Seite 1 von 3

Ereignisse erwerben oder kaufen?

Verfasst: So 16. Okt 2016, 21:12
von stefanköniglich
Erwirbt man Ereignisse oder kauft man sie? Gibt es da einen Unterschied? In der Anleitung steht überall erwerben bei den Ereignissen! Hat mich nur gewundert

Re: Ereignisse erwerben oder kaufen?

Verfasst: So 16. Okt 2016, 21:55
von GwinnR
Ereignisse erwirbt man. Deswegen wird nichts ausgelöst, was sich auf das "Kaufen" bezieht, zum Beispiel die Kaufmannsgilde.

Ok, mal wieder hatte ich offenbar keine Ahnung xD Ereignisse kauft man, die Kaufmannsgilde etc. löst aber trotzdem nicht aus, weil das Ereignis keine Karte ist.

Re: Ereignisse erwerben oder kaufen?

Verfasst: So 16. Okt 2016, 23:51
von dmuellersiegen
Beim Kauf von Karten nimmt man diese Karten an sich, was beim Erwerb von Ereignissen ja nicht passiert.
Obwohl für den Erwerb eines Ereignisses auch ein Kauf benötigt wird... ;)

Re: Ereignisse erwerben oder kaufen?

Verfasst: Mo 17. Okt 2016, 00:23
von stefanköniglich
Wenn ich einen Eremit spiele und dann das Ereignis Wanderzirkus erwerbe, kann ich dann den Verückten auf meinen Nachziehstapel legen? Weil bei dem Ereignis steht ja alle Karten die du nimmst... Ist da nicht eig. kaufen gemeint? Ich kann doch in der Kaufphase nichts mehr "nehmen" ...

Re: Ereignisse erwerben oder kaufen?

Verfasst: Mo 17. Okt 2016, 01:32
von dmuellersiegen
Ich besitze Dark Ages nicht, will aber mal versuchen zu helfen:

1. Du spielst den Eremiten und erwirbst das Ereignis Wanderzirkus. Nun darfst du jede Karte, die du in diesem Zug nimmst, auf deinen Nachziehstapel legen.
2. Wenn du den Eremiten in der Aufräumphase ablegst und in diesem Zug keine Karte gekauft hast (wenn du nur den Wanderzirkus erworben hast, ist dies der Fall), entsorgst du ihn und nimmst dir einen Verrückten.
3. Diesen genommenen Verrückten darfst du wegen des Wanderzirkus' auf deinen Nachziehstapel legen.

"Nehmen" ist weiter gefasst als "kaufen". Ein Kauf ist immer ein Nehmen, aber ein Nehmen muss nicht unbedingt ein Kauf sein.
Mit dem Wanderzirkus darfst du sowohl gekaufte als auch anderweitig genommene Karten auf deinen Nachziehstapel legen.

So kannst du auch in der Aufräumphase noch Karten nehmen. Mit dem Kurier aus Abenteuer ist dies auch in der Kaufphase möglich.

Hoffe meine Erklärung ist korrekt und verständlich... :roll:

Re: Ereignisse erwerben oder kaufen?

Verfasst: Mo 17. Okt 2016, 02:40
von Yola
stefanköniglich hat geschrieben:Wenn ich einen Eremit spiele und dann das Ereignis Wanderzirkus erwerbe, kann ich dann den Verückten auf meinen Nachziehstapel legen? Weil bei dem Ereignis steht ja alle Karten die du nimmst... Ist da nicht eig. kaufen gemeint? Ich kann doch in der Kaufphase nichts mehr "nehmen" ...

Kaufen sind immer zwei Schritte:

1. Du kaufst die Karte
2. Du nimmst sie und legst sie (idr.) Auf deinen Ablegestapel

Reines nehmen in der Kaufphase ist Beispielsweiße durch den Talisman möglich, da kaufst du dir die erste Karte (nimmst sie dann und legst sie dann auf den Ablagestapel) und nimmst dir dann die zweite Karte, wenn die Bedingungen des Talismans erfüllt sind und legst sie auf deinen Ablagestapel ab.

Es gibt auch noch andere Karten die ein reines nehmen in der Kaufphase ohne Kauf vollrichten.

z.B. Das Ereignis Eroberung (Empire) -> Nimm dir 2 Silber,

Re: Ereignisse erwerben oder kaufen?

Verfasst: Mo 17. Okt 2016, 09:50
von Gemblo
Yola hat geschrieben:durch den Talisman möglich, da kaufst du dir die erste Karte (nimmst sie dann und legst sie dann auf den Ablagestapel) und nimmst dir dann die zweite Karte,

Nicht ganz richtig! Die Reihenfolge lautet:

1) kaufen
2) Karte wegen Talisman nehmen
3) gekaufte Karte nehmen

Re: Ereignisse erwerben oder kaufen?

Verfasst: Mo 17. Okt 2016, 10:51
von Gemblo
stefanköniglich hat geschrieben:Erwirbt man Ereignisse oder kauft man sie? Gibt es da einen Unterschied? In der Anleitung steht überall erwerben bei den Ereignissen! Hat mich nur gewundert

Auch hier hier hilft ein Blick ins engliche Original:
In a player’s Buy phase, when the player can buy a card, the player can buy an Event instead.
Es ist beides ein Kauf.

Die Götter (ob olympisch oder himmlisch ist eure Wahl) oder ein missgünstiger Kobold oder ein Trottel mit Zauberstab, der aus Hogwarts rausgeflogen ist, hat die Weisheit gestohlen oder die Hybris befördert, dass irgendjemand meint, unbedingt etwas anders machen zu müssen. Ob er seine /ihre Kreativität beweisen möchte oder deutsche Spieler für grundsätzlich doof oder doch nur signifikant dümmer einschätzt, entzieht sich meiner Kenntnis.

Re: Ereignisse erwerben oder kaufen?

Verfasst: Mo 17. Okt 2016, 12:25
von Watno
Die deutschen Regeln sagen übrigens nicht einmal, dass man die Kosten eines Ereignisses bezahlen muss. (Natürlich muss man dies aber im Original tun.)

Der Grund dagür, dass der Kauf von Ereignissen keine "wenn du eine Karte kaufst"-Fähigkeiten auslöst ist, dass ereignisse keine Karten sind, nicht, dass es ken Kauf ist.

Re: Ereignisse erwerben oder kaufen?

Verfasst: Mo 17. Okt 2016, 12:28
von GwinnR
Watno hat geschrieben:Die deutschen Regeln sagen übrigens nicht einmal, dass man die Kosten eines Ereignisses bezahlen muss. (Natürlich muss man dies aber im Original tun.)

Der Grund dagür, dass der Kauf von Ereignissen keine "wenn du eine Karte kaufst"-Fähigkeiten auslöst ist, dass ereignisse keine Karten sind, nicht, dass es ken Kauf ist.

Ok, I'm sorry. Aber dann ist es (bis jetzt) vollkommen egal, dass es ein Kauf (und kein Erwerb) ist?