Seite 2 von 3

Re: Errata Basisspiel 2. Edition

Verfasst: Fr 29. Dez 2017, 08:53
von GwinnR
Bitte was??? :shock:

Richtig ist auf jeden Fall die Geldkarten. Da hat sich nichts geändert.

Re: Errata Basisspiel 2. Edition

Verfasst: Fr 29. Dez 2017, 19:15
von Praescriptum gnarus
LuXxXe89 hat geschrieben:Hallo alle zusammen,
Ich habe nun zwei Basis Sets.
Einmal erste Edition einmal zweite.

Bei der Königreichskarte Mine ist mir aufgefallen das i der zweiten Edition steht "das man eine Aktionskarte entsorgen muss ...." Doch in der ersten Edition von Geldkarte die Rede ist, ebenso wie ich das hier noch in dem errate und im Flyer gefunden habe.


Schrott. Mehrfach gelesen und nicht aufgefallen.

GwinnR hat Recht. Sollte weiterhin eine Geldkarte sein.

Re: Errata Basisspiel 2. Edition

Verfasst: Mo 1. Jan 2018, 03:24
von Arestris
Hallo und angesichts der Zeit ein frohes Neues!

Ich bin ganz neu bei Dominion und habe mir die Tage die 2. Edition (2x um die Option mit 5 und 6 Spielern spielen zu können offen zu haben) geholt. Ich kann das bestätigen, auf der Karte "Mine" der 2. Edition steht tatsächlich, dass man eine "Aktionskarte" entsorgen muss. Aufmerksam geworden bin ich durch diesen Thread hier.

Ich sehe das richtig, dass ist also falsch und die Karte ein Fehldruck und es muss eigentlich "Geldkarte" heißen? Zumal mir gerade aufgefallen ist, das Begleitheft redet bei der Mine diesbezüglich auch von "Geldkarte". Das wäre dann also richtig?!? (Ich gebe zu, so ein gaanz kleines bisschen verwirrt bin ich ^^)

Ansonsten scheint es die "Errata" ja noch direkt "auf" die Karten geschafft zu haben, denn alle, inkl. der Mine mit falschem Text reden von "darfst" in den jeweiligen Texten.

Re: Errata Basisspiel 2. Edition

Verfasst: Mo 1. Jan 2018, 06:09
von GwinnR
Herzlich willkommen und auch dir ein frohes neues Jahr!

Geldkarte ist auf jeden Fall richtig. Keine Ahnung wie der Fehler geschehen konnte.
Wenn ich es richtig im Kopf habe, ist es in der neuen Version so, dass man entsorgen "darf" und nicht "muss". Aber dafür lege ich meine Hand nichts ins Feuer :-D

Re: Errata Basisspiel 2. Edition

Verfasst: Di 2. Jan 2018, 14:52
von Praescriptum gnarus
Ja, das ist richtig. Mine (und Geldverleiher und Thronsaal) sind mit der 2. Edition zu "Du darfst ..." geändert worden. Heisst, man kann sie spielen, ohne ihren Hauptteffekt zwingend nutzen zu müssen. Wenn man aber mit der Mine eine Geldkarte entsorgt, muss man auch wieder eine Geldkarte nehmen.

Re: Errata Basisspiel 2. Edition

Verfasst: Mo 8. Jan 2018, 15:29
von ASS Altenburger
Liebe Dominion-Fans,

leider ist uns bei einem Teil der Auflage des Dominion Basisspiels 2. Edition ein Druckfehler unterlaufen. Die Königreichkarte „Mine“ enthält fälschlicherweise die Anweisung: „Du darfst eine Aktionskarte aus der Hand entsorgen.“ Dies ist FALSCH! Es muss heißen: „Du darfst eine Geldkarte aus der Hand entsorgen“. Alle Spieler, die eine solche fehlerhafte Karte haben, können sich bei uns über kontakt@dominion-welt.de melden (bitte Postadresse angeben!) und bekommen zeitnah und kostenlos Sticker mit dem korrekten Kartentext zugesandt. Alternativ könnt ihr die Sticker-Vorlage auch selbst ausdrucken – Ihr findet diese auf unserer Website im Support- und Downloadbereich.

Oder ihr folgt diesem Direktlink: http://www.dominion-welt.de/wp/wp-content/uploads/DOMINION_Mine_Etiketten.pdf

Wir bitten um Entschuldigung und danken für euer Verständnis!

Euer Team der Dominion-Welt

Re: Errata Basisspiel 2. Edition

Verfasst: Mo 8. Jan 2018, 22:53
von Yola
sticker? Das ist eine extrem schlechte lösung. Dadurch werden die MInekarten schwerer und breiter. Wodurch sie sich beim mischen anders verhalten als die anderen Karten. Man wird sie (je nachdem) idr dann immer nach oben oder unten mischen (je nachdem wie man mischt) Eine Ersatzkarte Mine wäre da wohl durchaus besser. (Wobei man da alte betände wegen der du darfst Regel nicht benutzen könnte...)

Re: Errata Basisspiel 2. Edition

Verfasst: So 14. Jan 2018, 06:43
von Asper
Ich halte Sticker leider auch für keine Lösung. In einem Spiel, in dem Karten nur ausgelegt werden, mag das ja angehen, aber für ein Spiel, in dem das Mischen zum grundlegendsten Prinzip gehört, kann ich mir kaum vorstellen, dass solche Aufkleber dünn und haftend genug sein können, um das mehr als ein paar mal zu überstehen.

Die alten Karten wären da noch besser. Immerhin ist der neue Wortlaut nur minimal unterschiedlich, und wird in den meisten Haushalten ohnehin keine Rolle spielen. Das ist ja nur dazu da, damit ein Spieler, der die Mine aus anderen Gründen spielt als eine Geldkarte aufzuwerten UND aber eine Geldkarte auf der Hand hat dabei nicht pro Forma mogelt. Der Wortlaut war jahrelang gut genug. Besser als Sticker ist er allemal.

Re: Errata Basisspiel 2. Edition

Verfasst: So 14. Jan 2018, 07:10
von herw
Asper hat geschrieben:Ich halte Sticker leider auch für keine Lösung. In einem Spiel, in dem Karten nur ausgelegt werden, mag das ja angehen, aber für ein Spiel, in dem das Mischen zum grundlegendsten Prinzip gehört, kann ich mir kaum vorstellen, dass solche Aufkleber dünn und haftend genug sein können, um das mehr als ein paar mal zu überstehen.
Die alten Karten wären da noch besser. Immerhin ist der neue Wortlaut nur minimal unterschiedlich, und wird in den meisten Haushalten ohnehin keine Rolle spielen. Das ist ja nur dazu da, damit ein Spieler, der die Mine aus anderen Gründen spielt als eine Geldkarte aufzuwerten UND aber eine Geldkarte auf der Hand hat dabei nicht pro Forma mogelt. Der Wortlaut war jahrelang gut genug. Besser als Sticker ist er allemal.
Ja ein Sticker ist unmöglich und peinlich. Da kann man ja die korrigierte Mine als nächste Promokarte wählen oder besser selbst Hand anlegen.
Aus allen fehlerhaften Karten könnte man ja eine kleine preiswerte Jubiläumskorrekturausgabe gestalten nach dem Motto: welche Fehlerkarten haben mich schon immer genervt und welche möchte ich ein für alle Mal ersetzt haben.

Re: Errata Basisspiel 2. Edition

Verfasst: Do 1. Feb 2018, 21:04
von Frederik
Ich habe ja schon vieles in meinem Brettspiele–Leben gesehen, aber den Käufer mit einem Klebeetikett abzuspeisen ist schon der Gipfel der Unverschämtheit. Die Herstellungskosten der Karten liegen ja im Centbereich!!!
Als Käufer hat man Abspruch auf eine durable Lösung.
Wollte gerade erst mit Dominion beginnen, aber wenn das hier so ist, tausch ich die Ware besser wieder ein und verzichte auf das Spiel.
Fühle mich wie ein Versuchskarnickel. Gibts denn keine Qualitätskontrollen?
Habe den Hersteller angeschrieben, dass ich mit Sticker nicht einverstanden bin. Antwort steht aus.
Viele Grüße