Ist BLÜTEZEIT eine interessante Erweiterung?

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1020
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Ist BLÜTEZEIT eine interessante Erweiterung?

Beitragvon Asper » Mi 11. Jan 2017, 00:59

Meine Argumente für Blütezeit: Relativ einfache Karten, relativ viel nicht-aggressive Interaktion (Bischof, Gewölbe, Schmuggelware). Es ist immer schön, während der Züge anderer Spieler was machen zu dürfen.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1197
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Ist BLÜTEZEIT eine interessante Erweiterung?

Beitragvon herw » Mi 11. Jan 2017, 08:18

Asper hat geschrieben:Meine Argumente für Blütezeit: Relativ einfache Karten, relativ viel nicht-aggressive Interaktion (Bischof, Gewölbe, Schmuggelware). Es ist immer schön, während der Züge anderer Spieler was machen zu dürfen.
Ist schon auf der Agenda :) . Zunächst mal warte ich auf die Mixbox; DHL ist mal wieder zu doof, die Adresse zu finden.

tufftaeh
Gladiator
Beiträge: 92
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 19:40
Wohnort: Karlsruhe

Re: Ist BLÜTEZEIT eine interessante Erweiterung?

Beitragvon tufftaeh » Mi 11. Jan 2017, 23:33

marktlehrling hat geschrieben:Blütezeit besticht durch seine Eleganz, würde ich sagen. [...] Ein weiteres Thema ist die freundliche Spielerinteraktion. Also mal was anderes als immer nur Angreifen.

Genau, der Quacksalber ist einfach nur ein netter Kerl, der will nur spielen! 8-)
Und der Halabschneider ist auch kaum schlimmer als eine Miliz.
Und das Gesindel hilft manchmal sogar, wenn man gerade nix Grünes (oder Violettes) im Deck hat.
Also im Ernst: Angriffskarten gibt es in jeder Erweiterung, und das mit gutem Grund.

Aber es stimmt, dass man mit Blütezeit fantastilliardischere Decks bauen kann. Am besten ist es nämlich, Angriffskarten gleich dreimal auszuführen mit dem Königshof. 8-)

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1020
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Ist BLÜTEZEIT eine interessante Erweiterung?

Beitragvon Asper » Mo 16. Jan 2017, 16:07

tufftaeh hat geschrieben:
marktlehrling hat geschrieben:Blütezeit besticht durch seine Eleganz, würde ich sagen. [...] Ein weiteres Thema ist die freundliche Spielerinteraktion. Also mal was anderes als immer nur Angreifen.

Genau, der Quacksalber ist einfach nur ein netter Kerl, der will nur spielen! 8-)
Und der Halabschneider ist auch kaum schlimmer als eine Miliz.
Und das Gesindel hilft manchmal sogar, wenn man gerade nix Grünes (oder Violettes) im Deck hat.
Also im Ernst: Angriffskarten gibt es in jeder Erweiterung, und das mit gutem Grund.

Aber es stimmt, dass man mit Blütezeit fantastilliardischere Decks bauen kann. Am besten ist es nämlich, Angriffskarten gleich dreimal auszuführen mit dem Königshof. 8-)

Anwesenheit freundlicher Interaktion =/= Abwesenheit unfreundlicher Interaktion

Gern geschehen.

tufftaeh
Gladiator
Beiträge: 92
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 19:40
Wohnort: Karlsruhe

Re: Ist BLÜTEZEIT eine interessante Erweiterung?

Beitragvon tufftaeh » Di 17. Jan 2017, 18:01

Schon recht, das war mir vorher klar, dass das kommt. Aber ich konnte nicht widerstehen. Nicht bei Quacksalber und Halsabschneider. 8-)

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1020
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Ist BLÜTEZEIT eine interessante Erweiterung?

Beitragvon Asper » Di 17. Jan 2017, 20:16

tufftaeh hat geschrieben:Schon recht, das war mir vorher klar, dass das kommt. Aber ich konnte nicht widerstehen. Nicht bei Quacksalber und Halsabschneider. 8-)

Stimmt schon, die sind beide nicht so schön. Wenn man eine "nette" Erweiterung will, gibt es sicher bessere als Blütezeit. Die Gilden vielleicht.

Hm, mir fällt grade auf, dass es mit der Handelsroute sogar ganze vier interaktive Karten in Blütezeit gibt.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1197
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Ist BLÜTEZEIT eine interessante Erweiterung?

Beitragvon herw » Di 17. Jan 2017, 21:30

Asper hat geschrieben:
tufftaeh hat geschrieben:Schon recht, das war mir vorher klar, dass das kommt. Aber ich konnte nicht widerstehen. Nicht bei Quacksalber und Halsabschneider. 8-)

Stimmt schon, die sind beide nicht so schön. Wenn man eine "nette" Erweiterung will, gibt es sicher bessere als Blütezeit. Die Gilden vielleicht.

Hm, mir fällt grade auf, dass es mit der Handelsroute sogar ganze vier interaktive Karten in Blütezeit gibt.
Die Gilden und die Blütezeit sind die letzten aktuellen Erweiterungen, die ich noch kaufen muss ;)
Naja und dann kommen ja noch Dunkle Zeiten und Hinterland.

Aber ich muss erst mal die anderen Erweiterungen verstehen.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1020
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Ist BLÜTEZEIT eine interessante Erweiterung?

Beitragvon Asper » Di 17. Jan 2017, 21:43

herw hat geschrieben:Dunkle Zeiten

Schon witzig, wie inkonsequent die Übersetzung der Namen ist. Dadurch entgehen uns Titel wie "Seeseite", "Imperien", und natürlich das Basisspiel: "Reich".

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1197
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Ist BLÜTEZEIT eine interessante Erweiterung?

Beitragvon herw » Di 17. Jan 2017, 21:57

Asper hat geschrieben:
herw hat geschrieben:Dunkle Zeiten

Schon witzig, wie inkonsequent die Übersetzung der Namen ist. Dadurch entgehen uns Titel wie "Seeseite", "Imperien", und natürlich das Basisspiel: "Reich".
ok ok
dark ages.jpg

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1020
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Ist BLÜTEZEIT eine interessante Erweiterung?

Beitragvon Asper » Di 17. Jan 2017, 22:16

herw hat geschrieben:
Asper hat geschrieben:
herw hat geschrieben:Dunkle Zeiten

Schon witzig, wie inkonsequent die Übersetzung der Namen ist. Dadurch entgehen uns Titel wie "Seeseite", "Imperien", und natürlich das Basisspiel: "Reich".
ok ok
dark ages.jpg

;-)


Zurück zu „Blütezeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast