Dominion Meisterschaft

Alle Themen die in anderen Foren keinen Platz finden.
Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 643
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Dominion Meisterschaft

Beitragvon Yola » Fr 20. Jan 2017, 01:16

GwinnR hat geschrieben:Ich sage ja, dass beides nicht fair ist. Aber deswegen muss man ja nicht gleich beides machen, was doppelt unfair ist. Und das Problem mit den unterschiedlichen Spielerzahlen lässt sich (wie bereits gesagt) nur durch eine Begrenzung verhindern. Und auch da natürlich nicht komplett, sondern nur bis zu einem gewissen Grad.

Das Problem mit der Unterschiedlichen Spielerzahl lässt sich mit einen Variablen Vorrundensystem ändern.

1. Die 3 Vorrunden nicht am selben Tisch sondern immer verschiedene! Auslosungen bei den paarungen

2. Die 9 Semifinalisten nicht auf 9 Festlegen. Sondern auf eine durch X Teilbare Zahl bei 42 Leuten wären z.B. problemlos auch 3 4er Tische umsetzbar gewesen

3. Das Semifinale nicht auf 1 Runde beschrenken sondern auch dort min. auf 2-3 damit der Glücksfaktor minimiert wird.

das Finale kann ja meinetwegen so bleiben bis 42 Leute sind 3 Semifinaltische ja auch mit unterschiedlicher Spielerzahl möglich 3*3, 3*4, oder eben auch 2*3 + 1*4. 1*3 + 2*4

Sobald es mehr als 42 Leute sind müsste es dann aber auich 4 Tische beim Semifinale geben und eben 4 Final tische. Das ganze lässt sich dann auf bis zu 64 Teilnehmer anwenden.
Man hat sowieso immer 1 Tunierset zuviel (Finale a oder b je nachdem)

Wobei natürlich auch das Finale aus min. 3 Spielen bestehen müsste und nicht nur aus einem. Dass das ganze dann natürlich länger dauert ist halt so. Im zweifel kann man die Tuniere ja auch auf 2 Tage aufteilen (wäre allerdings nicht unbedingt vorteilhaft)

Trozdem

Optimal wäre:

Vorrunden min. 3 Stück (bei mehr Spielern sollten es eigentlcih mehr sein) mit Variablen! Gegnern pro Runde

Semifinale min. 2 Runden mit Variablen Gegnern

Finale min. 2 Runden

(Optimal wären immer 3 Runden (oder eben bei den Vorrunden mehr)

AUch weil es dann diese Tisch Sieger nicht gibt die nicht ins Finale einziehen. Wenn man nicht feste Tischgruppen nimmt ist das insgesammt einfach Fairer. Auch weil man dann ggf. nur 1 Runde gegen 3 Profils antretten muss bei denen sich alle Runterziehen und nicht alle 3 Runden wo dann niemand eine Chance hat weiter zu kommen.

tufftaeh
Gladiator
Beiträge: 53
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 19:40
Wohnort: Karlsruhe

Re: Dominion Meisterschaft

Beitragvon tufftaeh » Fr 20. Jan 2017, 16:22

Richtig: mehr Runden wäre immer besser. Bei den Karlsruher Spieletagen habe ich bei dem skurrilsten Dominion-Turnier mitgespielt, das ich je erlebt habe (war keine DM-Quali). Es gab zwei Vorrunden mit 4er-Tischen, und weil es nur 4n-1 Teilnehmer waren, gab es einen Dreiertisch. Punktvergabe: 4er Tisch 4-3-2-1, 3er-Tisch 3-2-1. Teilnehmer: "Hä?" Turnierleiter: "Ich habe mir das gut überlegt, es ist viel einfacher, an einem Dreiertisch zu gewinnen als an einem Vierertisch." Da ist was Wahres dran, und ich fände es auch nicht abwegig, 3.9 - 2.5 - 1.1 Punkte zu vergeben (oder meinetwegen 3.5 - 2.5 - 1.5), aber 3-2-1 ist absurd. Egal, Vorrunde (nur Basis 1.Edition, bäh) überstanden, es kam die Zwischenrunde: Ein (!) Spiel an 4er-Tischen, wo jeweils die 2 besten weiterkommen. Ich spiele also an Position 4 Schmiede - Big Money, aber es stellt sich raus, dass ich noch einen Dorftrottel am Tisch habe, der wirklich 8 Dörfer oder so gekauft hat, wodurch die beiden Gegner, die langsame Aktionen wie Umbau, Jahrmarkt und Markt gekauft haben, am Ende vor mir lagen. Na gut, ich war also raus und konnte wieder "richtiges" Dominion mit allem (und scharf) spielen (Empires und 2nd Edition :D). Im Turnier kam dann ein Halbfinale mit zweimal Best-of-3 Zweierpartien (jeweils Basis plus eine Erweiterung) - sieh mal an, es wird plötzlich sinnvoller -, und danach ein Finale mit dem gleichen System. Die beiden Finalisten waren aber schon so ermattet, dass sie sich geeinigt haben, nur Basis zu spielen. Ein würdiges Ende für dieses Turnier. 8-)

Für die DM würde sich das Problem der unterschiedlichen Teilnehmerzahlen bei den Vorrundenturnieren durch eine unterschiedliche Anzahl von Qualifikanten abhängig von der jeweiligen Teilnehmerzahl lösen lassen. Einfach den guten alten d'Hondt nehmen (also die Teilnehmerzahl der Reihe nach durch 1, 2, 3 usw. teilen und das Ergebnis als neue Teilnehmerzahl in die Liste einsortieren). Eventuell noch einen Mindestteilnehmer je Turnier garantieren. Fertig.

Benutzeravatar
GwinnR
Moderator
Beiträge: 432
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Dominion Meisterschaft

Beitragvon GwinnR » Fr 20. Jan 2017, 18:52

Klar. Je mehr desto besser. Aber da stößt du auch an Grenzen, vor allem zeitlicher und organisatorischer Hinsicht.
Ich gebe dir allerdings Recht, dass es deutlich sinnvoller wäre, nicht immer gegen die gleichen Gegner spielen zu müssen.
Nobody is perfect, but I'm only a nobody O.o

Meine Dominion-Videos: https://www.youtube.com/user/GwinnRDominion
Ich freue mich über jede Anmerkung und Diskussion :-)

MrFrog
Gladiator
Beiträge: 79
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Dominion Meisterschaft

Beitragvon MrFrog » Sa 4. Mär 2017, 20:52

Ich hatte heute das Glück, mich für die DM qualifizieren zu können und denke auch, dass ich nach Altenburg fahren werde. :)

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 643
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Dominion Meisterschaft

Beitragvon Yola » Sa 4. Mär 2017, 22:07

MrFrog hat geschrieben:Ich hatte heute das Glück, mich für die DM qualifizieren zu können und denke auch, dass ich nach Altenburg fahren werde. :)

Wo?
Wie viele Spieler waren da?
Achja und Glückwunsch :mrgreen:

Benutzeravatar
GwinnR
Moderator
Beiträge: 432
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Dominion Meisterschaft

Beitragvon GwinnR » Sa 4. Mär 2017, 22:20

MrFrog hat geschrieben:Ich hatte heute das Glück, mich für die DM qualifizieren zu können und denke auch, dass ich nach Altenburg fahren werde. :)

Voll gut. Gratuliere!
Nobody is perfect, but I'm only a nobody O.o

Meine Dominion-Videos: https://www.youtube.com/user/GwinnRDominion
Ich freue mich über jede Anmerkung und Diskussion :-)

MrFrog
Gladiator
Beiträge: 79
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Dominion Meisterschaft

Beitragvon MrFrog » So 5. Mär 2017, 01:10

Danke!
Es war ein kleines Turnier in Obertshausen (Nähe Frankfurt a.M.) mit nur 13 Teilnehmern. Nach den Vorrundenspielen lag ich in der Rangliste vorne mit 3 Siegen und einem zweiten Platz und konnte das dann auch im Finale bestätigen, wo ich das Glück hatte, im dritten Zug schon ein Gold zu kaufen und gleichzeitig mit meinem Beutelschneider den anderen ihre Hand zu vermiesen (es gab keine 5er-Karten). So konnte ich das Finale dann locker runterspielen und gewinnen.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 643
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Dominion Meisterschaft

Beitragvon Yola » So 5. Mär 2017, 03:35

13 Teilnehmer das heißt ins Semi kommen alle außer 4... ich glaube ich weiß wo ich nächstes Jahr hin fahre. das lohnt sich effektiv mehr als bei 42 Leuten rumzugammeln und troz Tisch gewinn nicht ins Semi zu kommen...

Heikes Zweiter
Gärtner|in
Beiträge: 17
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 18:09

Re: Dominion Meisterschaft

Beitragvon Heikes Zweiter » Mo 6. Mär 2017, 12:39

Modus A : kein Semi

Heikes Zweiter
Gärtner|in
Beiträge: 17
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 18:09

Re: Dominion Meisterschaft

Beitragvon Heikes Zweiter » Mo 6. Mär 2017, 12:43

MrFrog hat geschrieben:Es war ein kleines Turnier in Obertshausen (Nähe Frankfurt a.M.) mit nur 13 Teilnehmern.

Es geht auch noch kleiner: 6 Teilnehmer. Wo verrat ich aber nicht.


Zurück zu „Stammtisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast