Dominion Koffer

Alle Themen die in anderen Foren keinen Platz finden.
Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1197
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Dominion Koffer

Beitragvon herw » So 14. Okt 2018, 16:18

Yola hat geschrieben:
herw hat geschrieben:Dir ist hoffentlich klar, dass 3000 (!) Karten in einer Pappschachtel etwa 10kg wiegen? Das wird nicht lange halten, bzw. beim Transport zu einem Spieleabend seinen Geist schon schnell aufgeben. Da könntest du besser eine der dann leeren Dominionschachteln umfunktionieren und Trennflächen aus Pappe selbst einkleben. das würde besser halten.

Wie wir alle wissen ist so ne Dominionschachtel schließlich aus Titan und nicht aus Pape *hust* ;)

Was du auch mahcen kannst ist nen Aktenordner zu holen und dir 9er Sleeves reinzupacken:

Bild

Damit kann man auch mehrere 1000 Karten Transportieren und so nen 100er Pack 9er Sleeves in guter Qualität gibts auch schon ab 17€ (Bei Ultrapro würde ich dir aber mindesten Platiumqualität empfehlen, wenn du den Ordner dann viel Transportieren möchtes Silberqualität reicht nur, wenn man ihn nicht viel bewegt und nicht zu voll stopft.
Ich glaube, euch ist nicht klar, wie schwer ein Aktenordner mit mehreren 1000 Karten ist. Ganz davon abgesehen, fasst ein normaler Aktenordner sicherlich nicht mehr als 10 gepackte Einlagen, also 900 Karten (ca. 3kg). Wenn du als Sammler aller Erweiterungen hast, willst du doch wohl nicht mit drei Aktenodnern herumlaufen?
Dazu kommen noch Aspers Karten;) .
Was allerdings praktisch ist, dass man ja bei Basisspielkarten und zwei Erweiterungen die 9er sleeves, die man benötigt, einfach leicht zu einem Aktenordner zusammenstellen kann.
Das finde ich wiederum gut.
Passen denn 10 Karten in ein Fach hinein?
Wenn man für alle Erweiterungen mindestens drei Ordner braucht (Speziallochung), dann kommt man allerdings auch preislich wieder nah an den Dominion-Koffer heran.
Zuletzt geändert von herw am So 14. Okt 2018, 16:24, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
scOUT
Patrizier
Beiträge: 229
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Dominion Koffer

Beitragvon scOUT » So 14. Okt 2018, 16:23

herw hat geschrieben:Ich glaube, euch ist nicht klar, wie schwer ein Aktenordner mit mehreren 1000 Karten ist.


Mir ist sehr wohl klar, wie schwer das ist. In meinem Koffer sind schließlich ALLE Erweiterungen und Promos drin, die bisher erschienen sind, plus Trennkarten. Außerdem waren Aktenordner nie eine Option für mich. Drücke ich mich so unverständlich aus? :(

herw hat geschrieben:Passen denn 10 Karten in ein Fach hinein?


Ja, laut Yola tun sie das.

Yola hat geschrieben:Du kannst problemlos 10 Karten in einen Steckplatz stecken.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 815
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Dominion Koffer

Beitragvon Yola » So 14. Okt 2018, 16:42

Ich bin TCGer ich habe Zig (mehrere Dutzend) Aktenordner mit mehreren 1000 Karten jeweils da drinne. Ich weiß wie Schwer die Biester werden können, desweiteren weiß ich auch das man da Problemlos 150-300 (je nach Dicke des Ordners an sich) 9er Sleeves mit jeweils 6-12 Karten Pro einzelne Lasche (also 60-120 Karten pro Seite also 9000-36000 Karten pro Ordner) aufbewaren kann.
Und was deine Gewichte angeht eine Dominionkarte wiegt mit ner groben Wage gewogen 2 Gramm

ergo: 1000 Karten wiegen 2 Kilo. Um deine 10 Kilo voll zu bekommen bruachst du schon 5000 Karten.

Alle Dominionkarten (Basisspiel + sämtliche Erweiterungen (Außer Renesance) + sämtliche Promokarten) bestehen insgesammt aus 4100 Karten ergo wiegen alle karten zusammen ca. 8200 gramm also 8,2 Kilo
Wenn man die Karten einhüllt kommt nochmal ca 2-4 kilo hinzu vorrausgesetzt das man sämliche Karten eingehüllt hat (auch die, die man nie spielt wie überflüssige Flüche etc. pp.)

Da es nie darum ging alle Karten mit zu nehmen, kann man problemlos in einem Schmalen Ordner das Basisspiel packen und dann in dickeren immer 2-4 erweiterungen Theoretisch kann man auch sämtliche Karten absolut problemlos in 1-2 Ordner packen.

--------------------

@scOUT: Die behältnisse in deinen Koffer kann man die einzeln heraus nehmen oder sind die fest? Wenn man die einzeln heraus nehmen kann, kannst du dir ja eine kleine Kiste schnappen wo du dann die einzlnene Modulle der entsprechenden erweiterungen einfach reinpacken kannst.)

Benutzeravatar
scOUT
Patrizier
Beiträge: 229
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Dominion Koffer

Beitragvon scOUT » So 14. Okt 2018, 17:20

Yola hat geschrieben:@scOUT: Die behältnisse in deinen Koffer kann man die einzeln heraus nehmen oder sind die fest?


Nein, das geht nicht. Es lassen sich nur einzelne Stege herausnehmen, mit denen man die Reihen für die Dominionkarten nochmals unterteilen kann. Sonst ist alles fest.

Bild

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1020
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Dominion Koffer

Beitragvon Asper » So 14. Okt 2018, 17:29

scOUT hat geschrieben:Du hast nicht verstanden, worum es mir geht.

Der Koffer ist super und solange ich mit dem Auto fahre und das Gewicht und die Sperrigkeit egal sind, ist es gut, wie es ist. Fahre ich jedoch Fahrrad oder ist aus anderen Gründen wenig Gewicht und was kleines kompaktes wünschenswert, das easy in einen Rucksack geht oder in eine Fahrrad-/Reisetasche, dann brauche ich eine flexible Lösung und das sind die von dir vorgeschlagenen Aktenordner mit Sleeves leider nicht. Die Box soll durchaus wöchentlich je nach Bedarf, ohne Aufwand, ein- und wieder ausgepackt werden können.

Außerdem liegt mir der Koffer am Herzen. Den würde ich jetzt nicht einfach für hässlige Aktenordner ausrangieren. :)


Ich nutze eine Ordnervariante und bin ehlich gesagt sehr zufrieden... Allerdings sind bei mir die Sichthüllen nicht in Ordnern, sondern liegen in insgesamt 3 Dominion-Schachteln verteilt.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 815
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Dominion Koffer

Beitragvon Yola » So 14. Okt 2018, 17:50

Was meinst du mit Sichthüllen, Asper?

Sind die Karten in den Ordnern bei dir eingehüllt? (das ist das was mich davor noch abschreckt da ich hülle wie verrückt und die Hüllen eig. viel zu groß sind)


Schade das die Dinger nicht aus Modulen bestehen scOUT, dann wäre das ganze total leicht zu transportieren gewesen.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1020
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Dominion Koffer

Beitragvon Asper » So 14. Okt 2018, 17:55

Yola hat geschrieben:Was meinst du mit Sichthüllen, Asper?

Sind die Karten in den Ordnern bei dir eingehüllt? (das ist das was mich davor noch abschreckt da ich hülle wie verrückt und die Hüllen eig. viel zu groß sind)

Nein, ich meine diese 9er-Sleeves, wie du sie gepostet hast. Sorry, da habe ich mich missverständlich ausgedrückt.

Die stecken bei mir halt nicht in einem Ordner, sondern sind nur per Erweiterung seitenweise zusammengeklippt und flach in die Schachteln gelegt.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1197
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Dominion Koffer

Beitragvon herw » So 14. Okt 2018, 19:54

Yola hat geschrieben:[...]
Alle Dominionkarten (Basisspiel + sämtliche Erweiterungen (Außer Renaissance) + sämtliche Promokarten) bestehen insgesamt aus 4100 Karten ergo wiegen alle Karten zusammen ca. 8200 gramm also 8,2 Kilo
[...])
Du musst schon alle Karten gleichzeitig messen und nicht auf Grund einer einzelnen Karte hochrechnen. Dazu muss dann schon auf eine Nachkommastelle genau gemessen werden. Aber angenommen, es wären tatsächlich 2,0 g pro Karte, dann kommen natürlich noch die zusätzlichen Tableaus und Münzen etc. hinzu.
Ich besitze alle Erweiterungen, mit Ausnahme von Renaissance natürlich, das sind in jedem Fall 10kg. Aber egal, es ist sehr viel. D.h. es gibt drei grundsätzliche Möglichkeiten, die in meinen Augen favorisiert sind:
1. Man möchte eine stationäre kompakte Aufbewahrung zu Hause mit allen Karten. Dann kann man, wie in meinem Fall, eine oder zwei Kisten bauen oder Koffer bestellen, die als Kriterium eine schnelle Sortierung und Bereitstellung für eine Partie geben sollten.
Der Nachteil ist bei einer Kiste, dass man diese sicherlich niemals mit zu einer auswärtigen Runde mitnehmen würde. Koffer sind dort sicherlich besser, da sie tragbarer sind. Für uns persönlich ist das allerdings nicht notwendig, da wir einen solchen Spielkreis ausserhalb nicht haben.
Berücksichtigt werden muss natürlich, dass man vielleicht auch im Urlaub Dominion spielen möchte, und sich fragen muss, wie viele Karten man bereit ist, mitzunehmen. Im Moment entscheiden wir uns einfach für zwei Teilspiele (Meistens Basis + Intrige oder Seaside. Im Moment sortiere ich dafür die Karten wieder in die Originalkästen ein.
2. Da sind einzelne kleine Kästen, wie hier vorgeschlagen, definitiv besser. D.h. ein schneller Zugriff auf einzelne Erweiterungen, die man sich leicht zusammenstellen kann, auch für auswärtige Spiele, ist ideal. Da fände ich Kästchen aus Pappe oder Plastik, die 300 bis 500 Karten fassen (also eine Erweiterung) ideal. Wahrscheinlich am Besten sind Fassungsvermögen von etwa 300 Karten, so dass man entweder eine gesamte Erweiterung in ein Kästchen bekäme oder große Erweiterungen auf zwei verteilt.
Die auch erwähnten Packungen mit 3000 oder gar wie in der Werbung 4000 Karten aus Pappe sind völliger Quatsch, da nicht tragfähig im wahrsten Sinn des Wortes.
Allerdings muss man diese Kästchen auch transportieren. Will man eine große Auswahl, kommt man wieder nicht um einen Koffer herum.
3. Das Einsortieren in Einlegemappen finde ich interessant, beim Heraussuchen für ein Spiel und wieder Einsortieren nach einem Spiel eher umständlich. Gut finde ich dagegen, dass es eine sehr preiswerte Lösung ist.

Ich muss auch erwähnen, dass ich keine Schutzhüllen für die Karten benutze. Ich nehme in Kauf, dass die Karten sich nach und nach abnutzen, was ich allerdings nicht schlimm finde, auch nicht wenn die Abnutzung für einzelne Erweiterungen unterschiedlich ist.
Anhand der Rückseite zu schließen, aus welcher Erweiterung die nächsten Nachziehkarten sind, ist mir einfach zu lästig, nachzuhalten.

MrFrog
Ingenieur|in
Beiträge: 141
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Dominion Koffer

Beitragvon MrFrog » So 14. Okt 2018, 20:24

herw hat geschrieben:Die auch erwähnten Packungen mit 3000 oder gar wie in der Werbung 4000 Karten aus Pappe sind völliger Quatsch, da nicht tragfähig im wahrsten Sinn des Wortes.


Ist das ein Erfahrungsbericht oder eine Einschätzung? Ich hatte meine Karten jahrelang in einem Koffer aus Wellpappe und bis einschließlich Empires hat alles gut reingepasst und war super zu transportieren. Vor einiger Zeit sind dann ein paar Risse bei den Schubfächern entstanden, aber erst nach vielen Jahren regelmäßiger Nutzung. Ansonsten, insbesondere von außen, ist er noch in Schuss.

Seit kurzem bin ich - vor allem aus Kapazitätsgründen - umgestiegen auf eine große Tragebox aus dem Baumarkt, für die ich mir auf eigene Faust maßgefertigte Einlegeböden geschreinert habe. Die bringt zwar jetzt wirklich einige Kilos auf die Waage, dafür habe ich aber alles (in Kartenhüllen, inkl. einiger Fankarten sowie Platz für zukünftige offizielle Erweiterungen) in einer Kiste, die ich im Auto auch zum Spieletreff mitnehmen kann. Bus- oder Bahnfahren ist theoretisch auch möglich, aber nicht mehr wirklich komfortabel. Diesen Kompromiss bin ich eingegangen. Bei Gelegenheit kann ich vielleicht mal ein paar Fotos machen und hochladen.

Benutzeravatar
scOUT
Patrizier
Beiträge: 229
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Dominion Koffer

Beitragvon scOUT » So 14. Okt 2018, 21:19

Ja bitte. Ich bin an Bildern interessiert. :)

Gut zusammengefasst, herw. So inetwa sehe ich das auch.


Zurück zu „Stammtisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast