannten Umständen (4 Karten auf dem Nachziehstapel und es muss gemischt werden) erlaubt, die verbliebenen Karten anzuschauen:

If there are any cards in your deck that aren't being shuffled, such as when you had fewer than 5 cards left in your deck when you needed to draw a new hand for next turn, you can look through those remaining cards before putting them on top of your newly shuffled deck, though you can't put Stash in among those remaining cards.

Shit. Du hast Recht. Ich glaube, das hatte sich irgendwann mal geändert.
Trotzdem kann es natürlich hilfreich sein, den Ablagestapel durchzusehen, wenn man nicht mehr genau weiß, was man alles so im Deck hat. Deswegen darf der Ablagestapel nicht durchgesehen werden:

dmuellersiegen hat geschrieben:
In der Spielregel zum Basiskartenset steht:

Ablagestapel: Weder der eigene noch die Stapel der anderen Spieler dürfen durchgezählt und/oder angesehen werden.

Nachziehstapel: Der eigene Nachziehstapel darf durchgezählt aber nicht angesehen werden, die Stapel der anderen Spieler sind tabu.

Müllstapel: Darf jederzeit angesehen und durchgezählt werden.

Vorratsstapel: Dürfen jederzeit durchgezählt bzw. angesehen werden.


Im Wiki (http://wiki.dominionstrategy.com/index. ... ficial_FAQ) gibt es dann aber auch die Antworten direkt auf die Fragen:
Man darf nicht die Karten im Ablagestapel anschauen:
You can't look at the fronts of the cards you're shuffling; Stash has a different card back so you know where it is.

Und man weiß auch beim Gegner, wo das Geldversteck ist:
Because Stash has a different back, you'll be able to tell when it's in other players' hands, or set aside for a Haven (from Dominion: Seaside), and so on.
Nobody is perfect, but I'm only a nobody O.o

Meine Dominion-Videos: https://www.youtube.com/user/GwinnRDominion
Ich freue mich über jede Anmerkung und Diskussion :-)

Praescriptum gnarus
Ingenieur|in
Beiträge: 136
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: Promokarten kaufen

Beitragvon Praescriptum gnarus » Di 2. Jan 2018, 14:43

Beim Geldversteck war es schon immer so: Ob es dir erst beim Mischen auffällt, dass da eine andere Rückseite drunter ist oder du dich daran erinnernd es vorher machst, man fächerst den Ablagestapel mit der Kartenrückseite nach oben auf, holt die Karten mit
Bild raus, mischt dann den restlichen Ablagestapel und steckt das Geldversteck an beliebige Stellen des so geschaffenen Nachziehstapels.

Im Rahmen der 2nd Edition fand auch eine Überarbeitung aller anderen Karten (bis Abenteuer) einschliesslich der Promos statt. Wegen der mit der 2nd Edition geänderten Mischregel wurde beim Geldversteck eine Textänderung/-ergänzung notwendig. Bis dahin hat man eventuell noch vorhandene Karten schon mal auf die Hand genommen, hat dann gemischt und dann noch fehlende Karten gezogen. Man wusste also was man schon gekriegt hat. Die Entscheidung, ob du das Geldversteck topdeckst oder doch lieber an eine Position für die nächste Hand steckst, hängt natürlich vom vorhandenen Wissen ab. (Hat man schon genügend Geld für eine Provinz, aber eh keinen weitern Kauf, wäre es blöd, die 2 Münzen jetzt schon nutzlos zu ziehen anstatt garantiert für den nächsten Zug.) Um das "alte" Geldversteck an die neue Mischregel anzupassen, bekam das "neue" Geldversteck den Zusatz des Anschauens der noch vorhandenen Karten, um das nur bei dieser Karte relevante Wissen weiter zu haben.

Dass deine Mitspieler bei dir sehen, wenn ein Geldversteck zu oberst liegt oder in deiner Hand ist, mag nachteilig sein, beruht aber auf Gegenseitigkeit: Du siehst es ja auch bei den anderen.

Anekdote: Bei Isotropic wurde iim Textmodus mit einem gelben Balken innerhalb des Nachziehstapels die Position angezeigt.

Gemblo
Ingenieur|in
Beiträge: 103
Registriert: So 18. Sep 2016, 08:47

Re: Promokarten kaufen

Beitragvon Gemblo » Di 2. Jan 2018, 18:21

Passwort hat geschrieben:neuen Intrige-Karten gepackt wurde (wurde das Symbol ausgetauscht?)

Ja.
Wissenschaft ist der neueste Stand bewiesener Irrtümer.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1062
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Promokarten kaufen

Beitragvon Asper » So 14. Jan 2018, 07:02

Du darfst wie von den anderen geschildert laut den Regeln an sich weder deinen Zugstapel noch deinen Ablagestapel durchsehen, und nur deinen Zugstapel abzählen. Bei anderen Karten wie dem Eremit reicht zwar, dass dir die Karte erlaubt, dir deinen Ablagestapel durchzusehen, aber wenn das Geldversteck eine Standardrückseite hätte, wäre für deine Mitspieler nie feststellbar, ob es wirklich in den zu mischenden Karten ist, und damit, ob du gerade wirklich den Stapel durchsehen darfst. Du könntest z.B. dein einziges Geldversteck auf der Hand haben und trotzdem den Ablagestapel durchsehen, ohne, dass ein Mitspieler den Regelbruch erkennt.

Die neuen Mischregeln erforderten zwar, dass das Geldversteck eine neue "Fähigkeit" erhielt, aber wie bisher dient die spezielle Rückseite auch jetzt noch als Mogelvermeider.

Zur Frage, was dieses Verbot soll: Es verhindert, dass man während des Spiels dauernd nachschaut, welche Karten man jetzt eigentlich schon abgelegt und welche man daher noch im Nachziehstapel hat. Einfach für den Spielfluss.


Zurück zu „Promokarten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast